Piko 5.5 Wechselrichter Leistungsabfrage

Antworten
haubentaucher
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2010, 19:48

Piko 5.5 Wechselrichter Leistungsabfrage

Beitrag von haubentaucher » Sonntag 6. Februar 2011, 11:52

Hallo Forumsgäste

Zu meinem Problem
Ich möchte überschüssigen Strom aus meiner Photovoltaik Anlage in einen Warmwasser
speicher laden mittels Heizstäbe
Gibt es eine Möglichkeit den Piko Wechselrichter über die SO Schnittstelle oder
durch den integrierten Webserver (Zugriff Webportal oder die Piko Visualisierungssoftware)
die Leistungsdaten in PL zu integrieren und von dort per Relaiskarte die einzelnen Heizstäbe
ansteuern.
Gruß Otmar aus Österreich

Anbei eine Schaltung mit 3*Stromwandler abgangsseitig und 1*Stromwandler Einspeiseseitig
da der Wandler pro Phase die gleichen Wete liefert Aber diese Variante ist doch ziemlich kostenintensiv.
Dateianhänge
Leistungs_Vergleichsrechner.prj
(16.73 KiB) 213-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von haubentaucher am Sonntag 6. Februar 2011, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.

HCS
Beiträge: 183
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Piko 5.5 Wechselrichter Leistungsabfrage

Beitrag von HCS » Sonntag 6. Februar 2011, 12:15

Hallo Othmar,
ich würde einfach mal so sagen:
Auswertung über den Webserver/Browser ist (glaube ich) extrem schwer.
Einfacher natürlich ist die SO Schnittstelle (sogar sehr einfach). Nur die gibt halt nur sehr wenig Informationen aus, die höchstwahrscheinlich für diese Anwendung alleine zu wenig sind.
Aber was du bis her verschwiegen hast, ist, daß der Piko eine RS485 Schnittstelle hat. Und die wäre eigentlich (wenn der Hersteller die Daten zur Schnittstelle herausgibt) per Profilab auszuwerten. Und da werden normalerweise alle Infos ausgegeben.
Zu deiner Anlage:
Hast du noch einen Stromzähler eingebaut, der Infos per SO oder RS485 ausgibt?
Ich denke, du möchtest so wenig wie möglich ins Netz einspeisen und dafür deine Energie lieber verheizen?!

Gruß Bernd

Antworten

Zurück zu „Haussteuerungen“