DLP-Design: Mehrere DLP-IO8 an einem Rechner

Antworten
Teddy
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 10:46

DLP-Design: Mehrere DLP-IO8 an einem Rechner

Beitrag von Teddy » Dienstag 4. November 2008, 11:11

Hallo erstmal,

ich habe gestern erstmals mit zwei DLP-IO8 an einem echner experimentieren wollen. Nach so ziemlich allen Variantionsmöglichkeiten, musste ich jedoch leider irgendwann entnervt aufgeben.
Vielleicht kann mir ja jemand hier an dieser Stelle den entscheidenen Tipp geben:
Mit einem DLP funktioniert meine Schaltung einwandfrei.
Stecke ich nun den zweiten (für den Endausbau der Schaltung sind vorraussichtlich 3-4 notwendig) an meinen Rechner (per zweiter Port wie auch über aktiven HUB), so wird die neue Hw zwar erkannt, die automatische Treiberinstallation scheitert jedoch und der funktionierende DLP bleibt offensichtlich stehen - zumindest kommen keine Daten mehr.
Nach manueller Wahl des Treiberinstallationsorts - per Treiber aktualisieren - scheint zumindest die Treiberinstallation zu funktionieren. Nach Neustart (W2K-SP4) ist jedoch das Gerät nicht betriebsbereit und der Informationstext im Gerätemanager sagt mir ich solle den Rechner neustarten um das Gerät zu aktivieren. - Leider auch erfolglos.
Ich bekommen damit auch nicht den COM-Port unterschiedlich zugewiesen, was m.E. zwingend für eine Differenzierung der DLP in der Schaltung notwendig wäre.

Gruß

Teddy

mcskof
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 16:00
Wohnort: Darmstadt-Dieburg Kreis
Kontaktdaten:

Re: Mehrere DLP-IO8 er an einem USB-Port bzw. Rechner

Beitrag von mcskof » Dienstag 4. November 2008, 13:47

In den Produktinfos http://www.dlpdesign.com/usb/io8.shtml gibt es eine App-Note zur W2K Treiberinstallation http://www.dlpdesign.com/usb/images/AN232-05.PDF. Wenn ich die App-Note richtig verstehe, dann erfolgt der Zugriff auf den DLP-IO8 über einen (einstellbaren) virtuellen COM-Port.

Auf welchen COM-Port sind die beiden DLP eingestellt (siehe System > Gerätemanager) ?

CU
mcskof

Teddy
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 10:46

Re: Mehrere DLP-IO8 er an einem USB-Port bzw. Rechner

Beitrag von Teddy » Dienstag 4. November 2008, 17:02

Danke.

Leider kann ich nicht auf die Einstellung des zweiten DLP zugreifen, da kein zweiter Port installiert wird.
Habe in der App-Note auch keinen Hinweis herauslesen können, der beschreibt wie ich zu einem zweiten/dritten.... ComPort komme.

Hat denn schon jemand überhaupt zwei identische DLP mit W2K oder einem anderen System an einen Rechner angeschlossen?

Gruß
Teddy

mcskof
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 16:00
Wohnort: Darmstadt-Dieburg Kreis
Kontaktdaten:

Re: Mehrere DLP-IO8 er an einem USB-Port bzw. Rechner

Beitrag von mcskof » Dienstag 4. November 2008, 21:56

Vielleicht hilft die Testapplikation http://www.dlpdesign.com/usb/images/dlptest10c.zip oder eine Anfrage bei sales@dlpdesign.com weiter.

CU
mcskof

abacom
Site Admin
Beiträge: 3396
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Mehrere DLP-IO8 er an einem USB-Port bzw. Rechner

Beitrag von abacom » Montag 10. November 2008, 15:22

Letzlich sind die Treiber von FTDI.COM und nur dort aus erster Hand zu bekommen.
Da es sich um eine sehr verbreitete Chip-Lösung handelt,
sollte es möglich sein Treiberprobleme in den Griff zu bekommen.
Ich glaube es gibt ein FTDI CLEAN-UP o.ä. mit dem man alte Treiber rauswerfen kann, bevor man neue installiert.
ABACOM support

Teddy
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 10:46

Re: Mehrere DLP-IO8 er an einem USB-Port bzw. Rechner

Beitrag von Teddy » Montag 10. November 2008, 21:49

Vielen Dank für die Hinweise.

Richtig ist allerdings folgender Sachverhalt (Antwort von DLPDesign):
Da die von DLP ausgelieferten Geräte alle die gleiche Seriennummer (DP123456) im EEPROM "eingebrannt" haben, kann der Rechner die auf einem logischen Bus liegenden Elemente nicht auseinanderhalten.

Umprogrammiert mit dem entsprechenden Tool (http://www.dlpdesign.com/MProg3.0_Setup.exe - direkt auf der Einstiegsseite von DLP ganz unten) kann man einen DLP-IO8 nach dem anderen mit einer eigenen Seriennummer versehen (ich habe einfach die auf der Rückseite aufgedruckte genommen - so kann man hinterher noch eine Zuordnung durch ansehen machen). Wichtig: Einen nach den anderen, d.h. den umprogrammierten erst entfernen, dann den nächsten rein.

Dann der große Moment: erster DLP - rein: Treiberassi läuft los und installiert USB Contoller "USB Serial Converter" anschl USB Port - alles wunderbar.

zweiter DLP rein: Treiberassi läuft los installiert USB Controller "USB Serial Converter" aber kein USB Port. Ach ja: es ist ja der CDM Treiber installiert. Also in die Eigenschaften des "USB Serial Converter" und unter Advanced VCP aktiviert.
DLP abgezogen und neu gesteckt: "USB Serial Converter" installiert und USB-Port auch - aber es erscheint kein zweiter in der Geräteliste.
Nach Reboot war dann alles da.

Ich hoffe damit vielleicht auch sonst noch jemandem geholfen zu haben.

Gruß
Teddy

Antworten

Zurück zu „Geräte: DLP-Design“