Zündzeitpunkt erfassen

Antworten
zebbel
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 23:08

Zündzeitpunkt erfassen

Beitrag von zebbel » Mittwoch 21. Januar 2009, 22:16

Hey,

ich möchte gerne an meinem Auto den ZZP abfragen.

Dazu hatte ich vor einen OT Geber zu verwenden und den Zündzeitpunkt induktiv am Zündkabel von Zylinder 1 abzufragen.
Um daraus den Zündzeitpunkt zu erfassen muß ich ja die Zeit die zwischen dem OT Signal und Zündimpuls rausfinden und das dann in Kurbelwellen Grad umrechnen.

Soweit die Theorie.

Da ich die Signale mit dem 10bit USB Modul vom Conrad erfassen möchte, muß ich ja erstmal das Analog Signal in ein Digitales Umwandeln, das stellt noch kein Problem da. Nur habe ich bisher noch kein Bauteil gefunden was die Differenzzeit der 2 Analogen Signale erkennt und ausgeben kann.

Ist das mit Profilabs möglich und wenn ja wie?
Oder gibt es vielleicht einen anderen Lösungsansatz wie das einfacher zu bewerkstelligen is?

Gruß David

abacom
Site Admin
Beiträge: 3805
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Zündzeitpunkt erfassen

Beitrag von abacom » Donnerstag 22. Januar 2009, 10:54

Die Vörgange dürften erheblich zu schnell ablaufen, um erfasst werden zu können. Wird nicht gehen.
Abtastraten bedenken!
ABACOM support

HCS
Beiträge: 184
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Zündzeitpunkt erfassen

Beitrag von HCS » Freitag 30. Januar 2009, 09:55

Hallo David,
ja, das ginge deinen Hardwarebausteine viel zu schnell.

Ein anderer Ansatzpunkt wäre eine eigene kleine Platine mit einem Atmel oder o.ä. schnell arbeitenden Prozessoren die deine Daten direkt "abtasten".
Dieser würde dann deine Zeiten berechnen und dir seriell in größeren Zeitabständen (je nach dem zwischen 0,2-1 Sekunden) an deinen PC mit PL ausgeben.

Gruß Bernd

zebbel
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 23:08

Re: Zündzeitpunkt erfassen

Beitrag von zebbel » Samstag 31. Januar 2009, 15:00

Hallo Bernd,

könntest du das etwas näher erleutern?

Um ehrlich zu sein ich habe davon garkeine ahnung :oops:

Gruß David

HCS
Beiträge: 184
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Zündzeitpunkt erfassen

Beitrag von HCS » Montag 2. Februar 2009, 11:27

Hallo David,
ja dann wird es schwierig, ausser es hilft dir jemand.

Erläutern?
Also auf diesem externen Prozessor läuft auch ein Programm, das eben zwischen deiner OT- und Zündzeit die Zeitspanne efasst und dir seriell an den PC mit PL weitergibt. Vom Prinzip her simpel, aber die Geschwindigkeit ist natürlich sehr hoch. Ich schätze, daß der Prozessor schon mit 16Mhz oder höher laufen muß, um etwas zu messen. Aber das wäre auszuprobieren.
Was machst du mit diesen Daten? Willst du dann die Vorzündung automatisch einstellen?

Wäre dieses Projekt nur für dich oder für mehrere Stückzahlen?
Gruß Bernd

zebbel
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 23:08

Re: Zündzeitpunkt erfassen

Beitrag von zebbel » Montag 2. Februar 2009, 18:42

Erstmal will ich nur die Daten auslesen. Denn zu den Autos die ich hab und den Zündverteilern gibt es keine Daten in wieweit die verstellen bei unterdruck und Drehzahl. Dann auch um den Zündzeitpunkt genau einstellen zu können. Denn es gibt nur eine Marke im Ot und eine 6 grad vor OT die abgeblitzt werden kann, bei einem von meinem Autos brauch ich aber durch umbauten andere Werte.

Es geht nur um eines für mich.

Gruß David

Antworten

Zurück zu „Kraftfahrzeugtechnik“