Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Antworten
Kurfürst
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Januar 2010, 11:24

Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von Kurfürst » Montag 11. Januar 2010, 11:29

Hallo zusammen,

ich suche für PL ein Textdisplay zur Darstellung von mehrzeiligem Text, der über RS232 empfangen wurde.

Hab ich da was übersehen, oder gibt es sowas nicht?

Mit fürstlichem Gruß

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von KAKTUS » Montag 11. Januar 2010, 12:36

Es gibt unter "Anzeigen" ein ASCII Display, mit dem kann man sowas bauen. In Profilab gibt es verschiedene Bausteine mit denen man sich sein Projekt bauen kann, das was du suchts ist eigentlich schon ein fertiges Projekt.

Du brauchst noch den Baustein "Com String empfangen" und einiges mehr um das umzusetzen. Wenn du Anfägner bist, am besten erst mal die Beispiele anschauen, dann versteht langsam schon wie PL funktioniert.

Wenns Fragen gibt, bitte sehr....
stachlige Grüße, Kaktus

Kurfürst
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Januar 2010, 11:24

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von Kurfürst » Montag 11. Januar 2010, 16:01

Hallo Kaktus,

besten Dank für deine Antwort!

Hast mir schon auf die 'Sprünge' geholfen.
Das ASCII-Display hatte ich mir nur oberflächlich angesehen. Die 8-Bit-Eingänge haben mich abgeschreckt, ich hatte
einen seriellen Stringeingang gesucht.

Na gut, man ist ja seit Ende der 60er mit TTL groß geworden, so wirds auch hier was werden..

Schönen Gruß
Kurfuerst

Kurfürst
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Januar 2010, 11:24

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von Kurfürst » Donnerstag 14. Januar 2010, 10:16

So, hab da eine Lösung gefunden.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass das 'Carreage Return' vom COM-Objekt aus dem Datenstrom entfernt wird, das 'Line Feed' aber erhalten bleibt.
Warum wird CR entfernt?

Da CR im Originaldatensatz immer zusammen mit LF auftritt, wird, immer wenn in PL ein LF erkannt wird, stattdessen ein CR geschrieben.

Der Datensatz stammt aus einer Heizungssteuerung für einen SMD-Lötofen. Dieser sollte eigentlich mit einem Terminalprogram angesprochen werden.

Die Darstellungsgeschwindigkeit auf dem ASCII-Display ist langsamer als bei Terminalbetrieb, aber es ist OK so.

Gibt es irgendetwas zu verbessern?

Schönen Gruß
Kurfürst
Dateianhänge
Mehrzeiliges ASCII-Display.PNG
Mehrzeiliges ASCII-Display.PNG (43.31 KiB) 6311 mal betrachtet

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von KAKTUS » Donnerstag 14. Januar 2010, 12:19

Das schaut schon mal gut aus. Du bist von alleine auf den Lösungsweg gekommen, prima. Ich denke mal, da läßt sich schon noch was optimieren, lädst du bitte mal dein Projekt mit hoch?

Was sendet deine Heizungssteuerung?
kann du bitte die Daten mit hier reinstellen? (aufgenommen durch Terminal Programm)
Für was wird der Buffer verwendet?
stachlige Grüße, Kaktus

Kurfürst
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Januar 2010, 11:24

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von Kurfürst » Donnerstag 14. Januar 2010, 13:02

Hallo Kaktus,

hier ein Datensatz, aufgenommen mit HTerm.

Der Buffer ist notwendig, weil ein direktes Konvertieren aus dem COM-Objekt zu Zeichenverlusten führte.

Schönen Gruß
Kurfürst
Dateianhänge
settings_über_HTerm.PNG
settings_über_HTerm.PNG (27.77 KiB) 6254 mal betrachtet

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von KAKTUS » Donnerstag 14. Januar 2010, 17:47

Hi Kurfürst,

danke für den Datensatz als Bild.

Ich mache viel mit COM Bausteinen und hatte bisher noch nie den Buffer benötigt. Deswegen würde ich gerne dein Projekt mal als *.prj haben, wenn möglich bitte hier in Forum laden.

Die Datenstruktur ist optimal, du kannst daraus mit den Sting Bausteinen die einzelnen Werte extrahieren anzeigen und überwachen.
stachlige Grüße, Kaktus

Kurfürst
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Januar 2010, 11:24

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von Kurfürst » Donnerstag 14. Januar 2010, 19:37

Hallo Kaktus,

hier mal die Projektdatei 'reflow-kit.prj

Das Ganze ist noch eine Baustelle. Wichtig war mir erstmal, dass das ASCII-Display funktioniert.
Wenn du testen willst. musst du dir die Gegenseite, also den Ofen, irgendwie simulieren.

Falls von Fa. ABACOM jemand mitliest, nochmal die Frage, warum wird das CR aus dem Datenstrom gelöscht?
Und, kann man fürs nächste UpGrade dem ASCII-Display einen Stringeingang verpassen?

Schönen Gruß
Kurfuerst
Dateianhänge
Reflow-Kit.prj
(10.89 KiB) 291-mal heruntergeladen

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von KAKTUS » Donnerstag 14. Januar 2010, 20:13

das CR wir vom COM Baustein nicht weitergeben, wenn du es brauchst einfach nach dem COM Baustein mit ADD hinzufügen. In der Regel ist es aber nicht nötig.
Zuletzt geändert von KAKTUS am Donnerstag 14. Januar 2010, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.
stachlige Grüße, Kaktus

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von KAKTUS » Donnerstag 14. Januar 2010, 20:49

Nochmal ich,

warum du den Buffer brauchst verstehe ich jetzt, das liegt am ASCII Display in das man nur Byte weise schreiben kann und keine ganzen Strings.

Ich habe in einem Projekt von mir auch mal Daten auf ähnliche Weise mitgeloggt und wollte dabei die Daten auch exportieren, deshalb habe ich mich für eine Tabelle als Ascii Display Ersatz entschieden. Wenn man den Hintergrund passend einstellt ist es fast wie ein ASCII Display.
Zusätzlich hat man noch einen Datum und Zeitstempel. Ich hänge es mal mit ran.
Dateianhänge
String in Tabelle.prj
(2.3 KiB) 304-mal heruntergeladen
stachlige Grüße, Kaktus

Loety
Beiträge: 1
Registriert: Montag 19. März 2012, 02:02

Re: Mehrzeilen Textdisplay gesucht

Beitrag von Loety » Montag 19. März 2012, 10:21

Hallo Kurfürst

Der Beitrag hier ist zwar schon sehr alt ,aber ich hoffe du liest ihn vielleicht noch :D

Ich wollte mal fragen was aus der Steuerung für das Reflow Kit geworden ist ?
Würdest du hier das fertige Projekt als Datei anhängen ?

Ich habe auch einen Reflow Controller von PCB Pool und würde mich über die Steuerung per PC sehr freuen. :D

Viele Grüße

Loety

Antworten

Zurück zu „Darstellung / Visualisierung“