USB Protokoll mitscheiden bei einer Wetterstation

Antworten
Eagle
Beiträge: 59
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 19:24

USB Protokoll mitscheiden bei einer Wetterstation

Beitrag von Eagle » Donnerstag 5. Januar 2012, 21:49

Hallo liebe Profilab-Gemeinde,

ich habe mal eine Frage, die nichts direkt mit PL zutun hat: ist es möglich, ein USB Protokoll von meiner Wetterstation Froggit WH3080 (oder Fine Offset) mitzuschneiden, damit ich diese demnächst mit in ein PL Projekt einbinden kann?
Leider handelt es sich nicht um einen USB -> RS232 Converter an der Station, diese finde auch nicht eindeutig im Geräte-Manager. Mit der Software Cumulus läuft es aber mit dem PC.
Vielen Dank für eure Hilfe!

Grüße
Daniel

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: USB Protokll mitscheiden bei einer Wetterstation

Beitrag von KAKTUS » Freitag 6. Januar 2012, 02:17

hi Eagle,

wenn bei dir im Gerätemanager ein COM port erscheint nach dem anstecken deiner USB Wetterstation, dann hast du Chancen.
Wenn nicht dann kann ich auch nicht weiter helfen.
stachlige Grüße, Kaktus

Eagle
Beiträge: 59
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 19:24

Re: USB Protokll mitscheiden bei einer Wetterstation

Beitrag von Eagle » Freitag 6. Januar 2012, 08:47

Hallo
Genau da ist mein Problem es erscheint kein Comport sonst würde HTerm schon längst aufzeichnen :D

abacom
Site Admin
Beiträge: 3428
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: USB Protokll mitscheiden bei einer Wetterstation

Beitrag von abacom » Freitag 6. Januar 2012, 08:59

(...)damit ich diese demnächst mit in ein PL Projekt einbinden kann?
Sie wollen eine DLL selbst programmieren? Verstehe ich das soweit richtig?
Einen anderen Weg sehe ich nämlich nicht. Mit "USB-SPY" kann man "lauschen".
... mal googlen.
ABACOM support

Mike D
Beiträge: 514
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: USB Protokll mitscheiden bei einer Wetterstation

Beitrag von Mike D » Freitag 6. Januar 2012, 09:56

Moin daniel,
frag doch da mal ob der schon mehr raus hat. Und google mal nach "fowsr", die scheinen zu wissen wie man an die Daten rankommt.
Oder mit cumulus die Daten logen und mit PL aus dem Logfile lesen, dann brauchst du garnichts zu programieren.

Mike

Eagle
Beiträge: 59
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 19:24

Re: USB Protokll mitscheiden bei einer Wetterstation

Beitrag von Eagle » Sonntag 8. Januar 2012, 22:26

Vielen Dank für die vielen Antworten, die mir sehr geholfen haben.
Ich denke, als erstes oder als Notlösung wird erstmal die log-Datei ausgewertet, was mit dem Readline- Baustein recht gut geht. Allerdings wechselt die Datei jeden Monat ihren Namen, daher gehts jetzt an die dll. USB Spy klappt aber super.

Viele Grüße
Daniel

@ Abacom: lässt sich nicht vielleicht ein USB-Baustein entwickeln, der dem "string senden"-Baustein ähnlich ist?

abacom
Site Admin
Beiträge: 3428
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: USB Protokll mitscheiden bei einer Wetterstation

Beitrag von abacom » Montag 9. Januar 2012, 08:55

(...) lässt sich nicht vielleicht ein USB-Baustein entwickeln(...)
Das ist sehr weit ab vom "main stream". Die meisten USB-Geräte kommen heute mit dokumentierten
API-DLL´s oder seriellem Protokoll und VCP auf den Markt. Wer dennoch direkt USB-Treiber "befeuern/belauschen"
will, der sollte das bitte "auf eigene Gefahr" selbst aus einer ProfiLab-DLL heraus machen.
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Wetter und Klima“