Gerade Linien ziehen

Antworten
Georges974
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 3. Februar 2009, 09:11
Wohnort: LA REUNION

Gerade Linien ziehen

Beitrag von Georges974 » Sonntag 5. Mai 2013, 09:22

Hallo,

Welche Taste muss man drücken dass die linie gerade bleibt und nicht bei jedem kleinen Maussprung sich verschiebt?
MfG

abacom
Site Admin
Beiträge: 3342
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Gerade linie ziehen ohne Verschiebung mit sPlan7

Beitrag von abacom » Montag 6. Mai 2013, 08:33

Dafür gibt es keine Taste.
Wenn Sie einen Knotenpunkt anfassen und verschieben, dann verschiebt sich dieser Knotenpunkt immer auf das eigestellte Raster. Wenn das bei Ihnen häufig ungewollt passiert, haben Sie möglicherweise das Raster zu fein eingestellt, oder Sie arbeiten mit einem zu kleinen Zoom.
ABACOM support

Hardy
Beiträge: 174
Registriert: Sonntag 13. September 2009, 10:19

Re: Gerade linie ziehen ohne Verschiebung mit sPlan7

Beitrag von Hardy » Dienstag 11. Juni 2013, 18:14

abacom hat geschrieben:Dafür gibt es keine Taste.
Wenn Sie einen Knotenpunkt anfassen und verschieben, dann verschiebt sich dieser Knotenpunkt immer auf das eigestellte Raster.
Und da wäre es schön, wenn man dann die Linie über das Kontextmenü (rechte Maustaste an dem Knotenpunkt) an dem eingestellten Raster gerade ausrichten könnte. Würde mühselige feinfühlige Korrekturarbeit ersparen.

Außerdem sieht, je nach Zoomeinstellung, die Linie manchmal auch nicht gerade aus (mit Absatz in der Linienmitte), was aber nach einem hinein- oder heraussoomen wieder anders aussehen kann. So ist eine Linie in einer bestimmten Anzeigeneinstellung zwar als gerader Strich dargestellt. Wenn ich aber in die Zeichnung hinein- oder heraussoome, kann es passieren, dass die Linie plötzlich mit Absatz angezeigt wird und sich einem die Frage stellt, ob die Linie nun wirklich gerade ist oder nicht. Da wäre es gut, wenn die Anzeige immer gleich bliebe. Erspart viele unnötige Korrekturen.
Mit freundlichen Grüßen
Hardy

figuretler
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 11:51

Re: Gerade linie ziehen ohne Verschiebung mit sPlan7

Beitrag von figuretler » Dienstag 12. November 2013, 18:00

Um die Linien wirklich "gerade" zu bekommen, fassen Sie sie nicht am Knotenpunkt an, sondern zeichnen im dafür passenden Rastermass erst eine kurze Linie; dann ziehen Sie sie mit dem Cursor auf die richtige Länge (dieser wird dabei zum Doppelpfeil, siehe Foto). Die Linie behält so exakt die Richtung, Versätze durch Verschiebungen im Raster sind damit ausgeschlossen.

Mit freundlichem Gruss aus der Schweiz
figuretler
Dateianhänge
ScreenShot109_edt.jpg
ScreenShot109_edt.jpg (5.63 KiB) 3402 mal betrachtet

Hardy
Beiträge: 174
Registriert: Sonntag 13. September 2009, 10:19

Re: Gerade linie ziehen ohne Verschiebung mit sPlan7

Beitrag von Hardy » Mittwoch 13. November 2013, 18:08

figuretler hat geschrieben:Um die Linien wirklich "gerade" zu bekommen, fassen Sie sie nicht am Knotenpunkt an, sondern zeichnen im dafür passenden Rastermass erst eine kurze Linie; dann ziehen Sie sie mit dem Cursor auf die richtige Länge. Die Linie behält so exakt die Richtung, Versätze durch Verschiebungen im Raster sind damit ausgeschlossen.
Hallo figuretler,

diese Vorgehensweise ist mir schon klar.
Es geht auch nicht um eine neu zu ziehende gerade Linie, sondern um Linien, die (mehrfach) abknicken und/oder dann nachträglich umgelegt werden.

Wenn ich beispielsweise eine Linie in Z-Form gezeichnet habe und nun die Anschlusspunkt an beiden Enden nach oben oder unten versetzen will, habe ich ja erst mal eine schräge Linie vom letzten Knotenpunkt zum Endpunkt. Um dann diese schräge Linie wieder in ein "Z" im Raster auszurichten bedarf es manchmal vieler Versuche. Besonders, wenn die beiden innenliegenden Knotenpunkte relativ nah beieinander liegen und die Verbindungslinie zwischen den beiden Punkten durch den Curser überdeckt werden und man kaum bis gar nicht mehr sehen kann, ob die Linie nun gerade ist oder nicht. Da wäre dann so eine automatische Ausrichtung hilfreich.
Mit freundlichen Grüßen
Hardy

sucessor
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 13. Dezember 2012, 09:11

Re: Gerade Linien ziehen

Beitrag von sucessor » Donnerstag 8. Mai 2014, 10:28

Auch wenn der Beitrag schon etwas angestaubt ist:
Hardy hat geschrieben:
abacom hat geschrieben:Dafür gibt es keine Taste.
Wenn Sie einen Knotenpunkt anfassen und verschieben, dann verschiebt sich dieser Knotenpunkt immer auf das eigestellte Raster.
Und da wäre es schön, wenn man dann die Linie über das Kontextmenü (rechte Maustaste an dem Knotenpunkt) an dem eingestellten Raster gerade ausrichten könnte. Würde mühselige feinfühlige Korrekturarbeit ersparen.
So wie ich das sehe, gibt es diese Funktion doch: Einfach die Linie markieren und auf einen Knoten Rechtsklicken (weißes Quadrat bei jedem Knick) und aus dem Kontextmenü den Eintrag 'alle Knoten am Raster ausrichten' wählen und schon werden alle Knoten auf Punkte des momentan eingestellten Rasters geschoben. Wenn ein 'vernünftiges' Raster gewählt ist, dann ist auch die Linie hinterher gerade.

Antworten

Zurück zu „Thema: Schaltpläne zeichnen und bearbeiten“