Wo stehen die die Textkonstanten?

Antworten
Uli
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2009, 16:14

Wo stehen die die Textkonstanten?

Beitrag von Uli » Freitag 29. Juni 2012, 10:09

Hall zusammen,

eine kurze Frage zu den Textkonstanten:
Wenn ich meine sPlan Installation bei einem Rechnerumzug auf einem neuen PC istallieren möchte,
Wie kann ich die bereits auf dem alten Rechner angelegten Textkonstanten auf den neuen Rechner übertragen?

Gemeint sind die Konstanten unter:
--Optionen
---Grundeinstellungen
----Textkonstanten

Vielen Dank vorab,
Ul

abacom
Site Admin
Beiträge: 3357
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Wo stehen die die Textkonstanten?

Beitrag von abacom » Freitag 29. Juni 2012, 11:17

Die Textkonstanten werden in der Datei USERTEXT.DAT gespeichert.
Die Datei liegt im Datenverzeichnis von sPlan.
So kommen Sie am schnellsten Sie in das Datenvertzeichnis:

Klicken Sie mit der RECHTEN Maustaste auf die Bibliothek und wählen Sie den Befehl EXPLORER...
Es öffnet sich dann ein Verzeichnisfenster mit dem Pfad auf die Bauteilbibliothek.
Wenn Sie hier jetzt eine Ebene zurückgehen, dann sind Sie im Datenverezeichnis und hier liegt auch die Datei USERTEXT.DAT .
ABACOM support

Uli
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2009, 16:14

Re: Wo stehen die die Textkonstanten?

Beitrag von Uli » Samstag 30. Juni 2012, 09:52

Oh ja, vielen Dank!
Genau was ich suchte... ;)

Hardy
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag 13. September 2009, 10:19

Re: Wo stehen die die Textkonstanten?

Beitrag von Hardy » Dienstag 3. Juli 2012, 16:34

Ist das eine Datei, die schon bei der Installation mit angelegt wird? Oder erstellt sie sich erst, wenn ich die erste eigene Textkonstante definiere?
Mit freundlichen Grüßen
Hardy

abacom
Site Admin
Beiträge: 3357
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Wo stehen die die Textkonstanten?

Beitrag von abacom » Mittwoch 4. Juli 2012, 09:26

Die Datei wird erst bei der ersten Benutzung der Textkonstanten von sPlan angelegt.
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Thema: Schaltpläne zeichnen und bearbeiten“