SPLAN langsam beim speichern auf Netzlaufwerk (Windows 10)

Wir bemühen uns Ihre Fragestellung zu beantworten.
Antworten
phili
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 7. Januar 2017, 02:47

SPLAN langsam beim speichern auf Netzlaufwerk (Windows 10)

Beitrag von phili » Mittwoch 15. Februar 2017, 01:04

Hallo,
ich habe auf Windows 10 umgestellt. Seit dieser Umstellung benötigt SPLAN ewig, um eine Datei zu speichern, die auf einem Netzlaufwerk liegt (z.B. 15 Minuten für eine 10MB-Datei).
Öffnen funktioniert von der Geschwindigkeit ganz nornmal.

Andere Programme schreiben zügig und in der erwarteten Geschwindigkeit auf das Netzlaufwerk.

Das Netzlaufwerk wird von einem SAMBA-Server bereitgestellt. Unter Windows 8 gab es keine Probleme.

Ist das Problem schon einmal aufgetreten bzw. gemeldet worden?

Danke!

schnee
Beiträge: 64
Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2011, 13:40

Re: SPLAN langsam beim speichern auf Netzlaufwerk (Windows 10)

Beitrag von schnee » Mittwoch 15. Februar 2017, 07:53

Hallo,
bei mir dauert das Speichern einer 242 KB großen SPLAN-Datei sowohl auf dem lokalen Rechner als auch auf einem Netzlaufwerk 24 Sekunden. In beiden Fällen ziemlich lange... Zumindest bei mir gibt es keinen Unterschied zum lokalen Laufwerk.

Gruß
schnee

LBis
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 15. April 2017, 07:42

Re: SPLAN langsam beim speichern auf Netzlaufwerk (Windows 10)

Beitrag von LBis » Mittwoch 19. April 2017, 14:55

phili hat geschrieben:Hallo,
ich habe auf Windows 10 umgestellt. Seit dieser Umstellung benötigt SPLAN ewig, um eine Datei zu speichern, die auf einem Netzlaufwerk liegt (z.B. 15 Minuten für eine 10MB-Datei).
Öffnen funktioniert von der Geschwindigkeit ganz nornmal.

Andere Programme schreiben zügig und in der erwarteten Geschwindigkeit auf das Netzlaufwerk.

Das Netzlaufwerk wird von einem SAMBA-Server bereitgestellt. Unter Windows 8 gab es keine Probleme.

Ich habe hier das gleiche Problem in Verbindung mit einem NAS-Server von Synology. Das speichern unter SPLAN ist hier selbst bei kleinen Dateien auf Netzwerklaufwerken erheblich langsamer als das lokale Speichern.

Gerade gemessen:
Ein Schaltplan mit 11 Seiten, Dateigröße 908kB, lässt sich in unter 1 Sek auf einem lokalen Laufwerk und in ca. 2 Sek auf einem USB-Stick speichern, benötigt zum Speichern auf einem Netzwerklaufwerk aber satte 46 Sekunden. In keinem anderen Programm tritt ansonsten dieses Phänomen auf.

Der einzig sinnvolle Weg mit SPLAN zu arbeiten ist daher im Moment, die Datei immer erst lokal zu speichern und dann über den Windows Explorer manuell wieder auf das Netzwerklaufwerk zu verschieben. Das geht dann beides immer sehr schnell. Das direkte Arbeiten auf Netzwerklaufwerken ist aber leider derzeit mit SPLAN nicht sinnvoll möglich.

Messtechniker
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 10:58

Re: SPLAN langsam beim speichern auf Netzlaufwerk (Windows 10)

Beitrag von Messtechniker » Mittwoch 19. April 2017, 19:34

LBis hat geschrieben:Der einzig sinnvolle Weg mit SPLAN zu arbeiten ist daher im Moment, die Datei immer erst lokal zu speichern und dann über den Windows Explorer manuell wieder auf das Netzwerklaufwerk zu verschieben.
Geht auch automatisch mit einen Verzeichnissynchronisationsprogrämmchen.
Gibt's diverserweise als Freeware. :idea:

sucessor
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 13. Dezember 2012, 09:11

Re: SPLAN langsam beim speichern auf Netzlaufwerk (Windows 10)

Beitrag von sucessor » Dienstag 27. Juni 2017, 07:32

Schaut euch mal diesen Thread an. Vielleicht hilft er dem einen oder anderem ja weiter.
viewtopic.php?f=78&t=2220&start=0&hilit=dauert+ewig

LBis
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 15. April 2017, 07:42

Re: SPLAN langsam beim speichern auf Netzlaufwerk (Windows 10)

Beitrag von LBis » Dienstag 27. Juni 2017, 08:08

sucessor hat geschrieben:Schaut euch mal diesen Thread an. Vielleicht hilft er dem einen oder anderem ja weiter.
viewtopic.php?f=78&t=2220&start=0&hilit=dauert+ewig
Vielen Dank für den Tipp. Tatsächlich war das für mich die Lösung. Sobald ich die Funktion "oplocks enabled" aktiviert habe, speichert sPlan auch auf dem Netzlaufwerk ohne Probleme und vor allem ohne Zeitverlust.

Antworten

Zurück zu „SPLAN SOFTWARE Support“