abacom-online.de

Das offizielle Elektronik-Software Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 04:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 22:37 
Offline

Registriert: Samstag 28. November 2009, 07:28
Beiträge: 105
Hallo!
Ich war der Menung, dieses Forum von Abacom sei geschlossen worden. (Leider!) Nun sehe ich, daß es doch aktiv ist.
War ich da einem Irrtum unterlegen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. März 2017, 07:30 
Offline
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3167
Wir haben dieses Forum nie geschlossen. Möglicherweise war es mal kurzzeitig offline.

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. März 2017, 18:17 
Offline

Registriert: Samstag 28. November 2009, 07:28
Beiträge: 105
Das zu hören freut mich.

Ich verwende Sprint-Layout seit den ersten Versionen. Jetzt habe ich neu angefangen mit zweilagigen Platinen und prompt gibt es Fehlermeldungen vom Platinenhersteller in China. Wäre sehr schön, wenn ich das hier klären könnte. Kann ich meine (kleine) Sprint-Layout Datei hier direkt hochladen oder sollten es nur die Gerber-Dateien sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. März 2017, 09:15 
Offline
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3167
Sie können gerne Ihre LAY-Datei hier hochladen.
Interessant ist aber natürlich auch um was für Fehlermeldungen es sich hier speziell handelt.

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Montag 3. April 2017, 10:54 
Offline

Registriert: Samstag 28. November 2009, 07:28
Beiträge: 105
Danke sehr, das Angebot nehme ich gerne an.

Mein chinesischer Platinenhersteller hatte bisher bei meinen 1-Layer Platinen nie Rückfragen. Nun brauche ich Durchkontaktierungen, also 2-Layer Platinen, und es gab Rückfragen. (Siehe Bilder) Ich muß unbedingt herausfinden, was ich falsch mache.

Ich habe nur insgesamt 6 Durchkontaktierungen. 4 Pads mit 7 mm Durchmesser und 3,5 mm Loch. Und 2 Löt-Pads mit 1,4 mm Durchmesser und 0,8 mm Loch. Die sollen jeweils von der Kupferseite zur Bestückungsseite durchkontaktiert sein. Die großen durchkontaktiert zum Verschrauben mit Anschluß. Die kleinen für ein Bauteil, das von Kupferseite durchgesteckt und auf der Bestückungsseite verlötet werden soll.

Sonst habe ich absolut keine Besonderheiten vorgesehen. Darum sind mir die Fragen zu den Markierungen (siehe Bild 1 und 2), die mir der Platinenmacher geschickt hat, rätselhaft.

Dateianhang:
Bild 1.jpg
Bild 1.jpg [ 40.51 KiB | 746-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Bild 2.jpg
Bild 2.jpg [ 221.5 KiB | 742-mal betrachtet ]


Dateianhänge:
72 mm, Platinenservice.lay6 [157.39 KiB]
33-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Montag 3. April 2017, 12:25 
Offline
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3167
Ich denke das Problem wird durch den Bestückungslayer B1 verursacht.
Hier haben Sie auch auf den 6 Durchkontaktierungen die Lötpads mit Bestückungsdruck überzeichnet. Diese sind dann von oben micht mehr lötbar.
Es ist generell keine gute Idee, die Lötpads mit Bestückungsdruck zu überzeichnen.

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. April 2017, 13:06 
Offline

Registriert: Samstag 28. November 2009, 07:28
Beiträge: 105
Vielen Dank!
Ich habe das jetzt so verstanden, daß ich bei den Durchkontaktierungen nur Lötaugen mit dem Befehl "Durchkontaktierung" setzen darf, die dann auf K1 (blau) vorhanden sind. Und nicht, so wie ich es hatte, zusätzlich noch mit B1 rote Lötaugen oder Lötpads da drauf setzen. Habe ich das richtig verstanden?

Ich habe das mal geändert und füge es als Bild bei. Die roten Lötpads bei den Durchkontaktierungen sind jetzt weg.
Dateianhang:
Bild 3.JPG
Bild 3.JPG [ 161.38 KiB | 714-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. April 2017, 14:11 
Offline
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3167
Ja, aber die beiden kleinen Durchkontaktierungen auf der rechten Seite werden immer noch etwas vom Bestückungsdruck überlappt.
Es scheint mir so, als dass der Chinese generell verwirrt von Ihrem Bestückungsdruck ist, da Sie auch hier überall Lötpads gesetzt haben.

Wie ich schon vorher schrieb:

Es ist generell keine gute Idee, die Lötpads mit Bestückungsdruck zu überzeichnen.

Ich meine damit, dass es recht unüblich ist auf dem Bestückungsdruck nochmal die Lötpads zu haben.
Machen kann man natürlich alles, aber nicht alles ist auch sinnvoll und manchmal können solche Sachen dann eben auch zu Verwirrungen führen.

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. April 2017, 18:24 
Offline

Registriert: Samstag 28. November 2009, 07:28
Beiträge: 105
Ich glaube, jetzt habe ich verstanden, was gemeint ist. Es ist bisher nie aufgfallen, weil ich nur einlagige Platinen hatte. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, daß eine Beziehung zwischen Beschriftung oben und Kupfer unten besteht. Hat sich ja auch nie jemand daran gestört. Aber der Chinese hat offenbar ein Kontrollprogramm, das Alarm schlägt.
Dateianhang:
Bild 4.JPG
Bild 4.JPG [ 189.41 KiB | 692-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Bild 5.JPG
Bild 5.JPG [ 197.53 KiB | 692-mal betrachtet ]


Auf Bild 4 die rechte Seite so, wie ich es jetzt verstehe. Und links mein ursprünglicher Stil, der nicht sein sollte oder zumindest unüblich ist. Ist es auf der rechten Seite so in Ordnung?

Letzte Frage:
Auf Bild 5 habe ich die vom Lötstopp freien Felder mal eingeblendet. Alles was blau ist, befindet sich demnach unten auf der Kupferseite. Darf man die Flächen denn oben auf der Bestückungsseite überzeichnen oder überschreiben? Oder gibt das bei 2-Layer Platinen auch wieder Ärger?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. April 2017, 07:47 
Offline
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3167
Sie dürfen im Grunde auf der Bestückungsseite machen was Sie wollen. Nicht, dass Sie mich hier missverstehen. Es geht ja letzlich darum, dass Sie die Probleme mit Ihrem Chinesen klären. Wäre ich ein Leiterplattenhersteller, hätte ich Ihre Platine so wie diese war fertigen können, möglicherweise hätte ich aber auch nachgefragt. Also schicken Sie Ihre Dateien nochmal hin, und evt. auch ein Bild von der Ober- und Unterseite der Platine um Unklarheiten von vornherein auszuschließen. Eine Nachfrage ist nichts ungewöhnliches und bedeutet auch nicht zwangsläufig, dass Sie etwas falsch gemacht haben.

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer kann einen Blick auf meine Gerberdateien werfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. April 2017, 11:39 
Offline

Registriert: Samstag 28. November 2009, 07:28
Beiträge: 105
Danke!
Dann war mein Layout lediglich etwas "unüblich", aber nicht total fehlerhaft. Ich arbeite allein, daraus hat sich meine Art der Bauteiledarstellung "entwickelt". Der Chinese ist anscheinend neu in der Firma, und relativ unerfahren und unsicher, konnte ich nebenbei herauslesen. Nach einigem hin- und her mit Skizzen und Worten macht er sie ja auch, ohne daß ich am Layout was geändert habe. (er hat mir dann auch das Foto geschickt) Aber gut, daß ich mich selber hier auch versichert habe. Ich kann ja die überflüssigen roten Lötpunkte auf der Bestückungsseite weglassen und Überzeichnen bzw. Überschreiben vermeiden.

Vielen Dank!

Dateianhang:
Platine fertig 2.2.jpg
Platine fertig 2.2.jpg [ 217.93 KiB | 661-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de