bmcm: meM-PIO

Antworten
irrerpolterer
Beiträge: 105
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 16:20

bmcm: meM-PIO

Beitrag von irrerpolterer » Mittwoch 4. März 2009, 17:15

Hallo!

Der Funktionsblock in PLE zu diesem Gerät hat noch eine kleine Schwäche oder WinXP blockiert. Solange PLE als Entwicklungsumgebung offen ist, geht der Zugriff auf das Modul nicht. Wenn ich alleine die mit PLE erstellte Anwendung starte, ist die Kommunikation zum Gerät einwandfrei.


In der Hilfe für dieses Bauteil wäre folgendes sicher wertvoll:

Die Seriennummer steht direkt auf dem Gerät von BMC (bmcm). Diese muß zuerst vom Dezimalsystem hex gewandelt werden. #XXXX ist dann die Adresse, mit der das Gerät angesprochen werden kann und wird in den Funktionsblock eingetragen. Mein Bsp: 002153dez wird zu 0869hex und in den Block als ID eingegeben.

Die Gehäuseform des Funktionsblocks ändert sich nach der Wahl der Ein- oder Ausgänge. Erst die Belegung der digitalen I/O festlegen, dann die Verdrahtung.

70Hz Abtastrate ist möglich.

abacom
Site Admin
Beiträge: 3359
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: bmcm: meM-PIO

Beitrag von abacom » Donnerstag 31. Oktober 2013, 08:28

ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Geräte: BMCM“