"Universal Library" / Meilhaus RedLab

Antworten
abacom
Site Admin
Beiträge: 3231
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

"Universal Library" / Meilhaus RedLab

Beitrag von abacom » Mittwoch 1. Februar 2017, 10:29

Universal Library "UL" (Update Februar 2017)

Mit gleichnamiger Komponente erlaubt ProfiLab Expert
den elementaren Zugriff auf alle RedLab-Interfaces
und andere Geräte die mit der "Universal Library"
des Herstellers Measurement Computing arbeiten.

Die Komponente erlaubt es Funktionsaufrufe von UL-Funktionen gezielt
(mit einer fallenden Flanke an CLK) vorzunehmen.

ProfiLab-Beispiele finden Sie im Ordner
..\Beispiele\Hardware\Meilhaus\RedLab_Universal_Library
für einzelne Funktionen und für einige Redlab-Interfaces.

Unterstützt werden derzeit die grundlegenden analogen und digitalen UL-Funktionen:

cbFlashLED
cbAIn
cbAOut
cbVIn
cbVOut
cbTIn
cbTInScan
cbAInputMode
cbAChanInputMode
cbDConfigBit
cbDBitIn
cbDBitOut
cbDConfigPort
cbDIn
cbDOut
cbDIn32
cbDOut32
cbCIn
cbCIn32
cbCLoad
cbCLoad32

Die Aufrufparameter der Funktionen finden Sie in der Dokumentation
der UL. Diese werden über die Anschlüsse der PL-Komponente übergeben.
Die Gerätekonfiguration ist mit der InstaCal-Software vorzunehmen.
Doku und InstaCal werden zusammen mit der UL installiert.

Welche Funktionen auf ein Gerät anwendbar sind und welche Parameter akzeptiert
werden ist in der Anleitung der UL dokumentiert. Die PL-Komponente liefert Rückgabewerte,
sowie ggf. die Fehlernummer und den Fehlertext des letzten UL-Funktionsaufrufs
zurück.

"Digital Port"
ist eine Hilfsfunktion für Geräte mit digitalen IO-Anschlüssen,
deren Richtung einzeln (bitweise) einstellbar ist.
Die Komponente kombiniert (ersetzt) einzelne Aufrufe von
cbDConfigBit
cbDBitIn
cbDBitOut
zu einem "logischen" Port mit acht IO und byteweiser Parameterübergabe.

Bitweise IO sind in der Regel ALLE (also ggf. auch mehr als acht)
unter der UL-Konstante "AUXPORT=1"
ansprechbar. Die Nummer des Startbits bestimmt welche acht Leitungen
zu einem logischen Port kombiniert werden.
Mit Startbit=0 sind es Bit 0..7, mit Startbit=8 sind es die Bits 8..15, usw.
Dies entspricht in der Regel den physikalischen Ports (Port0, Port1, ...)
eines Gerätes.
ABACOM support

abacom
Site Admin
Beiträge: 3231
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: "Universal Library" / Meilhaus RedLab

Beitrag von abacom » Mittwoch 1. Februar 2017, 10:30

Universal Library "UL" (Update February 2017)

This ProfiLab Expert component was made for "RedLab" interfaces
and other devices based on the "Universal Library"
supplied by "Measurement Computing".

The component lets you call UL methods, triggered by a
falling edge at CLK.

ProfiLab examples are located in
..\Examples\Hardware\Meilhaus\RedLab_Universal_Library

The following UL call are supported:

cbFlashLED
cbAIn
cbAOut
cbVIn
cbVOut
cbTIn
cbTInScan
cbAInputMode
cbAChanInputMode
cbDConfigBit
cbDBitIn
cbDBitOut
cbDConfigPort
cbDIn
cbDOut
cbDIn32
cbDOut32
cbCIn
cbCIn32
cbCLoad
cbCLoad32

Parameters are documented in the UL help file and must be supplied
via the component pins. Use InstaCal software for device configuration.
InstaCal and the UL help are part of the UL installation.
Refer to the UL documention for further information.
The PL component returns function results, as well as error codes and error text.

"Digital Port"
is a helper for GPIO lines with bitwise programmable direction.
It combines (replaces) multiple calls of
cbDConfigBit
cbDBitIn
cbDBitOut
of eight lines to a logical port with (more convenient) byte parameters.
The UL usually addresses ALL (bitwise) GPIO lines with the "AUXPORT=1"
UL constant and a unique bit number. The number of the startbit defines
which lines are combined to a logical port.
Start bit=0 combines bit 0..7, start bit = 8 combines bits 8..15 and so on.
This gives you access to the physical device ports (Port0, Port1, ...).
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Geräte: Meilhaus“