abacom-online.de

Das offizielle Elektronik-Software Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 04:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Labjack: U6 AIN
BeitragVerfasst: Dienstag 27. September 2011, 10:37 
Offline

Registriert: Montag 26. September 2011, 20:15
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich bin glücklicher Besitzer eines LabJack U6 und von ProfiLab Expert. Beim Betrieb von ProfiLab haben sich leider gleich auf Anhieb zwei Fragen ergeben, deren Antwort ich nicht im Forum finden konnte:
- Aus der Doku von LabJack geht hervor, dass der Eingangsspannungsbereich der Analog-Eingänge AIN0..x frei eingestellt werden kann. Wo kann ich diese konfigurieren. Bei U12 finde ich die Einstellung im Kontextmenu des Bausteins. Beim U6 kann ich hingegen den Eingang nur auf single/differential stellen.
- Gibt es eine Möglichkeit, die AD- und DA-Werte auch als Rohwerte (sprich binärwert von 0...1023) zurückgeben zu lassen. Ich möchte meine Studenten u.A. damit die Aufgaben rund um den AD-Wandler nahe bringen.

VG
Detlef Justen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labjack U6 ADIN
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. September 2011, 08:05 
Offline
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3167
Das U6 hat eine automatische Messbereichsumschaltung von der PL gebraucht macht => maximaler Messbereich bei bestmöglicher Auflösung. Die manuelle Einstelleung entfällt daher.

Rohwerte des Wandler liefert die Komponente nicht. Für den "theoretischen Unterricht" eigenen sich vermutlich die Software-Komponenten "A/D- und D/A-Wandler" mindestens genauso gut, vermutlich sogar besser.

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labjack U6 ADIN
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Oktober 2011, 13:55 
Offline

Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 13:29
Beiträge: 1
viewtopic.php?f=20&t=2870

Hallo zusammen,

ich bin eben über das selbe Thema mit dem U6 gestolpert.

Ich habe einen 220 Ohm Widerstand vom 10Mikroampere-Pin zu GND geklemmt. Nun messe ich die Spannung des Strompins mit AIN0.
Im Test-Panel von LJ Control Panel 2.26 messe ich im 10V-Bereich 0,00168V (entspricht 168Ohm), im 0,01V-Bereich 0,00213V (entspricht 213Ohm).
Mit einem Multimeter gemessen hat der Widerstand 214Ohm.

Mit Profilab Expert 4.0 wird ebenfalls 0,00168V gemessen. Das heißt, im 10V-Bereich. Also funktioniert die automatische Bereichswahl nicht.

Woran könnte das liegen?

Maik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labjack: U6 ADIN
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juni 2014, 07:14 
Offline
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3167
vom LabJack-Support:
Zitat:
You are right, there was an autorange option very early on with the
U6, but it confused customers so we disabled it a long time ago.
"It is gone."

:|

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labjack: U6 AIN
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juni 2014, 10:25 
Offline
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3167
Es steht ein Update zur Verfügung, das die Messbereiche der Analogeingänge einstellbar macht.
http://www.abacom-online.de/html/updates.html

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de