Hysterese-Steuerung (Temperaturregelung)

Dieser Bereich dient dem Austausch über geplante oder bereits realisierte Projekte - von Anwender zu Anwender.
Antworten
Josef
Beiträge: 33
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 17:09

Hysterese-Steuerung (Temperaturregelung)

Beitrag von Josef » Freitag 9. August 2019, 15:46

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ein Problem. Ich habe mir eine einfache Ein/Aus Regelung für eine Heizung ausgedacht (s. beil. Programm) Im Prinzip nichts weltbewegendes. Da aber der Schaltpunkt immer ins "schwingen " kommt möchte ich gerne eine Hysterese einbauen, also um wieviel Grad die Temperatur abfallen muss ehe sie wieder einschaltetet und den Sollpunkt anfährt. Ich habe im Forum alles mögliche durchstöbert habe aber nichts gefunden. Kann mir jemand weiterhelfen wie meine Steuerung ergänzt werden muss ?
Vielen Dank im Voraus
Josef
Dateianhänge
Test Temperatur-Regelung.prj
(3.38 KiB) 27-mal heruntergeladen

Mike D
Beiträge: 509
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: Hysterese-Steuerung

Beitrag von Mike D » Dienstag 13. August 2019, 08:44

Bauteil Bereichsprüfung?

IKT
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: Hysterese-Steuerung

Beitrag von IKT » Dienstag 13. August 2019, 16:25

Für eine Ein/Aus Steuerung einer Heizung, ist etwas mehr als nur eine Hysterese notwendig.
Da diese Art Steuerung zum "überschiessen" neigt, muss dieses auch berücksichtigt werden.
HeaterOnOff.png
HeaterOnOff.png (106.9 KiB) 329 mal betrachtet
Dies, ohne die vorgeschlagene Schaltung zu berücksichtigen.
++++++
Gruss/regards IKT

Josef
Beiträge: 33
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 17:09

Re: Hysterese-Steuerung

Beitrag von Josef » Donnerstag 15. August 2019, 08:52

Hallo IKT,
vielen Dank für deine Hilfe. Habe die von dir vorgeschlagene Schaltung umgesetzt. Im Prinzip funktioniert sie so wie ich mir das vorgestellt habe. Nur mit dem "überschießen" gefällt mir nicht. Wenn ich ein Kessel mit Flüssigkeit elektrisch erhitze dann stimmt deine Annahme mit dem Überschwingen, heize ich jedoch mit Gas und schalte das Gas aus ( wie in meinem Fall) dann kommt es zu keinem überschwingen da die Energiezufuhr sofort aufhört.
Trotzdem vielen Dank
Gruß
Josef

IKT
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: Hysterese-Steuerung

Beitrag von IKT » Donnerstag 15. August 2019, 13:53

Josef hat geschrieben:Nur mit dem "überschießen" gefällt mir nicht.
  • Meine Makro's sind immer für universellen Einsatz vorgesehen (sofern möglich).
  • Die Differenz kann ja einfach auf NULL, oder sogar negativ, gesetzt werden!
Z.B. Klimaanlage (el. Kanal-Heizung), oder jeglicher andere Einsatzzweck.
Was Du bemägelst, nenne ich "Jammern auf hohem Niveau". :mrgreen:
++++++
Gruss/regards IKT

HCS
Beiträge: 178
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Hysterese-Steuerung

Beitrag von HCS » Samstag 7. September 2019, 16:08

Servus Josef,

ich regle Heizungen und Brennersteuerungen immer mit einem Flip-Flop.
Hier kannst du Verzögerungen und Hysterese sauber einstellen.

Vielleicht klappt das.

Gruß Bernd
Dateianhänge
test tempRegelung.prj
(3.28 KiB) 26-mal heruntergeladen

Josef
Beiträge: 33
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 17:09

Re: Hysterese-Steuerung

Beitrag von Josef » Sonntag 8. September 2019, 09:54

Hallo HCS, vielen Dank, genau so habe ich mir das vorgestellt, habs eingebaut und funktioniert
Gruß Josef

Antworten

Zurück zu „PROFILAB Kundenprojekte und Aufgabenstellungen“