Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Dieser Bereich dient dem Austausch über geplante oder bereits realisierte Projekte - von Anwender zu Anwender.
Antworten
HCS
Beiträge: 176
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von HCS » Freitag 2. Februar 2018, 17:25

Hallo,
benötige für bestimmte Steuerungsaufgaben ein universales Display, das über RS232/485/USB zu steuern ist.
Nun bin ich auf das sehr günstige (ca.35€) OP320-A Einbaudisplay gekommen.
Dies wird auch von verschiedenen Herstellern als Eingabekonsole in Kombination verschiedener PLCs (zB Siemens S7) verwendet.

Mit der Software OP20 edit tool kann man das Display sehr gut und vielseitig konfigurieren. Auch auf Modbus einstellen.
Aber mit PL über Modbus gelingt mir rein gar nix!

Hat dies schon wer versucht?
Gruß Bernd
Dateianhänge
OP320A.jpg
OP320A.jpg (25.98 KiB) 1743 mal betrachtet

hrathke
Beiträge: 156
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von hrathke » Freitag 2. Februar 2018, 20:12

Hallo HCS,

ich weiss ja nicht, was Du mit dem Display und PL anstellen möchtest, aber Du solltest daran denken, das PL als Master arbeitet und das Display demzufolge ein Slave sein muss - oder hast Du schon daran gedacht? ;-)

Gruß
HR

PS: versuch´s mal mit den Samkoon Displays 035 (MB RTU) oder 042 (MB RTU+TCP) - die können als Master oder Slave arbeiten ;-)

HCS
Beiträge: 176
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von HCS » Freitag 2. Februar 2018, 21:19

Bei der Konfig-SW kannst du Slave oder Master einstellen.
Ich hab sogar dran gedacht, obwohl es mein erster Kontakt mit Modbus ist.

Die Schnittstelle muss ja klappen, sonst ginge die Konfig nicht.

Ich schau mir deinen Displayvorschlag an.

Anwendungsfall z.B. privates Fernheizungsnetz:
Hauptheizungsregelung (PL) mit 15" Touchscreen im Haupthaus. Verschiedene Häuser mit kleinen Regelungsmodulen für die Wärmeübergabe und Heizkreissteuerung mit RS485 miteinander verbunden. PL im Haupthaus steuert alles. Nun sollten die Bewohner der Häuser auf externen Bus-Anzeigemodulen Daten abrufen, wenn möglich auch ein paar Variablen einstellen können.
Dateianhänge
OP20_Modbus.jpg
OP20_Modbus.jpg (81.83 KiB) 1726 mal betrachtet

HCS
Beiträge: 176
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von HCS » Freitag 2. Februar 2018, 21:25

Hallo HR,
hast du das Samkoon-Display im Einsatz?
Sieht sehr gut aus!

hrathke
Beiträge: 156
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von hrathke » Freitag 2. Februar 2018, 21:30

Hallo HCS,

ja, ich habe beide im Einsatz, allerdings beide als Master die verschiedene Clients (Eingangsklemmen lesen oder Ausgangsklemmen schreiben) bedienen. Das Schöne daran ist, das die Display bei kleinen Anwendungen faktisch die Steuerung ersetzen, da die Displays frei programmierbar sind.

Gruß
HR

HCS
Beiträge: 176
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von HCS » Sonntag 4. Februar 2018, 10:38

Habe mit dem Display noch etwas rumgespielt.
Jetzt geht es ganz prima!
Falsch war die Schnittstelle Parity auf None und keine Checksumme anklicken.

Jetzt können ganz toll verschiedenen Variablen zum Display gesendet werden. Auch Variablen am Display ändern, die dann vom PL wieder gelesen werden, um so Bedienungen oder Einstellungen vorzunehmen, klappt sehr gut.

Grüße
Bernd

Messtechniker
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 10:58

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von Messtechniker » Sonntag 4. Februar 2018, 11:27

Könntest du als Starthilfe ein einfaches Profilab-Beispiel für das OP320A hier veröffentlichen?
Hab' bisher wegen der undurchsichtigen Modbus-Registereinstellugen bisher nix
mit Modbus gemacht. :oops: Das OP320A reizt mich dann aber schon.

HCS
Beiträge: 176
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von HCS » Sonntag 4. Februar 2018, 19:52

Hallo,
anbei mein kleines Testprogramm.

Viel Spass!
Bernd
Dateianhänge
Modbus_OP320Test02.zip
(6.49 KiB) 80-mal heruntergeladen

HCS
Beiträge: 176
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von HCS » Montag 5. Februar 2018, 14:51

Hallo Zusammen,
nun ist ein Problem mit PL aufgetaucht:
Wenn mein kleines PL-Programm läuft, hängt es sich nach ca. 15 Minuten auf (dies ist unterschiedlich).
Ich habe bemerkt, dass PL die Schnittstelle nach dem Programmdurchlauf vom Modbusclient wieder komplett schließt.
Nun habe ich aber zwei Clients in meinen Programm, da ich nur bei einem Eingabeevent bestimmte Daten für ein Register übertragen möchte, und dies (nach meiner Erkenntnis) in einem Client nicht geht. Beide greifen auf die gleiche Schnittstelle zu.

Ich habe den Verdacht, dass sich die zwei Modbus-Clients ins Gehege kommen!?
Was sagt Abacom? In der Beschreibung habe ich nichts gefunden.

hrathke
Beiträge: 156
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von hrathke » Dienstag 6. Februar 2018, 18:22

Hallo HCS,

ich denke nicht, das das die beiden Bausteine tun - kann ich aber nicht mit Bestimmtheit sagen, da ich

a) fast ausschließlich die "alten" Bausteine benutze
b) wenn, dann alle Abfragen im "neuen" Baustein definiere

Ich denke aber, das Du einen USB zu RS485 Wandler benutzt, der Dir diese Probleme bereitet ...

Gruß
HR

abacom
Site Admin
Beiträge: 3252
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Ext. Bediendisplay OP320-A mit Modbus steuern

Beitrag von abacom » Mittwoch 7. Februar 2018, 15:00

Kann leider nichts dazu sagen, da ich das Display nicht habe. Derartige Probleme mit dem Client sind mir nicht bekannt.
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „PROFILAB Kundenprojekte und Aufgabenstellungen“