Quick and Dirty Admin Mode

Dieser Bereich dient dem Austausch über geplante oder bereits realisierte Projekte - von Anwender zu Anwender.
Antworten
Thommi77
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2016, 13:11

Quick and Dirty Admin Mode

Beitrag von Thommi77 » Mittwoch 13. Dezember 2017, 12:54

Hallo zusammen,
aufgebaut auf Companders "Codeschlösser" stell ich hier mal meinen Vorschlag für einen Zweifenster Adminmode rein.
Natürlich kann jeder PL Spezi herausbekommen wie es funktioniert und das ganze manuell durch herumschreiben in den Dateien knacken. Aber das ist ja hinreichend bekannt.
Für viele Sachen ist es aber durchaus einsetzbar. Computer-Unwissende werden es aber sicher nicht hinbekommen. Und dabei ging es in meinem speziellem Fall ;-).
Angehangen ist nur der Teil aus meinem Hauptprogramm der sich mit dem Admin Mode und der zugehörigen Setlist befasst. Der Rest fehlt.
Die Grundfunktion ist denkbar einfach. Ein Tool namens fnr.exe (findandreplace) überschreibt bestimmte Stellen so passend das entweder was gespeichert werden kann oder nicht. Das Tool ist free und kann mit Parametern gestartet werden. Die Parameter werden auch mit PL erzeugt und an die fnr.exe übergeben.
Wenn ihr das zip entpackt und den QuD Admin Mode Ordner direkt auf C: legt ist das Programm ohne Einstellungen sofort lauffähig da die Pfade schon eingestellt sind. Falls ihr es an einen anderen Ort legt müsst ihr das Programm starten, mit der PIN 1608 in den Admin Mode gehen und dort im entsprechenden Eingabefeld den Pfad zum Programmordner eintragen und dann unter Set1 speichern.
Keine Angst, die PIN kann jederzeit geändert werden und wird natürlich auch nicht mit abgespeichert. Wenn man es ersteinmal verstanden hat wie es funktioniert kann man es nach eigenen Bedürfnissen anpassen. Wie gesagt : es ist ein Vorschlag (der bei mir aber schon einige Zeit einwandfrei funktioniert und vollends seinen Zweck erfüllt).

Gruß
Thommi
Dateianhänge
QuD Admin Mode.zip
(75.41 KiB) 72-mal heruntergeladen

Antworten

Zurück zu „PROFILAB Kundenprojekte und Aufgabenstellungen“