DeviceNet nutzen vom KUKA-Roboter, aber wie?

Dieser Bereich dient dem Austausch über geplante oder bereits realisierte Projekte - von Anwender zu Anwender.
Antworten
Koppel24
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 16:11

DeviceNet nutzen vom KUKA-Roboter, aber wie?

Beitrag von Koppel24 » Montag 9. Mai 2016, 21:33

Hallo zusammen,

möchte einen KUKA Roboter mit der Software nutzen. Er stellt über die MFC-Karte (Mulifunktionskarte) den DeviceNet port zur verfügung:

V+
GND-
CAN_L
CAN_H

In der IOSYS.ini kann ich die MAC ID und die Port´s angeben....

Aber dann?

Gruß

Andy

hrathke
Beiträge: 153
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: DeviceNet nutzen vom KUKA-Roboter, aber wie?

Beitrag von hrathke » Mittwoch 11. Mai 2016, 21:17

Hallo,

z.B. einen (leider nicht so ganz günstigen) Umsetzer (z.B.: http://www.anybus.de/products/anybusx/A ... et-S.shtml) auf Modbus nehmen und dann mit Profilab ansteuern.

Gruß
HR

IKT
Beiträge: 510
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: DeviceNet nutzen vom KUKA-Roboter, aber wie?

Beitrag von IKT » Donnerstag 12. Mai 2016, 15:23

Obwohl ich denke, dass PL für diese Aufgabe (Roboter Steuerung) zu langsam ist:
Es gibt USB/CAN Adapter (mit virt. COM-Port) welche direkt aus PL über die Seriell-Komponenten angesprochen werden können.
Es gibt diese Adapter natürlich auch als Seriell/CAN, allerdings sind PC mit Seriell-Schnittstelle beinahe ausgestorben (Ausnahme: Industrie-PC).
++++++
Gruss/regards IKT

Antworten

Zurück zu „PROFILAB Kundenprojekte und Aufgabenstellungen“