Bit codiertes Register als String? (Modbus)

Dieser Bereich dient dem Austausch über geplante oder bereits realisierte Projekte - von Anwender zu Anwender.
Antworten
Marcus
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 21. April 2015, 15:09

Bit codiertes Register als String? (Modbus)

Beitrag von Marcus » Donnerstag 23. April 2015, 16:18

Hallo Gemeinde, befasste mich erst Zeit kurzem mit PL.
Ich habe folgendes Problem:
An einem MOD Bus Gerät habe ich ein 32 bit Codiert es Alarm Register. Alle bits 0 keine Störung, bit 0 auf 1 Störung 1, bit 1 Störung 2 usw. . Es können auch mehrere Störungen parralel auftreten.
Hab bisher das Register als Bool ausgelesen und durch einen A/D geführt. Leider bin ich dabei auf 16 bit begrenzt und habe Unmengen von Meldeleuchten.
Gibt es eine Möglichkeit, das Register direkt auszulesen und den bits Text zu zuweisen? Bitte nur Hinweise, keine fertigen Lösungen, will lernen.
Gruß
Marcus

abacom
Site Admin
Beiträge: 3225
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: MOD Bus bit codiertes Register als String?

Beitrag von abacom » Freitag 24. April 2015, 07:56

The example below includes a demonstration how to read error messages from a textfile depending on an error number... hope this helps...
Im Beispiel unten ist des Lesen einer Textnachricht aus einer Textdatei in Anhängigkeit einer Fehlernummer enthalten... vielleicht hilft das...
Bei Bitregistern muss man hingegen die Bits einzeln abtesten, und dann einzeln z.B. per $MUX in Texte übersetzen.
error_status.jpg
error_status.jpg (76.66 KiB) 2070 mal betrachtet
ABACOM support

Marcus
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 21. April 2015, 15:09

Re: Bit codiertes Register als String? (Modbus)

Beitrag von Marcus » Freitag 24. April 2015, 11:55

Vielen Dank, werde es probieren.

Gruß
Marcus

Antworten

Zurück zu „PROFILAB Kundenprojekte und Aufgabenstellungen“