ISA Karten per USB ansteuern?

Dieser Bereich dient dem Austausch über geplante oder bereits realisierte Projekte - von Anwender zu Anwender.
Antworten
Stefan
Beiträge: 11
Registriert: Montag 10. November 2008, 21:28

ISA Karten per USB ansteuern?

Beitrag von Stefan » Dienstag 14. Februar 2012, 18:22

Hallo,
ich habe noch einige alte isa karten (8bit isa) liegen, mit vielen I/O und A/D Wandler Eingängen.
Könnte man diese Karten nicht direkt mit z.B. einem USB-Digital-I/O Modul ansteuern ?
Wenn man die Ein/Ausgänge eines USB-Digital-I/O Moduls mit dem Datenbus, den Steuerbus
und dem Adressbus der ISA Karte verbindet ?
Die Logik könnte man dann einfach in Profilab per Software nachbilden wie z.B. der Portzugriff Port-Read.

MfG
Stefan

Mike D
Beiträge: 497
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: isa Karten per Hardware ansteuern

Beitrag von Mike D » Dienstag 14. Februar 2012, 21:40

Hallo Stefan,
da habe ich auch schon mal drüber nachgedacht.
Gehen müsste das, durfte aber ziemlich langsam sein.
Es gibt auch USB-ICs die so etwas wie einen Parallelbus ansteuern können, aber meines wissens nicht direkt aus PL. Da müsste mann evtl. eine DLL programieren.
Lohnt sich das? Aber manchmal tut es weh die alten Schätzchen aufzugeben.

Mike

abacom
Site Admin
Beiträge: 3274
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: isa Karten per Hardware ansteuern

Beitrag von abacom » Mittwoch 15. Februar 2012, 08:44

Man könnte vielleicht auch ´nen µ-Controller nehmen, wenn nur wenige Addressleitungen benötigt werden.
Was mit alten Netzwerkkarten geht, könnte ähnlich auch mit anderen Karten gemacht werden...
http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/webserver
Man muss aber so oder so den Ausbau der Karte kennen und das ist sicher nicht immer gegeben, oder?
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „PROFILAB Kundenprojekte und Aufgabenstellungen“