abacom-online.de

Das offizielle Elektronik-Software Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 19. September 2017, 12:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Videoschleife, Loop
BeitragVerfasst: Montag 20. April 2009, 13:45 
Offline

Registriert: Montag 20. April 2009, 13:21
Beiträge: 3
Hallo erstmal alle zusammen.
Ich bin neu hier und versuche mich gerade an meiner ersten Schaltung mit ProfiLab.
Alles in allem ein tolles Programm. Aber logischerweise als Neuling stosst man ab und zu an Probleme, die nicht so auf die Schnelle
funktionieren.

Es geht um eine Schaltung mit einer Toradex OakIO-Karte. Davon benutze ich 8 Eingänge, welche mit externen Reed-Kontakten
geschaltet werden. Ziel ist es, das an einer Konsole mit 8 Produkten, die jeweiligen entsprechenden Produktvideos in einem
Monitor laufen. Andersrum, hebt ein Kunde Produkt 1 an, spielt der Monitor das Produktvideo 1 ab. Nimmt der Kunde das Produkt 5
in die Hand, läuft das Produktvideo 5 ab, und so weiter...

Sind jedoch alle Produkte in ihren Halterungen, läuft ein allgemeines Produktvideo ab.

Soweit alles klar. Meine Frage nun, wie bringe PL dazu, dass es den jeweiligen Film als Loop abspielt, bis ein Interrupt von einem
anderen Schalter kommt? Ich habs momentan mit der Funktion Medienwidergabe programmiert. Will aber später VLC einbinden,
da ich dort das Codec-Problem nicht habe. Medienwidergabe unterstützt ja nur MCI-Geräte, Windows-like.

Für nen Profi sicherlich ne einfache Frage, aber eben, bin erst seit drei Tagen mit PL am arbeiten.
Anbei mein erster Schaltungsversuch.

Bin dankbar für Eure Hilfe.

Gruss CONSULTHINX


Dateianhänge:
HandyInteraktiv_2.prj.zip [13.61 KiB]
319-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Videoschleife, Loop
BeitragVerfasst: Dienstag 21. April 2009, 09:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 16:20
Beiträge: 105
Hallo consulthinx!

Ich habe mir Dein Projekt angeschaut, es ist ein großes Stück Arbeit. Ich empfehle Dir möglichst die einzelnen Verarbeitungsschritte in einzelnen Miniprogrammen vorzuarbeiten. Danach kannst Du mit der Zwischenablage einfach blockweise Deine Miniprogramme ins eigentliche Projekt reinkopieren (auswählen, STRG + C, Miniprojekt schließen, Hauptprojekt öffnen und STRG + V, fertig). (Du kannst natürlich viele Blöcke mit allen Verbindungen auf einmal auswählen, kopieren und wieder einfügen). Denn sonst wird die Fehlersuche aussichtslos. Dein Problem liegt bei den Schleifen.

Hier wäre ein vorsichtiger Lösungsansatz, die erste Frontplatte (FP) ist die Grundschleife, die zweite FP zeigt die Erweiterung auf ein Grundvideo und zwei separate Detailvideos. Du willst 8 Detailvideos. Es geht bestimmt einfacher, man kann sicher die Zeitglieder vereinfachen. Ich bin Blockdenker. Wenn ein Block funzt wird er einfach nur noch eingebunden, kopiert und nicht überarbeitet. So kannst Du ebenfalls auf 8 aufstocken. Die vielen LEDs sind zur Hilfe, daß ich sehe wie die Schaltzustände sind und die Anzeigen entsprechend.

Gutes Gelingen und Grüße


Dateianhänge:
111.prj [14.56 KiB]
273-mal heruntergeladen


Zuletzt geändert von irrerpolterer am Dienstag 21. April 2009, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Videoschleife, Loop
BeitragVerfasst: Dienstag 21. April 2009, 11:35 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 21:17
Beiträge: 24
Wohnort: Berlin
Hallo irrerpolterer,
irrerpolterer hat geschrieben:
Danach kannst Du mit der Zwischenablage einfach blockweise Deine Miniprogramme ins eigentliche Projekt reinkopieren (auswählen, STRG + C, Miniprojekt schließen, Hauptprojekt öffnen und STRG + V, fertig)

was für eine Version hast Du, dass das bei dir funktioniert???

_________________
Gutes Gelingen wünscht Giesie!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Videoschleife, Loop
BeitragVerfasst: Dienstag 21. April 2009, 12:30 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Beiträge: 452
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck
das geht schon immer, aber nur innerhalb einer laufenden Pofilabsitzung, weil eine eigene Zwischenablage benutzt wird und nicht die von Win.

Mike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Videoschleife, Loop
BeitragVerfasst: Dienstag 21. April 2009, 12:55 
Offline

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 16:20
Beiträge: 105
Hallo!

Im Moment benutze ich die update-Version 40xxx vom Wechsel März auf April 2009 und habe sie am 03.04.09 installiert. Ich sehe gerade, es gibt eine neue vom 15.04.09.

Ich weiß, daß ich nicht alle updates mitmache, deswegen nützt Dir diese direkte Antwort villeicht weniger.

Chronologie:

Ich habe die CD-Version von Meilhaus direkt installiert, Version Oktober 2006 im Januar 2008.
Erstes update im März/April 2008, dann habe ich lieber verspätet upgedatet.
Letztes update März/April 2009, das wars.

Direkte Zwischenablage geht bei mir auch nicht. Weder von einer Instanz in die andere, noch zwei Projekte gleichzeitig in einer Instanz. Ich habe den Beitrag dazu auch mitverfolgt. Solange genau ein PLE offen ist, kann ich meine Blöcke teilweise oder ganz in die Zwischenablage kopieren und abrufen. Jetzt schließe ich das Projekt und öffne ein anderes. Dann ist der Inhalt der Zwischenablage noch da. Das funzt seit März/April 2008.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Videoschleife, Loop
BeitragVerfasst: Dienstag 21. April 2009, 22:01 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 21:17
Beiträge: 24
Wohnort: Berlin
Hallo
ich hätte den Text von irrerpolterer richtig lesen sollen, dann hätte ich gemerkt dass man innerhalb einer PL Instanz bleiben muss.
@ consulthinx
Was soll eigentlich passieren wenn mehrere Geräte zu gleich aus der Halterung genommen werden ??

_________________
Gutes Gelingen wünscht Giesie!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Videoschleife, Loop
BeitragVerfasst: Dienstag 21. April 2009, 23:18 
Offline
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3149
Ich würde das so machen: siehe Anlage
Stellt man den Player auf Loop und evtl. Vollbild ein und ersetzt man die Schalter durch Hardware-Kontakte, ist man eigentlich schon am Ziel. An die Stelle der Internetverknüpfungen (videoxx.url), treten natürlich die echten Video-Dateien. Ich wollte nur keine hochladen. Dann entfallen auch die Lade(Warte-)zeiten. Getestet mit Windows-Mediaplayer, der immer nur eine Videodatei zur Zeit abspielt. Ich weiss nicht, ob das bei anderen Playern auch so ist.
P.S. Ich finde solche "Dudelkisten" total nervig :mrgreen:


Dateianhänge:
video_start.zip [1.54 KiB]
268-mal heruntergeladen

_________________
ABACOM support
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Videoschleife, Loop
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 22:37 
Offline

Registriert: Montag 20. April 2009, 13:21
Beiträge: 3
Hey Leute, erstmal vielen Dank für Eure Mithilfe.

Mittlerweilen hab ich das Projekt fertig. Ich habs mit PL und vlc gelöst. Funktioniert
alles sehr gut.

@ irrerpolterer
Das mit den Miniprogrammen ist eine gute Idee, ich hab die wiederholenden Abläufe nun
in Makros erstellt.

@ Giesie
Wenn mehr als ein Gerät entfernt wird, wird immer das letzte Gerätevideo abgespielt. So spielt es auch keine Rolle wenn einer aus Jux alle Geräte entfernt. Der VLC-Player stellt automatisch
das zuletzt gespielte Video in eine Playliste und spielt diese als loop und zufälliger Reihenfolge.
Ein Selbstläufer sozusagen.

@ abacom
Hast recht, sind eigentlich "nervig" die Dinger. Aber wenn man solche Dudelkisten im Auftrag
produzieren kann, machen sie auch mehr Spass. :)

Hänge später noch meine finale PL-Datei an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Videoschleife, Loop
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2009, 23:21 
Offline

Registriert: Montag 20. April 2009, 13:21
Beiträge: 3
Hi,

hier nun noch meine finale Version. Wer's testen will, sollte nur folgendes Verzeichnis erstellen: C:\Media\. Die 8 Filme werden in diesem Ordener dann wie folgt benannt: 1.mpg, 2.mpg, 3.mpg ... 8.mpg. Ihr könnt Eure eigenen Filme reinlegen, einfach nur im mpg-Format. Oder sonst die EXE-Anweisungen abändern.

Natürlich sollte auch der VLC-Player installiert sein.

In der Demo sind die Schalter als Handys bebildert. Im echten Projekt habe ich Reed-Schalter einesetzt.

Alles in allem finde ich es eine gelungene Lösung.


Dateianhänge:
HandyInteraktiv_VLC_LokalTest_forum.zip [13.11 KiB]
283-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de