Versorgungsspannung vom PC ? - Blockkondensatoren verwenden!

http://www.electronic-software-shop.com ... e/usb-pio/
Antworten
abacom
Site Admin
Beiträge: 3252
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Versorgungsspannung vom PC ? - Blockkondensatoren verwenden!

Beitrag von abacom » Donnerstag 7. November 2013, 12:09

Viele Interfaces - insbesondere solche am USB - stellen praktischerweise eine (meist 5V-)Versorgungsspannung
für die Versorgung externer Schaltungen (wie z.B. Sensoren) bereit. Damit keine unerwünschten Störungen
auf diesem Weg auf die Module und an den PC gelangen, sollte man direkt an der Entnahmestelle
unbedingt Blockkondensatoren (auch Stützkondensator genannt) vorsehen.
Parallel zu den typischen 100nF (keramisch) ist je nach Anwendung
parallel dazu auch ein zusätzlicher Elko von 10µF..100µF empfehlenswert.
Spätestens dann, wenn "unerklärliche und unregelmässige Probleme" auftreten!
https://www.google.de/#q=Blockkondensator
Die Gesamtstromaufnahme am USB ist übrigens auf maximal 500mA spezifiziert.
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „USB-µPIO / netPIO“