abacom-online.de
http://forum.abacom-online.de/phpBB3/

EKG über USB-ADC
http://forum.abacom-online.de/phpBB3/viewtopic.php?f=36&t=4402
Seite 1 von 1

Autor:  Hajo [ Freitag 1. April 2016, 13:32 ]
Betreff des Beitrags:  EKG über USB-ADC

Hallo

Seit kurzem benutze ich RealView in Verbindung mit dem Abacom-USB-ADC. Möchte damit die Herzkurve eines Eigenbau EKG-Gerätes aufzeichnen.
Leider hatte ich übersehen, daß das ADC nur mit 50 Samples/s pro Kanal arbeitet. Das ist für diese Aufgabe etwas knapp.
Die größte Zacke der Herzkurve ist nur 100ms lang und wird dementsprechend nur unzureichend aufgelöst.
Meine Fragen:
Ist es möglich, den Wandler so zu programmieren, daß nur ein Kanal mit der maximalen Samling-Rate arbeitet?

Falls nein bräuchte ich wohl einen anderen Wandler. In Frage käme, wenn ich das richtig sehe, der neue HB627 von H-Tronic.
Die Angaben bezüglich der Samlingrate differieren jedoch. H-Tronic gibt ca. 300S/s an, im Hardware-Verzeichnis von RealView sind 200S/s angegeben.
Gilt dieser Wert wirklich pro Kanal oder sind es am Ende nur 37-, bzw. 25 S/s pro Kanal?
Würde mich freuen, wenn mir dazu jemand etwas sagen könnte.

Möchte an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen und einmal Danke sagen.
Ich nutze schon länger Abacom Software (S-Plan, FrontDesigner), seit kurzem auch Sprint-Layout und nun RealView.
Bin immer wieder sehr angetan, von der intuitiv und logisch bedienbaren- und trotzdem umfangreich ausgestatteten Software.
Habe bisher nie den Kauf eines dieser Produkte bereuen müssen.

Vielen Dank
Hajo

Autor:  abacom [ Mittwoch 13. April 2016, 08:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: EKG über USB-ADC

1.) Nicht benötigte Kanäle des USB-ADC können in unserer Software abgeschaltet (disabled) werden,
um mit den verbleibenden Kanälen die bestmögliche Abtastrate zu erzielen.

Dateianhang:
USB_ADC_CH_EN.png
USB_ADC_CH_EN.png [ 70.95 KiB | 3961-mal betrachtet ]


2.) Die erzielbare Abtastrate eines Gerätes hängt immer auch von der verwendeten Software ab.
Die Angaben zum Gerät sind theoretische Maximalwerte. In der Praxis muss ja auch noch Rechenleistung
u.a. für die Software übrigbleiben. Unsere Angaben sind Werte die empirisch ermittelt wurden und sollen
als unverbindlicher Anhaltspunkt für die Praxis dienen. Wir möchten nichts versprechen, was am Ende nicht zutrifft.
Daher fallen unsere Werte in der Regel geringer aus.

http://www.abacom-online.de/html/hardware_de.pdf

Wir verwenden viel Mühe auf die Abstimmung zwischen Gerät und Software um das Timing zu optimieren.
Verbesserungen sind hier kaum noch möglich. Anwender höhere Abtastraten benötigen, müssen daher leider auf
andere Produkte, wie z.B. PC-Oszilloskope zurückgreifen, die wir nicht im Angebot haben.

Autor:  Hajo [ Dienstag 19. April 2016, 20:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: EKG über USB-ADC

Danke für die ausführlichen Hinweise.
Habe die nicht benötigten Kanäle abgeschaltet und in Verbindung mit geringer Glättung sieht die Kurve jetzt etwas besser aus.
Vielen Dank

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/