Trigger, eigene Hardware

Wir nehmen gerne Ihre Ideen, Vorschläge, Meinungen entgegen. (Beiträge werden von uns gelesen, aber nicht beantwortet.)
Antworten
Amani
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 13:07

Trigger, eigene Hardware

Beitrag von Amani » Dienstag 14. September 2010, 13:12

Wie sieht es mit den Triggermöglichkeiten bei eigener Hardware aus (Hardware "USER INTERFACE"):
Wenn das Gerät keine Daten schreibt, behält der Schreiber die zuletzt gesendeten Werte, für Prozesse mit Pausen natürlich nicht gerade sinnvoll...
Gibt es eine Möglichkeit (z.Bsp über eine Triggereinstellung den Schreiber zu stoppen (dann wären natürlich 2 Trigger notwendig, 1 für Start, 2 für Stop))?

abacom
Site Admin
Beiträge: 3231
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Trigger, eigene Hardware

Beitrag von abacom » Mittwoch 15. September 2010, 09:01

Wenn ein Gerät gar keine Daten sendet, dann geht RealView davon aus, dass dieses Gerät "hängt", und hält solange den letzten Messwert bis ein neuer Messwert kommt.

Eine Triggerung zum Stoppen des Schreibers gibt es nicht.
Da könten Sie höchstens eine Laufzeitbegrenzung einrichten, in der Sie einstellen können, wie lange der Schreiber aufnehmen soll.
ABACOM support

Amani
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 13:07

Re: Trigger, eigene Hardware

Beitrag von Amani » Mittwoch 15. September 2010, 12:01

Ok, dann ist aber RealView für eine Langzeitaufzeichnung für Prozesse mit Pausen (die ja nicht interessant sind) wohl eher nicht geeignet :(
Während der Prozessdauer ist eine rel. hohe Abtastrate gefordert, da die Pausen einiges länger als der Prozess sind, werden unnötig Daten "aufgehäuft"...
Ich denke ein Triggerkanal der auch zum Anhalten der Aufzeichnung konfigurierbar ist, wäre für RealView ein echtes+...
Soll ich das unter "Anregungen" posten?
Gibt es da ein Feedback ob und in was für einem Zeitrahmen sowas realisiert würde?

abacom
Site Admin
Beiträge: 3231
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Trigger, eigene Hardware

Beitrag von abacom » Mittwoch 15. September 2010, 12:39

Wir nehmen das gerne als Anregung auf, aber ein konkretes Feedback ob oder wann das realisiert wird können wir Ihnen momentan nicht geben.
ABACOM support

Amani
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 13:07

Re: Trigger, eigene Hardware

Beitrag von Amani » Mittwoch 15. September 2010, 12:41

Ok, besten Dank für Ihr promptes Feedback.

Amani
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 13:07

Re: Trigger, eigene Hardware

Beitrag von Amani » Samstag 8. November 2014, 23:31

Guten Tag!
Ich habe mit Freude festgestellt, dass ich mein vor 4 Jahren gekauftes Realview updaten kann und ein für mich wichtiges Detail implementiert wurde:
29.01.2014
- User-Interface: Kanal-Separator einstellbar gemacht.
Damit kann jetzt wirklich flexibel ein bestehendes Protokoll eingelesen werden, Danke! :D

Für mich wäre ein zusätzlicher Trigger (oder eine Erweiterung des bestehenden Triggers) für Stoppfunktion sehr hilfreich:
Wird Triggerschwelle überschritten werden Daten geloggt, bei Unterschreiten stoppt der Schreiber wieder
(Entsprechend "Normal"-Modus bei einem Oszilloskop).
Denke das wäre wirklich sehr sinnvoll und wahrscheinlich nicht mit all zuviel Aufwand verbunden?

Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen!

freundliche Grüsse

Stephan A. Wicki

abacom
Site Admin
Beiträge: 3231
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Trigger, eigene Hardware

Beitrag von abacom » Montag 10. November 2014, 08:40

Ist für START bereits vorhanden...
rv_Trigger.jpg
rv_Trigger.jpg (66.24 KiB) 3008 mal betrachtet
Für STOP existiert die Möglichkeit z.Zt. nicht.
Werde das nach einer kleinen Urlaubspause einmal im Hause besprechen.
ABACOM support

Amani
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 13:07

Re: Trigger, eigene Hardware

Beitrag von Amani » Montag 10. November 2014, 21:01

Besten Dank für Ihre prompte Antwort.
Den Trigger habe ich schon gekannt (ich hatte ja das Thema auch schon angefragt (weiter oben...).

Für mich wäre eine zusätzliche Stop-Funktion sehr hilfreich. Damit könnte der Schreiber immer "scharf" laufen, aber Werte nur aufzeichnen wenn das wirklich interessant ist (loggen bei Maschine im Standby z.Bsp. hier nicht interessant, bei Maschine im Betrieb aber mit schneller Abtastrate, bei dauerndem Loggen ergibt das viel unnütze Daten die unnötig/ uninteressant sind).
Evt. könnte ja bei Erkennung Stop der Schreiber auch noch mit der Funktion "Auto Start/ Stop" für die eingestellte Zeit "nachlaufen" bevor er erneut gestartet wird.

Wünsche Ihnen einen guten Urlaub und bin gespannt auf die Ergebnisse Ihrer Besprechung!

freundliche Grüsse

Stephan A. Wicki

Amani
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 13:07

Re: Trigger, eigene Hardware

Beitrag von Amani » Mittwoch 12. Juli 2017, 10:46

Guten Tag,
Wie ich sehe ist es eher ruhig um Realview?
Wird die Software noch weiterentwickelt?
Für mich wäre immer noch eine Triggerkondition für Aufzeichnungsstop bei z.Bsp. Unterschreiten einer Temperatur sehr wünschenswert.

Habe aktuell ein Projekt wo ich Realview als Logging-Software mitliefern könnte.
(Alternative ist Excel-VBA Lösung die ich auch +/- im Griff habe, aber ein "abgeschlossenes" Profisystem wie Ihres wäre mir doch lieber.


Besten Dank für Ihre Bemühungen!

Freundliche Grüsse,

Stephan A. Wicki

Antworten

Zurück zu „Anregungen“