Y(t)-Schreiber

Wir nehmen gerne Ihre Ideen, Vorschläge, Meinungen entgegen. (Beiträge werden von uns gelesen, aber nicht beantwortet.)
Antworten
abacom
Site Admin
Beiträge: 3275
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Y(t)-Schreiber

Beitrag von abacom » Dienstag 14. Oktober 2008, 13:10

fjs



Anmeldungsdatum: 17.07.2008
Beiträge: 3

Verfasst am: 17.07.2008 07:59 Titel: Y(t)-Schreiber

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,

kennt sich jemand mit dem Y(t)-Schreiber genauer aus?

Ich habe mir den A/D-Eingang eines DAQ-Moduls auf einen Y(t)-Schreiber gelegt um Langzeitüberwachungen durchzuführen.

Leider bricht die Messung nach 2Std. ab. Weiss jemand wie man das Problem behebt?

Danke

Frank

Nach oben


abacom
Site Admin


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 898

Verfasst am: 17.07.2008 13:20 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Langsamere Messrate verwenden.

Nach oben


fjs



Anmeldungsdatum: 17.07.2008
Beiträge: 3

Verfasst am: 17.07.2008 14:49 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Geht leider nicht!

Habe mittlerweile gesehen, daß der Y(t)-Schreiber nur 16000 Messwerte verwalten kann. Damit ist der Y(t)-Schreiber für diese Aufgabe nicht geeignet.

Welche anderen Lösungen gibt es?

Nach oben


abacom
Site Admin


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 898

Verfasst am: 18.07.2008 08:07 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Direkt in Datei aufzeichnen mit ->MESSWERTREKORDER

Nach oben


fjs



Anmeldungsdatum: 17.07.2008
Beiträge: 3

Verfasst am: 18.07.2008 10:18 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Habe mir den Messwertrekorder angeschaut. Es scheint genau das zu sein, was ich brauche.

Danke



Nach oben


LED



Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 54

Verfasst am: 24.07.2008 11:38 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Der Y(t) Schreiber ist mit eine der wichtigsten Anzeige Funktionen in Profilab, und zugleich das Bauteil mit dem grössten Entwicklungsbedarf.

Das man Prozessinformationen nicht ohne Unterbrechungen darstellen kann, hat mich sehr enttäuscht. Irgendwann hat man immer ein leeres Fenster und je nach Vorschub dauert es in meinem Fall Stunden bis er sich wieder füllt.

Ich zeichne über 24 Stunden auf, um 0:00 wird die .grf Datei abgespeichert. Soweit wunderbar. Um 0:01 Uhr sehe ich nicht mehr was um 23:59 Uhr oder vorher war. Es wäre toll wenn zumindest der Fensterinhalt irgendwie erhalten bleibt.

Bitte, bitte entwickelt doch mal am Y(t) Schreiber weiter.

Nein, Realview kommt für mich nicht in Frage.

mfg LED
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Thema: Anregungen zu ProfiLab“