Frontplatte Zoom (Lupe)

Wir nehmen gerne Ihre Ideen, Vorschläge, Meinungen entgegen. (Beiträge werden von uns gelesen, aber nicht beantwortet.)
Antworten
GP Helli
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:21
Wohnort: Graz

Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von GP Helli » Mittwoch 24. Februar 2010, 14:07

Hallo und Servus aus Graz!
@Abacom:
Wäre es möglich in der Frontplatten-Bearbeitung eine Zoom-Funktion zu integrieren :?:

mfg
GP Helli
Habt´s a schöne Zeit!

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von compander » Mittwoch 24. Februar 2010, 14:24

Diese Funktion würde ich auch sehr begrüßen.

Gruß vom C :shock: mpander.

ThoRR.eu
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 10:59

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von ThoRR.eu » Montag 1. März 2010, 10:13

...und noch ein sichtbares Raster zum Positionieren :D

Olaf

KAKTUS
Beiträge: 646
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von KAKTUS » Montag 1. März 2010, 20:47

Was scheinbar viele nicht wissen, ein sichtbares Raster gibt es bereits.

Untere Bildchirmleiste V Symbol
stachlige Grüße, Kaktus

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von compander » Mittwoch 8. Dezember 2010, 18:47

Hallo GP Helli.

Bedauerlich, dass sich für das Thema des Betreffs niemand interessiert.


Hallo Kaktus.

Schön, dass es das Raster gibt.
Jedoch: es ist nur möglich je nach gewählter Rastereinstellung zu springen.
Mit der Einstellung RASTER (also ohne "V") ist ein pixelgenaues Positionieren möglich.
Anbei ein kleines Beispiel zum rumspielen.
Versuche einmal bitte z.B. das rechte gelbe Fenster mit eingeschaltetem Raster auf die gleiche Höhe
wie das linke Fenster zu bringen.
Das geht weder mit der Mausbedienung, noch mit ALT + Pfeil rauf/runter.

Gruß vom C :shock: mpander.
Dateianhänge
Position FP.prj
(1.35 KiB) 225-mal heruntergeladen

KAKTUS
Beiträge: 646
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von KAKTUS » Mittwoch 8. Dezember 2010, 18:59

Hi Compander,

wo ist das Problem?

Beide Fenster markieren und unten auf den Button "unten ausrichten" klicken.

Oder habe ich dich falsch verstanden?
stachlige Grüße, Kaktus

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von compander » Mittwoch 8. Dezember 2010, 19:22

Hallo Kaktus.

Clever !!!
Danke.
Das habe ich leider vergessen.

Hast Du event. auch eine Meinung zu dem Thema des Betreffs?

Gruß vom C :shock: mpander.

KAKTUS
Beiträge: 646
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von KAKTUS » Mittwoch 8. Dezember 2010, 19:44

JA

Sicherlich, eine Zoomfunktion der Frontplatte wäre nicht schlecht, wenn die ganz wichtigen Sachen abgehackt sind,aber wichtiger wäre mir eine UNDO Funktion.

Man kann auch mit der Windows Lupe ganz gut arbeiten.

Lupe & Bildschirmtastatur aufrufen: [WINDOWSTASTE] +
Über den Hilfsprogramm-Manager lassen sich für User mit Sehschwäche eine virtuelle Tastatur sowie eine Lupe mit variabler Vergrößerung aktivieren.
stachlige Grüße, Kaktus

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von compander » Mittwoch 8. Dezember 2010, 19:58

Hallo Kaktus.

Zum Thema Raster.
Ist leider doch nicht so clever.
Das linke Fenster richtet sich nach dem rechten Fenster.
Also doch wieder nach dem Raster.
Tja. Die Aufgabestellung war umgekehrt.
Außerdem sind die Anzeige- und Bedienelemente nun "irgendwo".

Zum Thema des Betreffs: das mit der Windows Lupe ist schon ein bischen umständlich. Meinst Du nicht auch?
Wäre da nicht eine eigene, PLE interne Lösung nicht besser?

Zum Thema UNDO will ich lieber nix sagen.

Gruß vom C :shock: mpander.

KAKTUS
Beiträge: 646
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von KAKTUS » Mittwoch 8. Dezember 2010, 20:22

nicht alles markieren, sondern nur die beiden Fenster/rahmen.

Erst das eine anklicken, dann Shift Taste drücken und halten, dann das andere Fenster. Dann auf "unten ausrichten" klicken.
Jetzt sind beider Fester auf gleicher Höhe.
Willst du beider Fenster verschieben, dann nochmal beide markieren und mit Maus verschieben. Du schiebst dann nur die Fenster.
stachlige Grüße, Kaktus

GP Helli
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:21
Wohnort: Graz

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von GP Helli » Mittwoch 8. Dezember 2010, 20:42

Hallo aus Graz!

mit der Windows Lupe habe ich mich nicht wirklich anfreunden können :(

hab das Problem jetzt so gelöst, das ich mit einer Lupenbrille :lol: vor dem Bildschirm sitze !!

Liebe Grüße
GP Helli

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von compander » Mittwoch 8. Dezember 2010, 20:52

Hallo Kaktus.

Richtig.
Beide Rahmen sind nun auf gleicher Höhe.
Allerdings: immer am Raster ausgerichtet.

Nochmals: die Aufgabe ist: das rechte Fenster/Rahmen soll sich nach dem LINKEN (aus)richten.
Das geht auch mit deiner Methode nicht. Gemeint ist jeweils die Oberkante der Rahmen.
(Ergänzende Bemerkung: in dem Beispiel ist ja der LINKE Rahmen (Oberkante) zufällig zwischen dem Raster (4).
Der RECHTE Rahmen (Oberkante) zufällig "am" Raster)



Hallo Helli.

Das ist die krasseste PLE-Lösung, von der ich jemals gehört habe !!! :o
Echtes Tuning. :!:
Kann ich von dir ein entsprechendes Foto haben?
Und: schön, dass Du dich weiter mit dem Betreff des Thema beschäftigt hast.........

Gruß von C :shock: mpander.

KAKTUS
Beiträge: 646
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von KAKTUS » Mittwoch 8. Dezember 2010, 21:47

Nochmals: die Aufgabe ist: das rechte Fenster/Rahmen soll sich nach dem LINKEN (aus)richten.
Das geht auch mit deiner Methode nicht. Gemeint ist jeweils die Oberkante der Rahmen.
(Ergänzende Bemerkung: in dem Beispiel ist ja der LINKE Rahmen (Oberkante) zufällig zwischen dem Raster (4).
Der RECHTE Rahmen (Oberkante) zufällig "am" Raster)
1. schalte das Raster aus.
2. Klicke auf den rechten Rahmen.
3. Und einmal Alt Pfeil nach oben.

Dauert wenige Sekunden und "Aufgabe" gelöst?
Oder war das auch nicht clever genug?

Oder anders gefragt: Auf was willst du hinaus?
Das Profilab in der Richtung nicht perfekt ist, der Meinung bin ich auch, aber wenn dir das so nicht gefällt dann mach doch gleich eine Anregung draus.
stachlige Grüße, Kaktus

abacom
Site Admin
Beiträge: 3359
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von abacom » Donnerstag 9. Dezember 2010, 08:58

Einen ZOOM auf der Frontplattre wird es NICHT geben.
ABACOM support

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von compander » Freitag 10. Dezember 2010, 17:12

Schade.
Ich bin schon ein älteres Semester, und sehe entsprechend schlecht.
Ohne Raster, oder mit feinem Raster (Nr. 4). Entsprechend sehen meine FP-Ergebnisse aus.
Echt schade. Das man diese Funktion nicht in PLE intern lösen kann.
Ergänzend möchte ich anmerken, dass es vollkommen genügen würde, wenn die Lupe nur im STOP-Modus zu positionieren da wäre.

Dennoch:
Vielen Dank für die rasche Antwort.

C :shock: mpander.

GP Helli
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:21
Wohnort: Graz

Re: Frontplatte Zoom (Lupe)

Beitrag von GP Helli » Freitag 10. Dezember 2010, 21:53

Hi!
compander hat geschrieben:Ich bin schon ein älteres Semester, und sehe entsprechend schlecht.
Hallo Kollege :D
compander hat geschrieben:wenn die Lupe nur im STOP-Modus zu positionieren da wäre.
genau das meine ich die ganze Zeit :roll:

liebe Grüße aus graz
GP Helli
Habt´s a schöne Zeit!

Antworten

Zurück zu „Thema: Anregungen zu ProfiLab“