netPIO / Temp steigt nach gewisser Zeit aus

Antworten
Light-Me
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 20:58

netPIO / Temp steigt nach gewisser Zeit aus

Beitrag von Light-Me » Freitag 12. August 2016, 21:21

Hallo zusammen,
ich habe vor ca. 3 Jahren eine Heizungs und BHKW Überwachung mit ProfiLap-Expert realisiert. Als Eingänge benutze ich zwei RS232 Schnittstellen und eine Parrallelschnittstelle. Auch ein Mailclient, welcher bei einer Störung der Anlage eine entsprechende Mail versendet, habe ich problemlos realisiert. Davon beflügelt habe ich nun eine Lüftungs- und Serverraumüberwachung mit einem netPIO / TEMP12 realisiert. Die Anschlussleitungen sind Telefonleitungen bis zu einer Länge von 15m. Die Pullupwiderstände haben den Wert von 4k7.
Schaltplan.JPG
Schaltplan.JPG (47.78 KiB) 2802 mal betrachtet
Schaubild.JPG
Schaubild.JPG (58.54 KiB) 2811 mal betrachtet
Nach einer gewissen Zeit manchmal auch erst nach zwei Tagen, Steigt das netPIO / TEMP12 einfach aus und die Werte frieren einfach ein. Wenn ich die Konfiguration aufrufe, zeigt sich folgendes Bild und das Modul muss resettet werden damit es wieder arbeitet.
Konfiguration.JPG
Konfiguration.JPG (118.91 KiB) 2805 mal betrachtet
Was passiert hier? Was muss ich tun, daß das Modul stabil läuft? Am Modul kann es nicht hängen. Ich habe es bereits durch ein anderes ersetzt.
In der Hoffnung auf baldige Hilfe und freundlichem Gruß
Uwe

abacom
Site Admin
Beiträge: 3250
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: netPIO / Temp steigt nach gewisser Zeit aus

Beitrag von abacom » Montag 5. September 2016, 07:40

Vielleicht ein EMV-Problem...
viewtopic.php?f=20&t=3736
ABACOM support

Tom
Beiträge: 5
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 10:02

Re: netPIO / Temp steigt nach gewisser Zeit aus

Beitrag von Tom » Montag 21. November 2016, 15:05

Hallo Light-Me,

habe ein ähnliches Problem: nach einiger Zeit übertägt das Net-Pio keine Daten mehr über das Neztwerk. Die Konfiguration sieht aber ganz normal aus.

Konntest Du Dein Problem inzwischen lösen?
Viele Grüße
Tom

Light-Me
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 20:58

Re: netPIO / Temp steigt nach gewisser Zeit aus

Beitrag von Light-Me » Montag 21. November 2016, 18:39

Hallo Tom,
ich konnte das Problem nur teilweise lösen. Als Hauptverursacher konnte ich die Klimaanlage des Serverschrankes ausmachen. Der Ausstieg des Moduls viel immer mit dem Einschaltpunkt der Klimaanlage zusammen. Wie ich das erkannt hatte konnte ich mich endlich auf die Suche nach der Ursache machen. Als erstes habe ich die Klimaanlage auf eine andere Phase gelegt. Hatte das Netzteil des Moduls dummerweise auf die gleiche Phase gelegt. Dies half schon ein wenig. Danach ersetzte ich ich das Original Abacom-Schaltnetzteil durch eines mit Längsregler. Dies verbesserte die Situation auch schon. Letztendlich habe ich an die Schraubklemmen links neben der Buchse für die Spannungsversorgung einen 1000µF Kondensator angeklemmt. Nun hält es mehrere Wochen sogar mit dem Abacom-Schaltnetzteil. Hier hätte man wohl auf dem Modul etwas besseres verbauen sollen. Ich würde mir von Abacom so etwas wie einen Watchdog wünschen. Als Alternative könnte ich mir auch eine Resetfunktion aus ProfiLab vorstellen. Hier würde ich mir dann eine Überwachungsroutine generieren.

Ich hoffe es ist ein wenig hilfreich.

Light-Me

Antworten

Zurück zu „Fimware /TEMP12“