Port Write bringt Fehler

Antworten
Zampano
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 14. April 2010, 17:53
Wohnort: Berlin

Port Write bringt Fehler

Beitrag von Zampano » Mittwoch 14. April 2010, 18:59

Hallo Abacom-Team, hallo Gemeinde,

1) ich hab bei mir folgendes festgestellt:
nach Update vom 6.11.2009 (vorher war die Version vom 27.8.2009 drauf) brachten Port Writes die Fehlermeldung
"Listenindex überschreitet das Maximum (8)"
Man kann die Schaltung zwar noch stoppen, so richtig macht sie das aber nicht. Mind. der Cursor wird nicht zurückgesetzt.
Alle neueren Updates scheinen sich genauso (mit Fehler) zu verhalten.

Ich habe das auf verschiedenen Rechnern (Prozessoren) und unter Windows Me sowie unter XP getestet, es kommt nach dem Update immer die Fehlermeldung.
Es reicht die Anwesenheit des Port-Write Bausteins z.B. mit der LPT-Out-Registeradresse $0378, es sind keine weiteren Bauteile notwendig.
Ich habe immer aus dem Projekt heraus, also kein Compilat getestet.

Leider stehen mir die Updates vom
27.8.2009,
6.10.2009 und
27.10.2009 nicht mehr zur Verfügung (die neueren schon, man lernt ja dazu...). Könnt ihr mir wenigstens das vom 27.10.2009 schicken?
[Verbesserungsvorschlag: alte Updates auf dem Server belassen].

Port-Reads funktionieren einwandfrei, ohne jedwede Störung.

Könnt ihr das bestätigen? Ist ja schnell geprüft....

2) In diesem Zusammenhang könnt ihr euch gleich auch das Bauteil 8255 ansehen. Auch dort scheint -schon weit vor dem 27.8.2009- der Registerzugriff auf die I/Os nicht zu stimmen. Ich hatte den Eindruck, als wenn da irgendein Offset drin wäre, ein Teil hat funktioniert. Deshalb bin ich ja auf die direkten I/O-Portzugriffe gegangen. Wenn ich die nach 8255 Datenblatt angesprochen habe, lief das einwandfrei. (8-Bit ISA-Karte vom Keithley mit 24 IOs und angehängter 24-fach Keithley Relaiskarte). Schreibzugriffe auf das 8255-Profilab-Bauteil scheinen aber nicht zu der o.g. Fehlermeldung zu führen.

Die Korrektur würde auch den anderen helfen, die gerade mit dem 8255 rummachen wollen (anderer Thread). Ich war gerade dabei, die über den LPT anzusprechen. Dazu muss aber das Richtungsbit umgeschaltet werden, damit man auch Eingänge erhält.

Schaut euch das doch bitte mal an....

Alles wir gut...
Zampano
Alles wird gut...
Zampano

abacom
Site Admin
Beiträge: 3428
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Probleme nach update vom 6.11.2009: Port Write bringt Fehler

Beitrag von abacom » Donnerstag 15. April 2010, 11:38

Ist der LPT auf SPP (Standard Parallel Port) eingestellt. Probleme sind nicht bekannt.
ABACOM support

Zampano
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 14. April 2010, 17:53
Wohnort: Berlin

Re: Probleme nach update vom 6.11.2009: Port Write bringt Fehler

Beitrag von Zampano » Sonntag 18. April 2010, 10:14

Hallo,

cih habe also jetzt PL4 komplett deinstalliert und neu aufgespielt und dann die Updates nacheinander ausprobiert. Anbei ein Beispielprojekt mit den dazugehörigen Screenshots. Ja, ich habe auch den LPT im BIOS auf SPP gestellt und die Adresse im Gerätemanager überprüft.
Das Ergebnis seht ihr im Anhang. Dass die Ausgänge auch wiklich schalten, habe ich mit LEDs (und Vorwiderständen) gecheckt.
Wie man sehen kann, wird die Schaltung mit Update 6.11.09 nicht vollständig geladen. Es kommt also erst gar nicht zu einem Write.
Irgendwas hat sich zwischen dem 27.8.09 und dem 6.11.09 geändert. Ich habe/hatte ja die bestehende Hardware und die Porteinstellungen nicht geändert.
Wie erwähnt, lief die Version vom 27.8.2009 auch noch, nur habe ich dafür das Update nicht einzeln.
Anm.:Ein Schreiben auf das LPT-Bauteil geht weiterhin, auch nach dem Update. Das ist für meine ehemals funktionierende Anwendung aber nicht zu gebrauchen.

Na? Schaut ihr euch das jetzt an?

Zampano
Alles wird gut...
Zampano

abacom
Site Admin
Beiträge: 3428
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Port Write bringt Fehler

Beitrag von abacom » Montag 19. April 2010, 09:56

OK, Sie habe recht. Bemerkenswert ist allerdings, dass das bisher niemandem auffiel.
Mit dem nächsten Update sollte es wieder fuktionieren. Bitte ein wenig Geduld.
Danke für den Hinweis!
ABACOM support

Zampano
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 14. April 2010, 17:53
Wohnort: Berlin

Re: Port Write bringt Fehler

Beitrag von Zampano » Samstag 24. April 2010, 16:46

Hallo,

herzlichen Dank, dass ihr euch der Sache annehmt.
Bin aufs nächste Update wirklich gespannt. Bis dahin schraube ich halt weiter an der Hardware.
Alles wird gut...
Zampano

Antworten

Zurück zu „Thema Portzugriffe und LPT“