UVR 1611 Technische Alternative

Antworten
Paul
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2011, 10:06

UVR 1611 Technische Alternative

Beitrag von Paul » Dienstag 19. März 2013, 11:24

Hallo,
hat sich Jemand schon mal mit der Anbindung einer UVR1611 der technischen alternative beschäftigt ?
http://www.ta.co.at/frei-programmierbar ... g-uvr1611k
Für Infos wäre ich dankbar.
Gruß Paul

IKT
Beiträge: 552
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: UVR 1611 Technische Alternative

Beitrag von IKT » Dienstag 19. März 2013, 14:23

Hallo Paul,

habe mir mal die Doku auf der Hersteller-Website angeschaut. Die ganze Steuerung/Regelung des Systems beruht auf CAN-Bus Architektur. Die benötigte Software ist beim Hersteller erhältlich.

Grundsätzlich besteht im Moment keine direkte Anbindung PL <--> CAN.
Im Prinzip kann man jedoch alles an PL 'anbinden' (wer den Aufwand nicht scheut), dies jedoch müsste via einer selbst programmierten DLL erfolgen, welche dann das benötigte Protokoll umsetzt. Soviel zur Software.

Hardware scheint vorhanden zu sein: USB <--> CAN, wie die 'Geschichte' jedoch implementiert ist, z.B.: Virtueller Serieller Port?!? , ist aus den zur Verfügung stehenden Informationen NICHT ersichtlich.
Diese müsstest Du vom Hersteller erfragen. Aber Vorsicht: die Leute scheinen NICHT daran intressiert zu sein ihr System zu öffnen, die verkaufen lieber ihre eigene SW-Lösung!

Eine weitere Lösung wäre der Einsatz eines Mikro-Kontrollers mit USB-Schnittstelle (anstelle der DLL), z.B.: Arduino. Die Anbindung dieser HW ist dann über die Seriell-Komponente(n) von PL möglich. Der Kontroller kann die CAN Spezifikation implementieren (dies jedoch wieder: Kontroller-Programmierung notwendig!).

Kurz zusammengefasst: es gibt KEINE einfache, schnelle und billige Möglichkeit!

Suche Alternative Hardware, z.B. RS485-serieller Bus (Adapter RS232 <--> RS485 sind Standart, d.h. erhältlich).

PS: DIESE ERKLÄRUNG GILT SINNGEMÄSS FÜR ALLE NICHT DIREKT UNTERSTÜTZTEN PROTOKOLLE/HARDWARE-TEILE.

Bemerkung: verschiebe diesen Tread doch bitte zu: PL/HARDWARE
++++++
Gruss/regards IKT

IKT
Beiträge: 552
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: UVR 1611 Technische Alternative

Beitrag von IKT » Dienstag 19. März 2013, 15:15

@Paul,

UPDATE: Habe Treiber-Info beim Hersteller gefunden: sein ebenfalls im Sortiment enthaltener USB-Adapter (mit Treiber) stellt VCP (virt. COM Port) zur Verfügung, d.h. zusammen mit dieser Schnittstelle ist dieses Gerät via PL ansprechbar (RS232 Komponenten benutzen, Beispiele gibt's hier im Forum, Such-Funktion benutzen!).
++++++
Gruss/regards IKT

Step
Beiträge: 87
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:25

Re: UVR 1611 Technische Alternative

Beitrag von Step » Montag 10. Juni 2013, 08:34

Hallo Paul,

war längere Zeit nicht mehr im Forum und habe deine Anfrage jetzt erst gesehen.

Es gibt eine relativ einfache Möglichkeit auf die UVR zuzugreifen, wenn man das ganze über den Bootloader macht, den TA im Angebot hat. Der kommuniziert mit der UVR und man kann zusätzlich alle Daten auch über das Netz abrufen. Man kann entweder direkt mit dem Bootloader "sprechen" (das geht aber wahrscheinlich nicht mir PL) oder mit dem TA-eigenen Programm die Daten z.B. in gleichbleibenden Zeitabständen auslesen, abspeichern und dann mit PL wieder aufgreifen.

Für nähere Info gerne mehr per PM.

Gruß Step

Antworten

Zurück zu „Weitere Geräte“