Tarom 4545

abacom
Site Admin
Beiträge: 3225
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Tarom 4545

Beitrag von abacom » Dienstag 26. September 2017, 07:31

Vielleicht hilft´s... es gibt sicher noch andere als diesen...
USB-Repeater
ABACOM support

funkybaer
Beiträge: 393
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: Tarom 4545

Beitrag von funkybaer » Dienstag 26. September 2017, 11:58

Hallo

Also ich verwende auch USB Extenter von der Garage durchs Haus - gut 45 m per Netzwerkabel.

Entscheidend war die Schirmung auf einer Seite aufzutrennen. Ich habe auf dem Schirm sonst Ausgleichströme
die das Datensignal verzerrt haben :idea: .

Ansonsten eine Fritzbox per USB Fernanschluss über Netzwerk ran. Geht auch (fast :mrgreen: ) problemlos mit einigen Anwendungen ( auch Profilap)

gruß Gerhard

Hauinger
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 05:40

Re: Tarom 4545

Beitrag von Hauinger » Dienstag 26. September 2017, 19:30

Aaahh ja, der Schirm.
Werde ich gleich testen.
45m sind n starkes Stück. Wie lange geht das schon so? Immer ohne Probleme? :o

funkybaer
Beiträge: 393
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: Tarom 4545

Beitrag von funkybaer » Dienstag 26. September 2017, 19:46

Hallo

Läuft schon über ein Jahr ( durchgängig mindestens 1 Monat lang jeweils ) . Eine Webcam und 1 Usb /COM Converter dran über einen USB Hub der die Spannung dann zur Verfügung stellt.

Gruß gerhard

hrathke
Beiträge: 153
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: Tarom 4545

Beitrag von hrathke » Dienstag 26. September 2017, 21:21

Hallo,

ich habe das leidige EMV - USB Problem mit einer BT Funkstrecke gelöst ...

Gruß
HR

Hauinger
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 05:40

Re: Tarom 4545

Beitrag von Hauinger » Sonntag 8. Oktober 2017, 10:35

Hi zusammen,
im Moment habe ich ein USB Kabel mit Verstärker nach 5m.
'Bis jetzt läuft´s.
Danke dem Forum und seinen Mitgliedern!! :D

funkybaer
Beiträge: 393
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: Tarom 4545

Beitrag von funkybaer » Montag 9. Oktober 2017, 11:19

Das wirds auch sein . die Spannung bricht leider oft ein .
Deshalb der Hub am Ende der ja eigene Spannungsversorgung hat .

Gruß gerhard

Antworten

Zurück zu „Weitere Geräte“