abacom-online.de

Das offizielle Elektronik-Software Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 27. Mai 2017, 10:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anregungen meinerseits
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 13:49 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 15:46
Beiträge: 1
Hallo Abacom Team,

praktikable Software ohne den Gedanken an die eierlegende Wollmilchsau. Vielen Dank dafür.
Ich arbeite jetzt seit mehr als 35 Jahren mit Software für das PCB Design.
Mußte mich oft genug darüber ärgern, das ich bei einem Prototyp Tage brauchte, um meine Bauteile kreieren zu lassen, das Schaltbild zu erstellen und dann
das Layout zu beginnen. Aber das kennen Viele, die sich von Berufs wegen mit der Materie beschäftigen.
Der Grundgedanke auf das Wesentliche ist bei Sprint-Layout soweit gut gelungen, aber ......

Was mir nach den ersten Wochen der Arbeit mit Sprint-Layout fehlt :

- Die Platinenkontur hat allein beim fräsen einer Platine aus dem Nutzen nie 90Grad-Ecken. Und manchmal braucht man auch einen Radius, weit größer als der des Konturfräsers.
Deshalb wäre es wichtig, Radien bei der Kontur einzeichnen zu können. Siehe auch weiter unten Wunsch beim Routing.

- Und weil der Hersteller gern wüßte, welche Toleranzen man bei den Dimensionen der Leiterplatte zugrundegelegt hat, wäre ein zusätzlicher Layer - Konstruktion - von Vorteil.
Hier könnte man genau diese Bemaßungen und Besonderheiten der Leiterplatte aufzeichnen. Dürfen auch ruhig 2 Layer sein.

- Beim Routing von Leiterbahnen wären Rundungen und nicht nur 45 oder 90 Grad (Leertaste) sehr wichtig. (Skin Effekt). In der HF Technik oder bei der Leitungsführung von
z.B. PCI-Express oder USB-Signalen im Gigahertz-Bereich muss man mit Radien arbeiten.

- Das Verschieben von 45Grad-Leiterbahnsegmenten im Gesamten unter Beibehaltung des Winkels und nicht über Knotenpunkte wäre nicht schlecht.
Bedeutet aber eine Art Semi-Autorouting. Da weiß ich nicht, wieviel Softwareaufwand das ist.

- Bei Bauteilen bzw. Makros wäre es mir recht, wenn der Nullpunkt des Bauteils vordefiniert werden kann. Wenn ich das Bauteil dann im Layout platzieren möchte, hängt es immer
an der gleichen am Mauszeiger. Dass sollte nicht zwangsläufig Pin 1 eines Bauteils sein, sondern zum Beispiel die Bauteilmitte, weil ich es dann definiert routieren kann vom
gleichen Zentrum aus.

Ich weiß, je mehr Funktionen, umso mehr Unübersichtlichkeit. Immer eine Gradwanderung.

HD-CAD


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de