Platinenumriss fräsen

Wir bemühen uns Ihre Fragestellung zu beantworten.
Antworten
Logi
Beiträge: 4
Registriert: Montag 22. Februar 2010, 21:16

Platinenumriss fräsen

Beitrag von Logi » Mittwoch 6. Januar 2016, 10:14

Guten Tag, und ein gesundes neues Jahr !
Für meine gedruckten Schaltungen benutze ich Sprint Layout schon einige Jahre. Nach dem Ätzen habe ich dann mit Säge ud Feile den Umriss der Platine bearbeitet. Nun habe ich mir eine kleine Fräse gekauft und möchte damit die Platine herausfräsen. Dazu, habe ich um die Schaltung einen Rahmen gezogen (Leiterbahn, Breite 0.00). Diesen dann auf Layer U gesetzt. Anschließend im Menü Datei..Exportieren..Fräsdateien HPGL, *.plt Platinenkontur fräsen..Fräsen auf K2..Fräserbreite 2.00mm..1HPGL-Einheit 0,0254.. ok eingestellt. (Jobliste #5 Platinenkontur Unten). Jetzt habe ich eine *.plt Datei. Diese Datei habe ich in WinPC-NC USB geladen, unter Parameter auch die HPGL-Einheit auf 1mil eingestellt und gefräst. Die Fräse tat ihre Arbeit, aber die Fräserbreite wurde nicht berücksichtigt. So geht es also nicht….. Kann mir jemand helfen und sagen wo der Casus Knacktus liegt?

Gruß Logi

abacom
Site Admin
Beiträge: 3255
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Platinenumriss fräsen

Beitrag von abacom » Donnerstag 7. Januar 2016, 11:05

Bei der Fräsausgabe des Umriß-Layers werden exakt die Koordinaten der entsprechenden Frässpuren ausgegeben. Hier spielt die Angabe der Fräserbreite keine Rolle. Es ist die Aufgabe der Frässoftware hier evt. eine Fräsbreitenkorrektur vorzunehmen.
ABACOM support

Logi
Beiträge: 4
Registriert: Montag 22. Februar 2010, 21:16

Re: Platinenumriss fräsen

Beitrag von Logi » Donnerstag 7. Januar 2016, 15:46

Hallo,
vielen Dank für die Nachricht.
Gruß Logi

Antworten

Zurück zu „SPRINT-LAYOUT SOFTWARE Support“