Energiezähler

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: String oder Zahl empfangen

Beitrag von compander » Freitag 22. Oktober 2010, 19:13

Hallo JoSO.

Irgendwie geht es hier ständig hin und her.

Ich bin verblüfft, dass Du nur ein Gerät hast.
Immerhin hast Du am 20. Oktober, 12 Uhr geschrieben:
"Ich habe 3-400 Stück solche Zähler hier im Lager".

Deute ich den Satz: "Vielen Dank an alle die sich an der Diskussion beteiligt haben" als richtig?
Dass der Betreff/das Thema bezüglich PLE hiermit abgeschlossen ist?

Gruß vom C :shock: mpander.

JoS0
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 20:37

Re: String oder Zahl empfangen

Beitrag von JoS0 » Sonntag 24. Oktober 2010, 12:48

Hallo compander

in dem Satz ging es um Zähler mit S0 Schnittstelle! Siehe unten.
Der Zähler um den es hier geht ist ein Beta-Gerät mit einer manipulierten Software für die S0 Schnittstelle. Ich habe auch das Gefühl das jeder etwas interpretiert.

Ist die Idee so abwägig ?

Bis ich weitere Zähler habe erst mal ja. Nach wie vor, wenn Du einen haben willst, gern?
Dann können wir weiter diskutieren.




Zitat "Ich kann auch lesen, ich weiß auch was eine S0 Schnittstelle ist. Ich habe 3-400 Stück solche Zähler hier im Lager.
Eigentlich geht es nur zu testen was mit diesem Optokoppler noch alles machbar ist ohne den Zähler zu verändern. Außer der Software.
Ich dachte das PL dafür geeignet ist."


Grüße

JoS0
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 20:37

Re: String oder Zahl empfangen

Beitrag von JoS0 » Dienstag 1. Februar 2011, 18:09

Hallo Forum

was ist aus der Geschichte geworden ?
S0+ Schnittstelle.jpg
S0+ Schnittstelle.jpg (24.58 KiB) 5239 mal betrachtet
Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung!
Ich bemühe mich seit Jahren Profilab Expert mit Energiemanagement zu verbinden. Leider haben mir nicht immer die Kenntnisse der Programmierung ausgereicht bzw. die 24 Stunden am Tag.
Die Begeisterung von Abacom war auch nicht immer groß für diesen Sektor. Obwohl die Bundesregierung bis 2020 ein Umsatzvolumen von 11 Milliarden € berechnet hat.

Wenn es Anhänger in diesem Forum gibt die an dieser Thematik Interesse haben, würde ich auch mehr Zeit investieren. Ich bin nach wie vor ein begeisterter Anhänger von den meisten Tools von Abacom. Es gibt so viele Ansätze wo man an Energiezählerschnittstellen mit PL andocken kann. Auch über Auswertung habe ich mir viele Gedanken gemacht. Die Diagramme von PL sind hervorragend.

Freundliche Grüße
Johann Stark

abacom
Site Admin
Beiträge: 3331
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: String oder Zahl empfangen

Beitrag von abacom » Mittwoch 2. Februar 2011, 09:10

"Sobald ich einen weiteren Zähler habe werde ich in Abacom zur Verfügung stellen"
Gerne.
ABACOM support

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: String oder Zahl empfangen

Beitrag von compander » Mittwoch 2. Februar 2011, 19:34

Hallo JoS0.
JoS0 hat geschrieben:Zu compander: Ich habe doch geschrieben das ich einen Zähler zur Verfügung stellen kann sobald ich 2-3 Stück habe
Ich mache da gerne mit.
Und: Du bekommst ihn garantiert unbeschadet zurück. Mein Wort darauf.
Lediglich Versandkosten möchte ich nicht bezahlen.

Gruß vom C :shock: mpander.

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: String oder Zahl empfangen

Beitrag von KAKTUS » Mittwoch 2. Februar 2011, 20:35

stachlige Grüße, Kaktus

JoS0
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 20:37

Re: String oder Zahl empfangen

Beitrag von JoS0 » Freitag 4. Februar 2011, 16:15

abacom hat geschrieben:
"Sobald ich einen weiteren Zähler habe werde ich in Abacom zur Verfügung stellen"
Gerne.
Hallo Abacom

Sie sollten einen Zähler bekommen haben. Für weiter Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Viele Grüße

Sensor_People
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 12:18

Re: String oder Zahl empfangen

Beitrag von Sensor_People » Freitag 4. Februar 2011, 17:23

wenn nichts mehr hilft... einfach ein Scope an die Datenleitung anschließen und die Bitbreite messen, dann 1/x und die Baudrate sollte klar sein. 1920 oder 1960 ist mir bisweilen auch noch nicht untergekommen. Aber es soll ja vorkommen, dass Kamele vor Aphoteken sich die Hufe abschürfen oder so ähnlich.

Also bitte ein Scope hernehmen. wenn dem so ist, dass die Baudrate so außer der Reihe ist dann muss eine serielle Schnittstellenkarte mit einer programmierbaren UART her. Die sind nicht ganz billig, aber ich kenne dies aus der Vergangenheit, da irgendwelche Drehgeberhersteller auch Baudraten außer der Reihe benutzen.

Gruß vom Sensor_People :P

abacom
Site Admin
Beiträge: 3331
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: String oder Zahl empfangen

Beitrag von abacom » Montag 7. Februar 2011, 08:58

Ja, das Gerät ist Freitag angekommen. Dafür vielen Dank. Soviel ist inzwischen klar:

- Das Gerät besitzt KEINE RS232-Schnittstelle mit Standardbaudrate. Lösungen mit COM-Schnittstellen oder vergleichbaren Adaptern fallen daher aus.
- Das Gerät sendet über den S0-Ausgang eine serielles Datenprotokoll. Nach Angaben des Datenblatts mit 1920 Baud
(kein Tippfehler, in Worten: eintausendneunhundertundzwanzig)
- Lösungen mit I/O-Karten und ProfiLab-Bordmitteln dürften daher auch scheitern. So schnell kann man mit den meisten
Karten die Bits nicht abtasten und auswerten.
- Was bleibt wäre ein µ-Controller, der die Daten auf RS232 umsetzt. (Bessere Ideen sind willkommen)
ABACOM support

JoS0
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 20:37

Re: Energiezähler

Beitrag von JoS0 » Montag 7. Februar 2011, 09:25

Vielen Dank!

Die Firma Gude Analaog- und Digitaltsysteme hat uns in der Zwischenzeit einen Reader auf der von Ihnen genannten Basis gebaut. Meine Frage war ob man PL an diese Baudrate anpassen kann. Letztendlich tut der Optokoppler auch das simulieren was die RS 232 Schnittstelle auch sendet. Vielleicht anderer Pegel und eben die andere Baudrate.
Die nächste Anwendung wäre das anpassen dieser Schnittstelle an ein GSM Modem mit seriellen Schnittstelle die den Zählerstand per SMS versendet.Bezahlbar, nicht die 500 € Lösung.
Sind aber alles auch nur Ideen.
enc_2102_front_total_shadow_500.jpg
enc_2102_front_total_shadow_500.jpg (135.15 KiB) 5072 mal betrachtet

Vielen Dank und Grüße

Mike D
Beiträge: 509
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: Energiezähler

Beitrag von Mike D » Montag 7. Februar 2011, 10:37

JoS0 hat geschrieben:Meine Frage war ob man PL an diese Baudrate anpassen kann. Letztendlich tut der Optokoppler auch das simulieren was die RS 232 Schnittstelle auch sendet.
Nein tut er nicht. Der Pegel einer RS232-Schnittstelle ist in der Hardware festgelegt und kann nicht durch Software angepasst werden. Die Baudrate ist so exotisch dass sie nicht mit Windowsfunktionen an Standardschnittstellen eingestellt werden kann.

Mike D

JoS0
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 20:37

Re: Energiezähler

Beitrag von JoS0 » Samstag 12. Februar 2011, 14:42

Vielen Dank!

Ich war nur der Meinung das es in den Einstellungen von der COM Schnittstelle eine Baudrate von 1800 gibt. Dann meinte ich irgendwo gelesen zu haben das sich diese innerhalb einer gewissen Toleranz anpasst.

Aber wie ich schon sagte war meine Aufgabe PL mit Energiemessung zu verbinden. Dazu war der erste Ansatz die S0 Schnittstelle, die man direkt mit der seriellen Schnittstelle verbinden kann.
Dazu hatte ich die 2 Ansätze im Anhang. Was auch funktioniert. 2-3 Sachen sind dabei, die nicht wirklich Sinn machen, aber es hat funktioniert.

Jetzt teste ich den MOD Bus Zähler. Kann jemand einen Adaper von RS485 zu USB oder RS232 empfehlen?

Die nächste Frage ist ob es Sinn macht mit PL die Daten zu loggen und auszuwerten?

Nach 2 Tagen Energy World in Essen habe ich mir die Frage gestellt ob es Sinn macht einen Adapter für die optische SML Schnittstelle zu bauen. Diese Schnittstelle wird bald jeder Zähler in jedem Keller haben. Ist das ein Bereich der für Abacom interessant ist? Es sind immerhin 40 Millionen Haushalte.

PL ist was ganz tolles für Schüler und Experimentierfreudige. Der Lernfaktor ist groß.

S0+ ist für green IT gedacht. Die Schnittstelle über den Reader bzw Ethernet wird in SNMP gewandelt. Ist das eine Option für PL?

Sind alles nur Ideen! Bitte nicht gleich mit der verbalen Keule zuschlagen!

Ich würde mich über Feedback freuen.

Viele Grüße
Dateianhänge
demotestkwlog.prj
(26.17 KiB) 216-mal heruntergeladen
beispiel kwhlog.prj
(25.73 KiB) 238-mal heruntergeladen

irrerpolterer
Beiträge: 105
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 16:20

Wieviel Lösungen gibt es für einen Energiezähler?

Beitrag von irrerpolterer » Montag 14. Februar 2011, 10:55

Hallo!

Ich möchte nur mal erwähnen, dass viele Lösungen in diesem Forum gefunden wurden und über viele Jahre erfolgreich laufen.

Bei uns hat der Energiezähler auch nur eine S0-Schnittstelle. Unsere Lösung besteht aus einer 24VDC-Spannungsquelle, einem Energiezähler mit S0-Schnittstelle, einer LOGO! und einem Pc. Die Auslesung der LOGO! habe ich in einem separaten Projekt gelöst, LOGO! loggen. Die Vebindung LOGO! zum Pc geschieht mittels RS232, per USB geht es genauso, dann via virtuellem COM-Port. Ich habe noch mindestens zwei Temperaturmessstellen, die mir Anlagendaten liefern. Meine Empfehlung sind hier selbstgelötete Thermoelemente, weil andere Fühler einfach zu träge sind. Letztendlich ist das Gesamtprojekt ein Wasserkocher, bei dem wir die zugeführte elektrische Leistung loggen.

Grüße

koggel
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2010, 20:46

Re: Energiezähler

Beitrag von koggel » Freitag 18. Februar 2011, 17:27

Hallo,

könnte man das Problem nicht mit dem USB-µPIO / FREQ lösen? Als Energiezähler würde ich ein Finder 7E.23.8.230.0000 LCD 0 - 999999.9 kWh, bei Conrad (Best.-Nr.: 125424) für 69,- Euro und S0 Schnittstelle verwenden.

Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Mit freundlichen Grüßen

koggel

JoS0
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 20:37

Re: Energiezähler

Beitrag von JoS0 » Sonntag 20. Februar 2011, 20:14

Hallo koggel

hier ging es ursprünglich darum, Energieverbrauch zu visualisieren. Diagramme erstellen oder Zählerstand, Strom, Spannung und Leistung anzuzeigen und speichern.
Dazu gibt es die Möglichkeiten Impulse zu Zählen oder den S0+ Zähler zu nehmen und die Daten auf dem PC anzuzeigen. Leider bietet der S0+ nur eine virtuelle serielle Schnittstelle an die dazu auch noch eine abnormale Baudrate hat. Mit dem green IT Reader spricht er nur SNMP. Jetzt war die Frage ob es Sinn macht Wege zu finden solche Zähler an PL anzubinden. Darüber hinaus gibt es diese Zähler noch mit M-Bus oder MOD-Bus. Das wäre auch ein Weg um Energie Erfassung zu Testzwecke an PL anzubinden.
Natürlich geht das auch mit einer kleinen SPS. Aber bei maximalen Energieverbrauch im Drehstrombereich, liefert ein Impulsausgang bis zu 7 Impulse/ Sekunde bei 1000 Imp/kwh. Das macht nur eine SPS mit Highspeed Counter.

Es ist natürlich immer abhängig von dem Einsatzzweck. Es gibt da viele Fragen und viele Anworten. Es wäre auch mal interessant die Lösung mit der SPS im Projekt anzusehen.

Viele Grüße
JoS0

mstaudi
Beiträge: 43
Registriert: Samstag 9. Oktober 2010, 23:17

Re: Energiezähler

Beitrag von mstaudi » Montag 28. Februar 2011, 18:51

koggel hat geschrieben:Hallo,

könnte man das Problem nicht mit dem USB-µPIO / FREQ lösen? Als Energiezähler würde ich ein Finder 7E.23.8.230.0000 LCD 0 - 999999.9 kWh, bei Conrad (Best.-Nr.: 125424) für 69,- Euro und S0 Schnittstelle verwenden.

Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Mit freundlichen Grüßen

koggel
Kurz gesagt für mich die einfachste und beste Lösung wenn man von vorne anfängt :!:
Und bei Ebay gibt es diverse Händler wo man den Finder noch deutlich günstiger bekommt...
Gruß, mstaudi

Antworten

Zurück zu „Messtechnik“