abacom-online.de

Das offizielle Elektronik-Software Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 22. Mai 2018, 07:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 12:43 
Offline

Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 21:56
Beiträge: 30
Hallo Leuts,

aufgrund einer Anfrage eines Users im Forum "Anregungen" habe ich eine Skizze mit internen Links zur Kennzeichnung von Abbruchstellen für Spannungssignale angefertigt und dabei ein komisches Verhalten festgestellt:

Ein Spannungspotenzial "28V" soll auf über mehrere Blätter verteilt und über interne Links Quelle und das Ziel kenntlich gemacht werden. Also werden auf jedem Blatt, das dieses Potenzial vom Vorgängerblatt erhält, links ein Link mit Zielfreigabe angelegt, auf den der rechte Link vom Vorgängerblatt zeigt. Damit sollte auch bei gleichem Namen der Links (hier "28V") die Navigation eindeutig sein, wenn auf jedem Blatt stets nur ein Linkziel mit demselben Namen existiert.

Bei meinem Beispiel mit 3 Blättern wäre die Navigation folgendermaßen zu erwarten:
"28V Blatt1 rechts" <=> "28V Blatt2 links"
"28V Blatt 2 rechts" <=> "28V Blatt3 links"
"GND Blatt1 rechts" <=> "GND Blatt2 links"
"GND Blatt 2 rechts" <=> "GND Blatt3 links"

Tatsächlich passiert die Navigation aber folgendermaßen:
"28V Blatt1 rechts" <=> "28V Blatt2 links" = KORREKT
"28V Blatt 2 rechts" => "28V Blatt2 links" = FALSCH
"28V Blatt 3 links" => "28V Blatt1 rechts" = FALSCH
"GND Blatt1 rechts" <=> "GND Blatt2 links" = KORREKT
"GND Blatt 2 rechts" => "GND Blatt2 links" = FALSCH
"GND Blatt 3 links" => "GND Blatt1 rechts" = FALSCH

Handelt es sich hier um einen Bedien- oder Programmfehler? :?:

Man kann diesem aus meiner Sicht fehlerhaften Verhalten entgehen, indem man demselben Potenzial in der Linkzielfreigabe unterschiedliche Namen gibt. Dann funktioniert die Navigation zwar korrekt, aber der ausgedruckte Plan ist dann falsch, da unterschiedlich beschriftete Abbruchquellen und -ziele technisch nicht zusammengehören und damit nicht dasselbe Signal oder Potenzial darstellen. Folglich ist der fertige Schaltplan an dieser Stelle komplett falsch.
Ich vermute, dass die internen Links nur dafür gedacht sind, ein einziges Signal zwischen 2 Blättern zu verteilen, für die Verteilung desselben Signals auf mehrere Blätter taugen diese nicht.

Um das zu korrigieren wäre es denkbar, getrennte Werte für die Beschriftung und Zielerkennung des Links zu verwenden. Somit wären die Ziele über den gesamten Plan eineindeutig, die Beschriftung kann aber immer dieselbe sein. Damit wären Navigation in sPlan korrekt und der ausgedruckte Schaltplan selbst ist auch richtig.

Gruß Dirk :roll:


Dateianhänge:
verweis.spl7 [17.47 KiB]
355-mal heruntergeladen

_________________
Dirk Ulbrich
NEW LIFT Steuerungsbau GmbH
EPLAN E21 4.30.3, EPLAN Electric P8 2.1, sPlan 7.0
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Oktober 2010, 23:51 
Offline

Registriert: Freitag 8. Mai 2009, 06:26
Beiträge: 37
Hallo Dirk,

die Verlinkung funktioniert nur einwandfrei, wenn die „Enden“ der Potentiale unterschiedlich benannt sind (auch wenn es sich immer um das selbe Potential handelt) und dann alle als Ziel definiert sind - siehe Beispiel ...

... dann ist es auch möglich, beispielsweise „Anfang“ und „Ende“ einer Leitung auch über mehrere Blätter zu einer Ringleitung zusammenzufügen oder offen zu lassen ...
In Deinem Beispiel sind nicht alle Verweise verlinkt bzw. als Ziel freigegeben, da liegt das Poblem ...

schöne Grüße vom Bartonkel


Dateianhänge:
xx.spl7 [25.16 KiB]
368-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Montag 11. Oktober 2010, 00:39 
Offline

Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 21:56
Beiträge: 30
bartonkel hat geschrieben:
Hallo Dirk,

die Verlinkung funktioniert nur einwandfrei, wenn die „Enden“ der Potentiale unterschiedlich benannt sind (auch wenn es sich immer um das selbe Potential handelt) und dann alle als Ziel definiert sind - siehe Beispiel ...

... dann ist es auch möglich, beispielsweise „Anfang“ und „Ende“ einer Leitung auch über mehrere Blätter zu einer Ringleitung zusammenzufügen oder offen zu lassen ...
In Deinem Beispiel sind nicht alle Verweise verlinkt bzw. als Ziel freigegeben, da liegt das Poblem ...

schöne Grüße vom Bartonkel

Hallo Bartonkel,

in Deinem Beispiel ist genau das gezeigt und beschrieben, was ich in meinem Beitrag angesprochen habe: Die Verlinkung im sPlan funktioniert auf diese Weise richtig, nur der ausgedruckte Schaltplan ist falsch! Denn eine Abbruchstelle macht nur dann Sinn, wenn deren Beschriftung auf Quellen- und Zielseite ein und dieselbe ist. Genau das ist aber in Deinem Beispiel zwangsweise nicht der Fall und damit wird der Schaltplan leider falsch. Mit gutem Willen ist erkennbar, dass es sich um ein 28V-Potenzial handelt, das von einem Blatt zum nächsten geht, normgerecht ist dies jedoch nicht und daher von Grund auf falsch.

Beispiel:
- Blatt 1: Potenzial "28V Blatt1 links" ist verbunden mit Potenzial "28V Blatt1 rechts" nach Schaltplan
- Blatt 2: Potenzial "28V Blatt2 links" ist verbunden mit Potenzial "28V Blatt2 rechts" nach Schaltplan
- Blatt 3: Potenzial "28V Blatt3 links" ist verbunden mit Potenzial "28V Blatt3 rechts" nach Schaltplan
=> soweit ist alles korrekt. ABER
- Potenzial "28V Blatt1 rechts" ist NICHT verbunden mit Potenzial "28V Blatt2 links" nach Schaltplan
- Potenzial "28V Blatt2 rechts" ist NICHT verbunden mit Potenzial "28V Blatt3 links" nach Schaltplan
=> und damit ist Potenzial "28V Blatt3 rechts" eben NICHT verbunden mit Potenzial "28V Blatt1 links" nach Schaltplan
(wohngemerkt, das bezieht sich auf den ausgedruckten Schaltplan, nicht auf die logische Navigation im sPlan)

Ich bin in dieser Hinsicht ein "Korinthenkacker", sorry. Aus meiner Sicht sind diese internen Links für Einzelsignale geeignet, die nur zwischen 2 Blättern Verbindungen schaffen, aber nicht für Signale bzw. Potenziale, die über mehrere Seiten verteilt werden UND sowohl in der Navigation in sPlan als auch in der Logik des ausgedruckten Schaltplans korrekt sind.

... es sei denn, es kann jemand ein Beispiel bringen, das beidem gerecht wird und das korrekte Ergebnisse bringt ;)

Gruß Dirk :roll:

_________________
Dirk Ulbrich
NEW LIFT Steuerungsbau GmbH
EPLAN E21 4.30.3, EPLAN Electric P8 2.1, sPlan 7.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Montag 11. Oktober 2010, 09:33 
Online
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3220
Die Verlinkungen funktionieren nur über den Text selber. Wenn mehrere identische Texte vorhanden sind, dann ist diese Verlinkung nicht mehr eindeutig. In diesem Fall ist es genau so wie Dirk.Ulbrich gesagt hat, hier würde nur eine indirekte Verlinkung über einen weiteren eindeutigen Bezeichner eines Textes weiterhelfen. Das ist aber in sPlan so nicht vorgesehen. Wir werden diese Möglichkeit gerne als Anregung aufnehmen.

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Oktober 2010, 11:04 
Offline

Registriert: Sonntag 13. September 2009, 10:19
Beiträge: 169
Dirk.Ulbrich hat geschrieben:
Aus meiner Sicht sind diese internen Links für Einzelsignale geeignet, die nur zwischen 2 Blättern Verbindungen schaffen, aber nicht für Signale bzw. Potenziale, die über mehrere Seiten verteilt werden UND sowohl in der Navigation in sPlan als auch in der Logik des ausgedruckten Schaltplans korrekt sind.
... es sei denn, es kann jemand ein Beispiel bringen, das beidem gerecht wird und das korrekte Ergebnisse bringt ;)

Hallo Dirk,

Wie auch Abacom schon auf meinen Betrag "Interne Verlinkung" und auch hier schrieb:
abacom hat geschrieben:
Das ist aber in sPlan so nicht vorgesehen.


Aber auch in der Hilfe von sPlan wird auf eine differenzierte Bezeichnung hingewiesen:
Zitat:
Alle Sprungziele werden mit dem Text des Textelementes identifiziert. Achten Sie daher auf folgende beiden Punkte:
    Um Verwirrungen zu vermeiden achten Sie bitte darauf, dass es bei den Texten nicht zu Doppelbenennungen kommt. Benennen Sie also Ihre Sprungziele möglichst eindeutig.
    Wenn Sie den Text eines Sprungzieles ändern, so müssen Sie auch die darauf verweisende Verknüpfung anpassen, ansonsten wird das Sprungziel nicht mehr gefunden.
Dies bestätigt auch die Aussage von Abacom

Aber wie Sie schon sagten, wäre dies auf dem Schaltplan falsch. Und das gibt besonders dann Probleme, wenn der Schaltplan ausgedruckt einer Anlagendokumentation beigefügt werden soll.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hardy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Oktober 2010, 19:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2008, 21:51
Beiträge: 127
Zitat:
Man kann diesem aus meiner Sicht fehlerhaften Verhalten entgehen, indem man demselben Potenzial in der Linkzielfreigabe unterschiedliche Namen gibt. Dann funktioniert die Navigation zwar korrekt, aber der ausgedruckte Plan ist dann falsch, da unterschiedlich beschriftete Abbruchquellen und -ziele technisch nicht zusammengehören und damit nicht dasselbe Signal oder Potenzial darstellen. Folglich ist der fertige Schaltplan an dieser Stelle komplett falsch.
Ich vermute, dass die internen Links nur dafür gedacht sind, ein einziges Signal zwischen 2 Blättern zu verteilen, für die Verteilung desselben Signals auf mehrere Blätter taugen diese nicht.

Hallo
Ich mache das immer so, das ich zum Potential z.B. 24 V auch noch die Blattnummer und die Spalte des Formblattes wo das Potential weitergeht dazuschreibe z.B an einen Link von Blatt 1 zu Blatt 2 "24 V 2/1" und umgekehrt von Blatt 2 zu 1 " 24V 1/10" (wenn der Link auf Blatt 1 Spalte 10 führt) Dann funktionieren die Links und in der gedruckten Ausgabe ist es auch eindeutig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Samstag 30. Oktober 2010, 20:30 
Offline

Registriert: Sonntag 13. September 2009, 10:19
Beiträge: 169
bigdie hat geschrieben:
Ich mache das immer so, das ich zum Potential z.B. 24 V auch noch die Blattnummer und die Spalte des Formblattes wo das Potential weitergeht dazuschreibe z.B an einen Link von Blatt 1 zu Blatt 2 "24 V 2/1" und umgekehrt von Blatt 2 zu 1 " 24V 1/10" (wenn der Link auf Blatt 1 Spalte 10 führt) Dann funktionieren die Links und in der gedruckten Ausgabe ist es auch eindeutig


Bezogen auf die Eindeutigkeit der Links stimmt das.
Nur, wenn ich neue Blätter dazwischen setze oder die Reihenfolge der Blätter ändere, ergibt das eine Menge Aufwand, um die Seitenzahlen in den Linkzielen zu korrigieren.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hardy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Freitag 21. November 2014, 02:11 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. November 2014, 14:55
Beiträge: 6
Hallo,

ich habe das mit den Querverweisen so gelöst. In meinem Formblatt habe ich als Seitenzahl die Variable <PAGENO> als Bauteil deklariert. Nun habe ich als Wert des Bauteils ebenfalls wieder die Variable <PAGENO> eingesetzt, allerdings nicht sichtbar und den Haken bei "Parent (akzeptiere Child) gesetzt.
Als Bauteil habe ich nun enen Pfeil genommen und als Parent die als Bauteil deklarierte Variable <PAGENO> aus dem Formblatt ausgewählt.
Wenn ich nun eine Seite dazwischen schiebe, zählt in meinem Formblatt mein "Bauteil" <PAGENO> hoch, und somit auch der Wert dieses Bauteils.
Da ich nun bei meinem Pfeil als Parent die als Bauteil deklarierte Variable <PAGENO> ausgewählt habe, ändert sich auch hier der Wert.

Allerdings kommt SPlan da irgendwie nicht immer mit. Wenn man eine Seite dazwischen geschoben hat, sieht man die Änderung manchmal erst dann, wenn ich zwischendurch mal abgespeichert habe.

Pfade oder Spalten muss man natürich per Hand ändern, aber es ist nun mal ein reines Zeichenprogramm und kein CAD-Programm, welches aber auch Zigtausend Euros kostet. Der Preisleistungsvergleich bei diesen Programm ist topp finde ich.

Schaltplan im Anhang. Einfach mal zwischen Seite 1 und 2 eine neue Seite einfügen, abspeichern und auf die Querverweise achten.
Gruß


Dateianhänge:
Versuch Querverweise.spl7 [199.15 KiB]
200-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Sonntag 23. November 2014, 18:14 
Offline

Registriert: Sonntag 13. September 2009, 10:19
Beiträge: 169
E-Tech hat geschrieben:
ich habe das mit den Querverweisen so gelöst. In meinem Formblatt habe ich als Seitenzahl die Variable <PAGENO> als Bauteil deklariert. Nun habe ich als Wert des Bauteils ebenfalls wieder die Variable <PAGENO> eingesetzt, allerdings nicht sichtbar und den Haken bei "Parent (akzeptiere Child) gesetzt.
Das funktioniert tatsächlich! Danke für den Tipp.
Allerdings hast Du <PAGENO> nicht als "Wert" sondern als "Bezeichner" eingesetzt. Dies als Korrektur Deiner Beschreibung. Sonst würde es nicht funktionieren. In Deiner Beispieldatei ist es aber richtig parametriert.

E-Tech hat geschrieben:
Allerdings kommt SPlan da irgendwie nicht immer mit. Wenn man eine Seite dazwischen geschoben hat, sieht man die Änderung manchmal erst dann, wenn ich zwischendurch mal abgespeichert habe.
Und selbst dann erst, wenn man danach noch den Zoom des Plans, z.B. mit dem Scrollrad, verändert hat.

E-Tech hat geschrieben:
Pfade oder Spalten muss man natürich per Hand ändern
Ich würde ja gern dazu die Werteingabe anpassen wollen, die ich dann direkt hinter den Bezeichner setzen würde. Aber das funktioniert nicht, da sich die Platzhalter von Bezeichner und Wert nicht an den eingegebenen Text/Zahlen orientieren und dadurch die Abstände zwischen beiden Feldern nicht angepasst werden.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hardy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Sonntag 23. November 2014, 22:48 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. November 2014, 14:55
Beiträge: 6
Hallo Hardy,
Gut das du meinen Fehler in der Beschreibung entdeckt hast.
Es war halt schon spät in der Nacht, bis ich diese Lösung nach langem Herumprobieren rausgefunden habe und dann hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen.
Es nervt halt ein wenig, immer die Querverweise ändern zu müssen, wenn man nur eine Seite einfügt. Hoffe hiermit könnte ich etwas helfen.
Allerdings habe ich jetzt die Aufgabe, alle meine Schaltpläne mit diesen Querverweisen und Formblättern auszustatten. :lol:

Gruss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Montag 24. November 2014, 18:33 
Offline

Registriert: Sonntag 13. September 2009, 10:19
Beiträge: 169
E-Tech hat geschrieben:
Allerdings habe ich jetzt die Aufgabe, alle meine Schaltpläne mit diesen Querverweisen und Formblättern auszustatten.
Man hat ja auch sonst nichts zu tun, nicht wahr? ;)
Aber mir gehts es ja auch nicht anders: bei 18 Blättern dauert es eben auch ein bisschen, bis man alles geändert hat. Aber ich habe dann auch gleich meine Pfeile in der BIB geändert und neue Formatvorlagen erstellt. so ging das dann ein bisschen schneller.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hardy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Januar 2015, 18:25 
Offline

Registriert: Sonntag 13. September 2009, 10:19
Beiträge: 169
Nachdem ich nun seit einiger Zeit mit der von E-Tech angebotenen Lösung gearbeitet habe, muss ich nun sagen, dass das richtig gut funktioniert.
Aber scheinbar nur, wenn nicht zu viele Blätter verwendet werden:

Ich habe bei einem Projekt jetzt über 30 Blätter angelegt und muss zwischen drin immer wieder mal ein Blatt kopieren und dazwischen einordnen. Beispeil: Ich kopiere bei insgesamt 30 Blättern das Blatt 12 und füge die Kopie hinter Blatt 12 als Blatt 13 ein. Die Blattnummer auf den Formblättern und auch die Zielbeschriftungen auf den einzelnen Blättern werden angepasst. Wenn ich aber nun den Parent (= Seitenzahl) für einen Seitenverweis auf das Blatt hinter dem neu eingefügten suchen will, finde ich unter "Setze Parent" bei den zur Verfügung stehenden Parents auf der nachfolgenden Seite (bei meinem Beispiel wäre das das Blatt "14") nicht die aktualisierte Seitenzahl, sondern entweder die letzte (beim Beispiel die "31") oder noch die alte Seitenzahl (beim Beispiel die "13"). In der Auswahl der vorhandenen Blätter, die einem nach dem Klick auf "Setze Parent" angeboten werden, ist die richtige Seitenzahl aber angegeben.
Erst, nachdem ich auf der neu eingefügten Seite das Formblatt bearbeite, dabei die Eigenschaften der Seitenzahl öffne und, ohne etwas dabei zu ändern, wieder schließe, passt wieder alles.

Kann es sein, dass sPlan bei einer höheren Blattzahl Probleme mit der Aktualisierung bekommt?
Dabei grundsätzlich mal die Frage: Wieviele Seiten/Blätter kann ich eigentlich in einer Datei anlegen?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hardy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhaft arbeitende Links?
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Januar 2015, 13:22 
Online
Site Admin

Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Beiträge: 3220
Eine numerische Begrenzung für die Anzahl der Blätter gibt es nicht.
Sie haben aber Recht, das Update-Verhalten der Variable <PAGENO> war verbesserungswürdig.
Es gibt ein neues Update von heute, damit wurde dieses Vehalten optimiert.
Installieren Sie also bitte das aktuelle Internet-Update.

_________________
ABACOM support


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de