Voltcraft VC650BT

Antworten
pk1
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 19. März 2010, 10:32

Voltcraft VC650BT

Beitrag von pk1 » Samstag 23. August 2014, 16:09

Hallo,

Ich möchte mir das DMM VC650BT kaufen.
Dieses gerät besitst ein USB anschlus zur communication mit ein PC.
In PLE ist im dialogfenster, Eigenschaften "DMM(USB)" dieses gerät bei "Gerät" nicht aufgelistet.

Bei "Hardware, Multimeter" in der Hilfe datei, lese ich:

"Multimeter am USB-Port

Während Sie für Multimeter am COM-Port die verwendete COM-Schnittstelle auswählen, müssen Sie für USB-Multimeter den gewünschten Treiber in Konfigurationsdialog wählen und den Multimetertyp einstellen. Dazu muss das DMM zuvor am USB angeschlossen sein! Die PnP-Treiber werden automatisch installiert, wenn das Gerät am USB-Port angeschlossen wird. Wählen Sie aus der Treiberliste im Konfigurationsdialog den Eintrag , der zu Ihrem Multimeter gehört. Ansonsten ist die Funktionsweise mit Multimetern am COM-Port identisch. "

Verstehe ich es richtig das ich erst die geräte treiber installieren mus?
Danach bei "Konfiguration, Hardware" das gerät wählen mus, bevor ich bei "Eigenschaften, "DMM(USB)", das VC650BT wählen kan?

Gruß,
peter

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Voltcraft VC650BT

Beitrag von compander » Samstag 23. August 2014, 17:00

Hallo pk1.

Ich habe kein VC 650 BT.

Dennoch: in der Hardware-Liste steht das Gerät unter Multimeter (COM).
Dies weist darauf hin, dass es unter COM konfiguriert wird.

Das Gerät am USB-Anschluß anschließen.
Daraufhin installiert sich eine virtuelle COM-Schnittstelle. (gegebenenfalls einen Treiber der mitgelieferten CD nutzen)
Im Gerätemanager ("Anschlüße") wird die nun neu hinzugekommene Schnittstelle sichtbar.
Im Konfigurationsfenster des Multimeter (COM-) Bauteiles das Gerät VC650 und die COM-Zahl wählen.

Sollte funktionieren.
Viel Glück.

Gruß von C :shock: mpander.

pk1
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 19. März 2010, 10:32

Re: Voltcraft VC650BT

Beitrag von pk1 » Mittwoch 27. August 2014, 18:26

Hallo Compander,

Der DMM die Du meinst ist ein alter Handheld VC650, mit COM. Is nicht mehr lieverbahr.
Der von mir gemeinte VC650BT ist ein Desktop, mit USB. Werd von Conrad angeboten.
Diese verwechselung hat zich bei mir erst geklärt beim Googlen.

Gruß,
peter

Mike D
Beiträge: 514
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: Voltcraft VC650BT

Beitrag von Mike D » Donnerstag 28. August 2014, 09:29

Hallo Peter,
das DMM ist in der Geräteliste von PL noch nicht drin.
Wenn man sich aber die Schnittstellenbeschreibung anguckt, die man bei Conrad herunterladen kann, kann man daraus schließen, dass man des Gerät mit den COM-Bauteilen von PL selber aus lesen kann.

Mike

pk1
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 19. März 2010, 10:32

Re: Voltcraft VC650BT

Beitrag von pk1 » Sonntag 31. August 2014, 14:26

Hallo Mike,

Ich hab mir die Schnittstellenbeschreibung angeguckt. Die ist von der VC880 ( ist auch nicht in PLE), obwol die Datei VC650BT genant werd.
Beide konten aber von der Hardware und Software aus gleich sein. Was dan aber bedeutet das mit ein Virtuelen Com Schnitstelle gearbeitet werden mus?

Gruß,
Peter

Mike D
Beiträge: 514
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: Voltcraft VC650BT

Beitrag von Mike D » Montag 1. September 2014, 09:23

jep, das VC650BT scheint das selbe Protokoll wie das VC880 zu benutzen.
Virtuelen Com Schnitstelle ja, aber das ist ja kein Problem, die wird beim Anschließen des DMM automatisch angelegt und du benutzt sie genauso wie eine reale.

Mike

Antworten

Zurück zu „Geräte: Conrad / Voltcraft“