ELV-SLA1 Schieblehrenanzeige

Antworten
abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

ELV-SLA1 Schieblehrenanzeige

Beitrag von abacom » Montag 13. Oktober 2008, 10:39

Detlef



Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 5

Verfasst am: 09.01.2007 04:10 Titel: ELV-SLA1 Schieblehrenanzeige

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,
ich bin ein profilab Neuling.
Ich habe eine SLA1 Box von ELV und möchte diese anschließen.
Die ausgabe erfolgt im Little endian format.
Hier ist ein link zu dem datenprotokoll:

http://www.elv-downloads.de/downloads/i ... l_SLA1.pdf

Es werden 3 Werte zb. 10.05 nacheinander übertragen.

Wie bekomme ich die Werte in Profilab zur weiteren Verarbeitung?

Vielen dank im Vorraus.
Mit freundlichen Grüßen
Detlef

Nach oben


Mike D



Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beiträge: 236

Verfasst am: 09.01.2007 10:42 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,
ich habe mir das Datenblatt schon mal angesehen.
Schwierig wird es, weil die Sonderzeichen auch als Daten vorkommen können und dann das DLE eingeschoben wird.
Mal sehen ob mir noch was einfällt.
Die Frage ist worauf man synchonisiert, wenn die Steuerzeichen in den Binärdaten vorkommen können.

Mike

Nach oben


Detlef



Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 5

Verfasst am: 09.01.2007 14:37 Titel: Little Endian/SLA1

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Mike,
das ist sehr nett das du dich meines problems angenommen hast.
Vielleicht kann man die Schieblehren (Wegstrecken Aufnehmer) auch direkt auslesen.Ich glaube das ist aber noch schwieriger.
Hier mal eine genaue Beschreibung des Protokolls:

http://www.yadro.de/digital-messleiste/protokoll.html

Wenn man die Schieblehren mit Profilab direkt auslesen könnte wäre natürlich sensationell.Die billigsten (Bei Ebay 12€) machen laut dem obrigen link eine theoretische auflösung von 0.0012 mm!
Ich brauche es für folgendes Projekt.
Der Wegstreckenmesswertaufnehmer (Scheiblehre) stellt den Ist-Wert.
Ein Sollwert vom LPT1 steuert einen Motor solange an (Vorwärts/ückwärts bis der Sollwert dem Istwert ist.

Die Schieblehren sind an einer Dreiachs Kombifräse angebaut.
Drei Gleichstromgetriebemotore
http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=d ... 3OTg4&ts=0
Verstellen die drei Achsen über die Spindel.
Am LPT1 werden die Pins der CNC Software (Mach3) abgefragt.

Über die Meilhaus U3 I/O Box werden die Motoren angesprochen.
Ich habe schon alles hier ,jetzt geht es nur noch darum die Sache mit Profilab zum laufen zu bringen.Ich kann Platinen erstellen,bohren,drehen etc...
Aber wenn es ums Programieren geht....

Warum das ganze.

Man erhält eine dreiachs CNC Fräse mit einer positioniergenauigkeit von mindestens 0.01
Desweiteren ist die Positionierung absolut und nicht relativ wie bei Schrittmotoren.

Ganz toll wäre natürlich wenn es ein Hardware Symbol für die Schieblehren in Profilab gäbe.(Vieleicht über I/Os der Meilhaus)
Welches die Pegel an den I/Os als Wert ausgibt.

Ich danke dir im Vorraus für deine Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Detlef

Nach oben


Detlef



Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 5

Verfasst am: 10.01.2007 04:27 Titel: Little endian Format

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Mike,
ich habe heute so eine SLA1 zu Herrn Feldmann gesendet.
Dieser hat sich freundlicherweise bereit erklärt mal zu schauen ob es Interesannt ist ,vieleicht ein Hardware Symbol für diese ELV Box zu erstellen.
Ich hoffe natürch das es intressant genug ist.

Danke
Grüße,Detlef

Nach oben


abacom
Site Admin


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 898

Verfasst am: 15.01.2007 22:48 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Ja, danke, das Muster ist eingetroffen. Funktioniert auch schon! Morgen sollte ein entsprechendes Update auf unserer Website erscheinen.
ABACOM support

Nach oben


Detlef



Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 5

Verfasst am: 16.01.2007 00:12 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,
toll das es so schnell ging.Das ist wirklich großartig.Auch wenn die Daten etwas lahm rüberkommen.Das liegt wohl an der ELV Box.
Die Schieblehren übertragen auf alle Fälle schneller. Mit mit nahezu 10 khz. Die SLA1 kann man bis 56600 einstellen.
Ich scanne die Bedienungsanleitung ein und sende Sie per E-mail.
Nochmals vielen dank für den schnellen Support.

Grüße,Detlef
('')

Nach oben


abacom
Site Admin


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 898

Verfasst am: 16.01.2007 11:17 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Die hohe Baudrate ist leider wenig Wert, wenn ohnehin nur 2-3 Messwerte pro Sekunde vom Gerät übertragen werden. Daher zunächst einmal die sichere Variante mit 9600 Baud. Zum Messen aber prima! Update steht bereit.
ABACOM support

Nach oben


ludwich



Anmeldungsdatum: 11.08.2006
Beiträge: 20

Verfasst am: 03.02.2007 20:55 Titel: Und wie funktioniert so ein Messschieber aus?

--------------------------------------------------------------------------------

Hier ein Interessanter Link zum Thema Messschieber /Schieblehre.

http://www.yadro.de/digitalanzeige/fraesmaschine.html
http://www.wilke.de/guntherspage/view.p ... jectID=414
http://www.pcmx.net/gauge/

Gruß Ludwich

Nach oben


Detlef



Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 5

Verfasst am: 13.02.2007 23:23 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,
ich habe die Scheiblehren sowie die SLA1 zusammen mit PL in Betrieb.
Angebaut an einer Fräse.HQ400 von Güde.
Ich bin total begeistert.Dies Scheiblehren sind so ungalublich genau ,hätte ich nicht erwartet.Die Wiederholgenauigkeit ist faktisch Null. Ich kann den Support hin und herfahren wie ich will, die Meßuhr bestätigt Null Verzug.

Ich habe in die SLA1 wie von ELV vorgeschlagen pro Schieblehre einen Taster und einen Widerstand eingebaut,mit dem die Datenrate auf 50 HZ seitens der Schieblehren umgeschaltet werden kann.Funktioniert auch einwandfrei.
Dank PL habe ich nun genau das was ich wollte.Eine Professionelle Anzeigeeinheit mit Math.Funktionen und einer Positioniergenauigkeit von 0.01 mm.

Prima.Tolle Sache.
Danke an Abacom.

Wenn ich wüßte wie ich hier ein Bild einstellen kann ,würde ich die Maschine nebst Anbau und PL Bildschim gerne mal zeigen.

Grüße,Detlef
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Geräte: ELV“