Hygrosens USB? Fühler zuordnen.

Antworten
abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Hygrosens USB? Fühler zuordnen.

Beitrag von abacom » Dienstag 30. September 2008, 11:02

ralfr



Anmeldungsdatum: 16.11.2006
Beiträge: 19
Wohnort: Poppenweiler
Verfasst am: 30.12.2006 17:35 Titel: Hygrosens USB? Fühler zuordnen.

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,
ich habe ein Hgrosens USB Thermometer für 20 Fühler. Wie kann ich diese Fühler einem bestimmten Ausgang zuordnen. Wenn ich einen neuen Fühler anschließe, sind alle wieder durcheinander. Beim auslesen der Nummern wiederholen sich die Zahlen.

Nach oben


kpaul



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 43
Wohnort: Rosenheim
Verfasst am: 31.12.2006 15:32 Titel: Hygrosens USB? Fühler zuordnen

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo ralfr,
die Fühler werden im Autosearch-Modus beim Hygrosens-Modul immer in der Reihenfolge der Seriennummern der Sensoren zugeordnet.
Also am Besten alle Sensoren + evtl. Reservesensoren anschliessen, Autosearch beim Hygrosens-Modul, ein Makro erstellen, die Fühler in gewünschter Reihenfolge belegen und Pinnamen vergeben.
Ich habe bei mir noch eine DLL integriert die alle Werte zwischenspeichert
und im Falle eines Lesefehlers oder Fühlerbruches einfach solange den letzten Wert ausgibt bis wieder ein gültiger Wert erscheint.
Ein Pin gibt aus welche/r Fühler ausgefallen ist.

Wenn Du die DLL brauchst schreib einfach pn.
kpaul

Nach oben


ralfr



Anmeldungsdatum: 16.11.2006
Beiträge: 19
Wohnort: Poppenweiler
Verfasst am: 31.12.2006 16:19 Titel: DLL und Makro

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo kpaul,
danke für deine Hilfe. Ich beschäfige mich erst seit ein paar Wochen mil PL. Wie meinst Du das mit dem Makro? und die Pinnamen vergeben?

Bei mir kommen von Zeit zu Zeit extreme Peaks zum vorschein. Woran liegt das? und wie kann man das umgehen?

Nach oben


abacom
Site Admin


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 898

Verfasst am: 31.12.2006 16:41 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Zu den Peaks: Gerade kürzlich hat uns ein Kunde erzählt, alle Sensoren würden bei einer bestimmten Temperatur unsinnige Werte liefern. Ich meine mich zu erinnern, dass dies bei etwa 28,3° auftritt. Es ging um Aquariumtemperaturmessung. Ob das stimmt, haben wir noch nicht ergründet. Wenn die Sensoren tatsächlich einen solchen Hardwarefehler haben sollten, so bleibt nur die Peaks z.B. per Vergleicher auszufiltern.
ABACOM support

Nach oben


ralfr



Anmeldungsdatum: 16.11.2006
Beiträge: 19
Wohnort: Poppenweiler
Verfasst am: 31.12.2006 17:28 Titel: Ich binn noch am untersuchen, aber

--------------------------------------------------------------------------------

bei 28° passiert nichts

Bild

Das kann es nicht sein. Es ist irgend wie willkürlich bisher. Ich werde das ganze mal beobachten müssen.

Nach oben


kpaul



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 43
Wohnort: Rosenheim
Verfasst am: 31.12.2006 17:54 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo ralfr,
Du brauchst kein Makro das war nur ein Vorschlag für eine Neuverdrahtung
(z.B. Hygrosensausgang 8 auf Makro-Pin 1) da alles in einem 'IC' (Makro) erscheint und übersichtlicher wird.
Den Ausgängen Pins kannst Du Namen geben.
Siehe PL-Hilfe Makros!
Extreme Peaks kommen bei mir durch lange Busleitungen (ca. 100m).
Dadurch kommt es zu Leseaussetzern das ergibt Wert 327,68° wie bei einem fehlenden Sensor.
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Geräte: Hygrosens“