Temperaturmesssystem Hygrosens erhängt sich

Antworten
Haussteuerer
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 10:46

Temperaturmesssystem Hygrosens erhängt sich

Beitrag von Haussteuerer » Mittwoch 26. September 2012, 08:00

Hallo zusammen,

kaum da, schon wieder eine Frage:
Das Temperaturmesssystem von Hygrosens hängt bei mir an enem Laptop(bis der neue Rechner eintrifft).
Nun habe ich schon öfter versucht eine längere Aufzeichnung der Puffertemperaturen durchzuführen.
Stelle aber fest das irgendwas hängen bleibt. Ich vermute die USB Schnittstelle.
Kennt das Problem jemand? (Habenix gefunden in Forume)

funkybaer
Beiträge: 405
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: Temperaturmesssystem Hygrosens erhängt sich

Beitrag von funkybaer » Mittwoch 26. September 2012, 10:40

Hallo

Das Thema gabs schon öfters im Forum ( suche und finde)

Generell : Vernünftiger Aufbau ( nicht fliegend) mit Störschutz - Schirmung - Potenzialausgleich .

Laptop ist da bestimmt nicht geeignet da dieser kein richtes Bezugspotenzial zur Erde hat und jede
Schaltung und Störung im Haus Probleme macht.

Weiterhin würde ich auf jeden Fall einen USB- Potenzial Trenner einbauen ( hat Abacom glaube ich auch im Shop)

Gruß Gerhard

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Temperaturmesssystem Hygrosens erhängt sich

Beitrag von compander » Mittwoch 26. September 2012, 19:39

Hallo Haussteuerer.

Neben elektrischen Problemen (Hardware; z.B. Verkabelung. Qualität, Steckverbindungen, Lötverbindungen, usw.)
kommt hier natürlich auch die Konzeption der Software in Frage.

Der Sachverhalt "eine längere Aufzeichnung" wird sehr relativ beschrieben.
Hier kann man nur Mutmaßen.
Womit geschieht die Aufzeichnung? (Y/t-Schreiber, Tabelle, usw.)
Welche Abtastrate?
Bei beiden erwähnten PLE-Modulen ist die z.B. die Aufnahmekapazität (und damit letztendlich die Aufnahmedauer) begrenzt.

Gruß von C :shock: mpander.

Antworten

Zurück zu „Geräte: Hygrosens“