Hygrosens: rfid Signal an einer USB IN32 OUT32 anzeigen?

Antworten
andy9467
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2010, 11:27

Hygrosens: rfid Signal an einer USB IN32 OUT32 anzeigen?

Beitrag von andy9467 » Dienstag 7. Dezember 2010, 11:57

Hallo zusammen,

Ich bin absoluter Neuling was das steuern/messen/regeln von externen Geräten angeht.

Ich habe ein USB Bord Hygrosens USB IN32 OUT32 von Conrad
http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... 2_IN32.pdf

und eine RFID Antenne TowiTek Nr.191553 von Conrad.
http://www2.produktinfo.conrad.com/date ... ONTROL.pdf

Die Antenne gibt das Signal an den Eingang1 das funktioniert die Kontoll LED auf dem Bord fängt an zu Blinken
sobald ich mit meinem RFID-CHip an die Antenne gehe.

Nun will ich den Code der gesendet wird sichtbar machen wie stelle ich das mit PL4.0 DEMO an.


Danke schonmal für eure Hilfe
Gruß Andy

Mike D
Beiträge: 515
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von Mike D » Dienstag 7. Dezember 2010, 12:28

Hallo Andy,
das geht so nicht.
Technische Daten hat geschrieben:Datenschnittstelle: seriell TTL, 9600bps / 8N1
Das muss über einen Pegelwandler an einer Seriellen Schnittstelle oder einen Seriell-USB-Converter angeschlossen werden.
Wichtiger Hinweis:
Die Polarität des seriellen Datensignals mit TTL-Pegeln ist gegenüber den
am PC üblichen RS-232 Pegeln invertiert. Um die Daten der RFIDAntenne
an eine RS-232 Schnittstelle des PC zu senden ist ein
invertierender Pegelwandler wie z.B. der Baustein MAX232 erforderlich.
Mike

andy9467
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2010, 11:27

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von andy9467 » Dienstag 7. Dezember 2010, 14:50

Hallo Mike,

Also in der Bescheibung von dem Relaisbord steht:

Die Eingänge sind nicht galvanisch getrennt und
kompatibel zu Standard CMOS oder TTL-Signalen
für 3,3 V oder 5V Spannungspegel. Durch den
Pullup-Widerstand können auch Massebezogene
Schaltkontakte oder Optokoppler ausgewertet
werden.
Die Eingänge sind mit einem Pullup gegen +3,3V
USB-Spannung versehen, dadurch ist der Betrieb
mit Schaltkontakten oder CMOS TTL
Logiksignalen im Spannungsbereich 0 ... 3,3 / 5 V
möglich. Der Pullup-Widerstand beträgt 4,7 kOhm.
Eingangsspannungen bis +5 V sind zulässig.

und die Antenne gibt TTL Signale aus
was müsste ich jetzt genau vor diese Karte schalten damit es mit
dieser Relaiskarte funktioniert oder habe ich damit garkeine Chance.

Gruß Andy

Mike D
Beiträge: 515
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von Mike D » Dienstag 7. Dezember 2010, 15:18

von den Pegeln her gesehen hast du recht. Aber das RFID-Teil sendet nicht nur Pegel sondern Daten in Form von Pulszügen die RS232 entsprechen, also der guten alten Seriellen Schnittstelle. Eben nur nicht mit RS232-Pegel sondern TTL-Pegel.
Die Relaiskarte ist zu langsam und es währe zu umständlich das selber zu entschlüssen. Also wie oben beschrieben, Pegelwandler, gibt es fertig oder als Bausatz, und an die Serielle Schnittstelle und in Profilab mit den COM-Bauteilen empfangen.

Mike

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von abacom » Mittwoch 8. Dezember 2010, 09:06

Mit einer IO-Karte geht das nicht! Stattdessen einen USB-UART-Wandler zwischen USB und Empfänger verwenden, wie z.B.
http://www.electronic-software-shop.com ... 41a-c-2_24
ABACOM support

andy9467
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2010, 11:27

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von andy9467 » Mittwoch 8. Dezember 2010, 10:53

Hallo,

wenn ich nun das CH341A EVA BOARD nehme kann ich dann bis zu 8 RFID Antennen gleichzeitig
auslesen an den 8 Digitalen Eingängen:
Digital I/O
Der Anschluss P1 stellt an einer 20-poligen, 2-reihigen Pfostenleite acht digitale TTL-Ausgänge (LD0..LD7) und acht digitale TTL-Eingänge (BD0..BD7), sowie GND (Masse) und VCC (USB-Betriebsspannung; Vorsicht!) bereit. Die digitalen Ein-und Ausgänge sind über zwei gesockelte TTL-Latches (74LS274 / 74HC245) realisiert.

oder nur eine Antenne an dem Anschluß P6:
Serielle Schnittstelle
Der Anschluss P6 stellt die Signale seriellen Schnittstelle mit TTL-Pegel (!) zur Verfügung

Gruß
Andy

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von abacom » Donnerstag 9. Dezember 2010, 08:57

Nur EINEN per serieller Schnittstelle (UART-Modus).
ABACOM support

andy9467
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2010, 11:27

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von andy9467 » Samstag 11. Dezember 2010, 13:57

Hallo zusammen

also gut dann muß ich anderst fragen.
Was benötige ich um mehrere solcher RFID Antennen gleichzeitig zu betreiben.
Die werden benötigt um bei einem Faller Car-Systems Position, Geschwindigkeit usw. zu bestimmen.
Die HO-Modellautos werden dabei mit einem rfid-chip ausgestattet.
Über die IO Karte sollen Weichen und Reedkontakte gesteuert werden und eigentlich auch
die Antennen ausgelesen werden was ja aber so nicht funktioniert.
Mit welcher Hardware könnte ich das Preisgünstig realisieren ?

Gruß
Andy

funkybaer
Beiträge: 405
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von funkybaer » Sonntag 12. Dezember 2010, 15:50

Hallo Andy

Bitte überlege vorher erst einmal wie schnell das "Ganze"
schalten soll.
Jeder rfid empfänger hat über die Schnittstelle eine Verzögerung - Länge
des Datenprotokolls.
Überlege mal wie weit Die Fahrzeug dann schon ist .

Gruß Gerhard

Mike D
Beiträge: 515
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von Mike D » Sonntag 12. Dezember 2010, 21:53

nicht nur das, wie kurz ist der Wagen in Empfangernähe? das dürfte nicht reichen.

Mike

andy9467
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2010, 11:27

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von andy9467 » Montag 10. Januar 2011, 15:35

Hallo zusammen,

erst mal Danke an Gerhard und Mike noch für die Hilfe und für die Bedenken die ich so noch garnicht berücksichtigt habe.
Aber trotz allem hab ich vor dies zu realisieren.
Kann der USB-µPIO das auch dort ist ja der USB-Uart Wandler mit eingebaut und kann ich mehrer USB-µPIO an einem USB-HUB betreiben? und welche vorprogrammierte USB-µPIO müßte ich dann nehmen?

Gruß
Andy

Karl
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 16:29

Re: rfid Signal an einer Hygrosens USB IN32 OUT32 anzeigen

Beitrag von Karl » Montag 10. Januar 2011, 18:01

Hallo,

mal hier schauen. Vielleicht hilft es weiter?

http://www.ldt-infocenter.com

links "RFID" auswählen.

Preise lasse ich mal ausser acht, man(n) must have it. :roll:

Für die Modellbahn gedacht, aber warum auch nicht für die "Faller-Wägelchen".
Mit vielen Gruessen

Karl

Antworten

Zurück zu „Geräte: Hygrosens“