Modbus RTU Read Holding Register

Antworten
simon24j
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 14:36

Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von simon24j » Mittwoch 31. August 2011, 09:52

Hallo zusammen,

ich habe beim lesen von Holding Registern folgendes Problem:

wenn ich mehr wie 20 Adressen mit einem Baustein lesen will fangen die ausgelesenen Werte an sich wirr zu verändern, lese ich hingegen nur eine Adresse aus verhält sich dieser Wert ruhig und der Wert passt.

ich habe darauf hin auch mal versucht 120 Adressen mit dem MTest auszulesen und stellte dabei fest das sich dabei die Werte nicht verändern oder wirre Sprünge ausgelesen werden was mich zu der Vermutung bringt das es sich evtl. um nen kleinen Bug im Profilab handelt, kann das sein ist so was bekannt?

Ich wollte eigentlich aus dieser Steuerung 200 Adressen auslesen und mit Profilab anzeigen, jedoch scheitere ich schon bei 20.

Mir ist auch aufgefallen das sich nach einer gewissen zeit gar nichts mehr verändert und erst ein Stop/start von PL eine Auslesung ermöglicht, dieser Fehler ist mir jedoch auch nur aufgefallen wenn mehrere Adressen ausgelesen werden.

Hoffe mir ist noch zu helfen :-)

Grüße und schon mal Danke

Simon

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von abacom » Montag 5. September 2011, 10:23

Ein Bug ist bisher nicht bekeannt.
ABACOM support

simon24j
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 14:36

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von simon24j » Montag 5. September 2011, 10:37

Hallo,

gibt es eine Beispielbeschaltung wenn man mehrere Holding Register Bausteine verwenden und auslesen möchte ( Verknüpfung Bussy und CLK bei mehreren Bausteinen die auf den selben Port zugreifen)

wie gesagt habe weiterhin das Problem sobald ich mit einen Baustein mehrere Adressen auslesen will dann bekomme ich bei jeder Auslesung einen anderen (Falschen) Wert, lese ich die selben Werte jedoch mit einem Modbus testprogram (Mtest) aus passen alle Werte, habe auch schon sämtliche Baudraten und auch schon 3 verschiedene RS485 Umsetzer Versucht und immer mit dem selben Ergebnis (Profilab Werte springen wirr umher und Mtest passen alle Werte)

Danke

hrathke
Beiträge: 157
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von hrathke » Mittwoch 5. Dezember 2012, 19:46

Hallo,

haben Sie dazu eine Lösung gefunden? Oder gibt es inzwischen eine Beispiellösung für das Ansprechen mehrer / verschiedener Adressen gleichzeitig?

vielen Dank!
Gruß
HR

simon24j
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 14:36

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von simon24j » Donnerstag 6. Dezember 2012, 07:22

Selben Erfahrungen habe ich auch gemacht, habe auch die Erfahrung gemacht sobald mehr wie ca. 8-16 Register in einem Baustein gelesen werden das des öfteren Fehler auftreten, eigentlich mehr Register abgefragt werden je mehr Fehler treten auf.

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von abacom » Freitag 7. Dezember 2012, 14:12

Ist jetzt hier von Modbus/TCP oder Modbus/RTU die Rede?

Modbus/TCP habe ich eben nochmals getestet:
64 Register lesen mit einer Komponente ist kein Problem.
Als Testserver benutze ich...
http://www.plcsimulator.org/downloads
ABACOM support

simon24j
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 14:36

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von simon24j » Freitag 7. Dezember 2012, 14:16

Modbus Rtu

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von abacom » Freitag 7. Dezember 2012, 14:38

Nur mal interessehalber: Wer oder was ist denn der Server? Eine PC-Software, ein Gerät, ...? Verkabelung?
ABACOM support

simon24j
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 14:36

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von simon24j » Freitag 7. Dezember 2012, 17:51

Server ist ein Gerät, eine Aggregatesteuerung EasyGen, hatte das selbe Problem auch mit anderen Geräten.
Hab da schon sehr sehr viel rum Probiert, verschiedene RS485 Umsetzer Verkabelung bus Abschlusswiderstände usw.
mit dem Modbustestprogramm MTester kann ich Problemlos 100 Register gleichzeitig auslesen und das auch über einem langen Zeitraum und es kommen immer die richtigen werte an,
mit Profilab hab ich das Problem sobald ich eben mehrere Register(sag mal mehr wie 10) gleichzeitig (mit einem Baustein) Auslese bekomme ich zwischendurch immer wieder dubiose Werte.
Ich habs dann eben so gelöst das ich immer nur 6 Register mit einem Baustein auslese und mit den BSY zum nächsten Baustein hüpfe der dann die nächsten Register liest usw., dann funktionierts relativ gut aber leider auch relativ aufwendig zu Programmieren und zeitintensiv für die Kommunikation.

Grüße
Simon

hrathke
Beiträge: 157
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von hrathke » Freitag 7. Dezember 2012, 18:03

Hallo,

vielen Dank an alle Beteiligten - sehr hilfreich :-)

Im Übrigen frage ich zum Üben ein Janitza UMG96 RM ab (ModBus RTU) - später soll das Projekt mittels Buskoppler (ModBus TCP) B&R Module abfragen und steuern.

Gruß
HR

simon24j
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 14:36

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von simon24j » Freitag 7. Dezember 2012, 19:27

Darf ich fragen welche B&R Module sie über Modbus abfragen wollen. kenne von B&R die CS1030 aber das ist ja auch ein Master

hrathke
Beiträge: 157
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von hrathke » Samstag 8. Dezember 2012, 15:14

Hallo,

als Buskoppler kommt ein X20BC0087 zum Einsatz ( http://www.br-automation.com/de/produkt ... x20bc0087/ ). Über dieses werden analoge/digitale input/output Module angesprochen (http://www.br-automation.com/de/produkt ... 20-system/ ) - soweit der Plan ;-)

Gruß
HR

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von abacom » Montag 10. Dezember 2012, 12:31

Dann könnte man ja annehmen, dass es mit Modbus/TCP in Zukunft hoffentlich besser funktionieren wird. ;-)
ABACOM support

simon24j
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 14:36

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von simon24j » Montag 10. Dezember 2012, 15:27

:-) stimmt, hatte auch mit Modbus TCP auch noch keine derartigen Probleme.

hrathke
Beiträge: 157
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: Modbus RTU Read Holding Register

Beitrag von hrathke » Dienstag 15. Januar 2013, 19:45

Hallo,

leider war es auch mir nicht möglich stabile Werte per Modbus RTU (mit verschiedenen RS485 Umsetzern, Geräten) auszulesen - sehr unschön. Modbus TCP steht noch aus - da hoffe ich, das es deutlich besser funktioniert.

@abacom: wird Modbus RTU eventuell demnächst überarbeitet?

Gruß
HR

Antworten

Zurück zu „Thema Modbus“