BTR Modbus-Module

Antworten
Georg
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 06:02

BTR Modbus-Module

Beitrag von Georg » Montag 13. Juni 2011, 11:55

Hallo Leute,
gibt es schon Erfahrungen mit BTR Modbus Modulen (Modbus RTU).
Die Digitalmodule funktionieren perfekt wunschgemäss und ich war erstaunt
wie einfach sie zu verwenden sind.
Allerdings habe ich Probleme bei Konfiguration und Auslesen des Analog Eingangsmodules.

Das Datenblatt des Moduls ist hier verfügbar:
http://www.soliton.com.ua/catalog/btr-n ... 083213.pdf

Vielleich kann mir jemand helfen.
Georg

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von abacom » Dienstag 14. Juni 2011, 08:06

Ich nehme an die Schwierigkeit ist nicht das Auslesen eines ModBus-Registers,
sondern die Konvertierung in das Float-Format, richtig?
ABACOM support

Georg
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 06:02

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von Georg » Dienstag 14. Juni 2011, 15:26

Das ist wohl so. Werte bekomme ich mittlerweile aber wie muss ich sie
sinnvoll konvertieren?

Georg

Georg
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 06:02

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von Georg » Dienstag 14. Juni 2011, 15:31

Habe auch mit signed Int. getestet. Ergebnis dasselbe. Werte ja aber nichts vernünftiges.

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von abacom » Mittwoch 15. Juni 2011, 08:07

Wenn ich das Datenblatt richtig verstehe, haben manche Register wohl ein 16-Bit Float-Format?

(Diesen Fall hatte ich bisher noch nicht. Üblicher sind 32-Bit Floats die aus zwei Registern zusammengestzt
werden->IEEE754F. Dafür gibt es ein Makro. Siehe Modbus/TCP Beispiele zu Siemens PAC4200).
Bei einem 16-Bit Float müsste man ähnlich vorgehen und das Makro entsprechend anpassen.

Siehe u.a. auch:
http://en.wikipedia.org/wiki/Floating_point
http://en.wikipedia.org/wiki/IEEE_754-2008
ABACOM support

Georg
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 06:02

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von Georg » Mittwoch 15. Juni 2011, 18:53

Also, ich denke das bringt mich ne Menge weiter.

Werde das Makro testen und mich wieder melden.

Georg

Georg
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 06:02

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von Georg » Donnerstag 16. Juni 2011, 11:53

Das wars!!! Die Werte kommen korrekt und jetzt funktioniert das System.

Danke vielmals!!! :lol:

Georg

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von abacom » Freitag 17. Juni 2011, 10:32

Falls Sie das Makro für 16 Bit angepasst haben, wäre es nett wenn Sie dieses hier veröffentlichen.
ABACOM support

Georg
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 06:02

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von Georg » Freitag 17. Juni 2011, 16:18

Es war nicht nötig anzupassen. Das 16-Bit Format signed Integer ist nur eine Option. Ich habe das ursprüngliche Float-Format beibehalten.
Zur Überprüfung habe ich das Tools von www.modbus.pl verwendet. Diese Software ist supe, auch weil es beide verschiedene
Float Formate ausliest.

Danke nochmal!
Georg

abacom
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von abacom » Montag 20. Juni 2011, 08:19

Nun gut. Schön ware dann vielleicht ein "working example" für das BTR-Modul.
ABACOM support

Georg
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 06:02

Re: BTR Modbus-Module

Beitrag von Georg » Dienstag 21. Juni 2011, 05:20

Die kommen sicher. Derzeit arbeite ich an mehreren Projekten
aus denen ich gern einiges poste. Dauert nur noch etwas.

Antworten

Zurück zu „Thema Modbus“