I/O Karte "USB-OPTO-RLY88"

Antworten
ugath
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2019, 10:58

I/O Karte "USB-OPTO-RLY88"

Beitrag von ugath » Mittwoch 9. Januar 2019, 12:15

Hallo,

ich versuche schon längere Zeit, die USB IO Karte "USB-OPTO-RLY88" mit Profilab ans laufen zu bekommen.
Treiber der Karte ist installiert und mit dem Demo Programm des Herstellers funktioniert auch alles einwandfrei.
Mit Profilab Expert bekomme ich sie einfach nicht ans laufen. Eigentlich sollte es ja reichen, den richtigen Com Port einzustellen und dann entprechend den anzusteuernden Relais ein Bytes zu senden.
Byte senden funktioniert auch (mit Nullmodem getestet) aber irgendwie scheint die Kommunikation zwischen PL und der Karte nicht zu funktionieren.

Kennt vielleicht jemand diese I/O Karte oder hat sonst irgendeinen Tipp wo der Fehler liegen könnte?

Technische Dokumentation:
https://www.robot-electronics.co.uk/htm ... 88tech.htm

Gruß,
UG

Mike D
Beiträge: 509
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: I/O Karte "USB-OPTO-RLY88"

Beitrag von Mike D » Donnerstag 10. Januar 2019, 10:10

läuft evtl. das Demo Programm noch im Hintergrund und belegt den Port?
Ein kleiner Nachteil von PL ist nämlich, dass bei schon belegten Com-Ports keine Fehlermeldung kommt.

Welchen Sendebaustein benutzt du in PL?

Mike

ugath
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2019, 10:58

Re: I/O Karte "USB-OPTO-RLY88"

Beitrag von ugath » Donnerstag 10. Januar 2019, 11:46

Hallo!

Nein, läuft nichts anderes, was den COM Port belegt.

Habe "COM Byte Senden" und "COM Bytefolge senden" probiert. Wenn ich den COM2 einstelle, der über Nullmodem Kabel mit COM3 verbunden ist, funktioniert auch das Senden (und Empfangen).
Aber wenn ich den Com Port der USB Karte einstelle tut sich nichts (auch mehrere Ports ausprobiert).

Wenn ich mit dem Programm "RealTerm" ein Byte an den Com-Port der Karte sende, reagiert die Karte einwandfrei.

Edit: Hm... Jetzt geht's auf einmal... :D

UG

abacom
Site Admin
Beiträge: 3334
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: I/O Karte "USB-OPTO-RLY88"

Beitrag von abacom » Donnerstag 10. Januar 2019, 12:04

Anliegend ein einfacher Test. Die COM-Ports bitte noch korrekt einstellen und andere Programme ggf. vorher beenden. ;-)
Müsste funktionieren.
Test1.prj
(5.89 KiB) 26-mal heruntergeladen
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Thema RS232“