COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Antworten
cgu
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2015, 09:20

COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von cgu » Dienstag 17. Januar 2017, 11:36

Hallo,
ich habe einen USB-IC (MCP2200) über virtuellen COM-Port an ProfiLab hängen.
Das Projekt wird ein Gerätetester.
Nun muss das Gerät nach jeden Test gewechselt werden.
Wenn das Programm durchgelaufen ist und ich den Prüfling wechsle,
muss ich das USB-Kabel ausstecken und den nächsten Prüfling anschließen
und dann schmiert jedesmal der virtuelle COM-Port ab.

Jetzt bräuchte ich irgendeine Funktion, damit ich den
COM-Port am Anfang es Tests schließen und öffnen könnte bzw. Neustarten.
Oder gleich die ganze Schaltung Neustarten.

Gibts da irgendeine Möglichkeit?

Sonst darf ich nach jedem Prüfling die Software schließen und wieder öffnen,
das ist ja auch bescheinden...

hrathke
Beiträge: 157
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von hrathke » Dienstag 17. Januar 2017, 21:34

entweder F6 oder einfach auf den Schraubenzieher oben rechts drücken!? - Beides startet das Ganze neu ...

Gruß
HR

cgu
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2015, 09:20

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von cgu » Mittwoch 18. Januar 2017, 06:19

Hallo,
habs eben ausprobiert.

Da öffnet sich dann das Konfihurationsfester für die Hardware.
Das ganze starten auch neu, aber nicht die COM-Ports...
Das bringt leider nichts.

Ich bräuchte irgendwas um die Ports zu schließen und wieder zu öffnen.

hrathke
Beiträge: 157
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von hrathke » Mittwoch 18. Januar 2017, 18:26

Hallo cgu,

dann ist Dein USB-COM Treiber abgestürzt und Du wirst es schwer haben ...

Gruß
HR

cgu
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2015, 09:20

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von cgu » Donnerstag 19. Januar 2017, 06:14

Hallo,
wenn ich das Programm schließe, das nächste Gerät anschließe
und das Programm wieder starte, geht es ja wieder einwandfrei.

Es ist aber nervig und alles andere als schön, jedesmal das Programm
wieder zu schließen und wieder aufzumachen und jedesmal zu warten
bis es geladen ist. Extrem benuterunfreundlich.

Ein einfacher Baustein, mit dem man den COM-Port schließen
könnte würde das Problem lösen.
Ich mein, wenn man schon COM-Funktionen einbaut, ist es
wohl das mindeste, das ich die auch öffnen und schließen kann ...

tmm
Beiträge: 365
Registriert: Montag 23. Februar 2009, 06:38

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von tmm » Donnerstag 19. Januar 2017, 18:21

Hallo,

mach doch ein 2. Projekt "nur" für die Schnittstelle und verbinde die zwei Projekte mit dem TCP Baustein.
Du musst dann immer nur "das kleine Projekt" neu starten wenn du das neue Gerät anschließt, das große kann dann einfach weiter laufen.

Gruß MM

Wenn du dazu Fragen hast, einfach fragen :?:

PS: Ich denke es gibt für deinen Wunsch keine andere Lösung :shock:

hrathke
Beiträge: 157
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von hrathke » Donnerstag 19. Januar 2017, 19:37

Hallo cgu,

also noch einmal zum Verständnis: Du hast F6 bzw. den Schraubenzieher NACH Aus- und wieder Einstöpseln des neuen Gerätes gedrückt?

Gruß
HR

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von abacom » Freitag 20. Januar 2017, 08:30

- Nach einem Test des Prüflings den Programmlauf stoppen (z.B. per ESC-Taste oder automatisiert per Komponente "Sim.Stop")
- Gerät tauschen
- Neustart mit F9

Plug & Play ist nicht vorgesehen.
ABACOM support

IKT
Beiträge: 553
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von IKT » Mittwoch 25. Januar 2017, 15:42

Hallo cgu,

ein anderer Ansatz, der auch mit "kompilierter Schaltung" funktioniert (getestet: OK):
starte, vor dem (automatischen/manuellen, wahlweise) Prog.-Ende, einen einfachen "Neu-Starter", d.h. ein eigenständiges PL-Progrämmchen, welches eine vorgegebene Zeit wartet (zum Auswechseln des Prüflings) um danach:
A) das Haupt-Programm erneut zu starten
- und danach, noch ein bisschen später -
B) sich selber zu Beenden
Problem gelöst.

ACHTUNG: es muss beachtet werden, dass der "Neu-Starter" in einem Unter-Verzeichnis des Haupt-Programs installiert wird, ansonsten gibt es Probleme. Beenden: "Neu-Starter" bevor er triggert, abbrechen. Oder "Haupt-Program" mit sparatem, "endgültig" Beenden schliessen (ohne "Neu-Starter" zu initialisieren).
++++++
Gruss/regards IKT

Hauinger
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 05:40

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von Hauinger » Sonntag 24. September 2017, 15:16

Hm da scheint jemand das gleiche Problem zu haben.
Bin auf eine Lösung gespannt. :D

IKT
Beiträge: 553
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: COM-Port Neustart / Projekt Neustart

Beitrag von IKT » Montag 25. September 2017, 19:38

Hauinger hat geschrieben:Bin auf eine Lösung gespannt. :D
Obiges ist die Lösung, viel Spass, beim Warten! (Die beschriebene Schaltung muss natürlich zuerst "gebaut" werden. DIY "do it yourself" = PL = "mach es selber")
++++++
Gruss/regards IKT

Antworten

Zurück zu „Thema RS232“