com$ Empfang nach Update

Antworten
wb77
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 01:04

com$ Empfang nach Update

Beitrag von wb77 » Mittwoch 11. März 2015, 21:37

Ich habe ein altes Programm 03.2014 optisch überarbeitet und festgestellt das com$ Empfang nicht mehr Funktioniert.
Die Compilierte Version Funktioniert noch.
Habe die Schnittstelle getestet mit Terminal alles IO.
com byte Empfang ist IO, COM - Request / Response geht der $ Empfang auch nicht.
Ich vermute das seit dem vorletzten Update wo der Baustein COM - Request / Response neu hinzugekommen ist einen Fehler verursacht.
Letztlich habe ich Profilab deinstalliert und eine Version 2013 installiert und jetzt Funktioniert der com $ Empfang wider Fehlerfrei.

Bitte ABACOM Fehler beheben.

Danke.

wb77
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 01:04

Re: com$ Empfang nach Update defekt

Beitrag von wb77 » Dienstag 17. März 2015, 21:13

Kann mir jemand diesen Fehler bestätigen.

IKT
Beiträge: 553
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: com$ Empfang nach Update defekt

Beitrag von IKT » Donnerstag 19. März 2015, 15:44

wb77 hat geschrieben:Kann mir jemand diesen Fehler bestätigen.
Sorry, NEIN kann ich NICHT, da bei meinem 'simplen' COM (RS232 über USB) Testprog. alles zu funktionieren scheint (String-Byte senden, String empfangen): zwischen PL-E & Arduino. Bausteine $CS(n) und $CR(n) benutzt (engl. Ver.).

Zuerst Konfiguration überprüfen:
- COM Port Nummer
- COM Port Protokoll (Start-/Stopbits, Databits & Parität)
- COM Port Geschwindigkeit (Baud-Rate)
nur bei Strings:
- Abschluss Zeichen (LF oder CRLF, HEX 10 oder HEX 13 10)
MUSS jeweils auf beiden Seiten identisch sein!
++++++
Gruss/regards IKT

JenserT
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 15. Oktober 2008, 20:06
Wohnort: Markkleeberg

Re: com$ Empfang nach Update defekt

Beitrag von JenserT » Dienstag 28. Juli 2015, 19:35

Hallo Abacom, hallo Forengemeinde,

seit ich vor ein paar Tagen mein ProfiLab upgedatet habe, funktioniert bei mir der COM-String-empfangen-Baustein auch nicht mehr richtig.

Irgendwie scheint der Busy-Ausgang bzw. die Synchronzeichenauswertung sehr langsam zu reagieren. Wenn die Datensätze ausreichend langsam ankommen, also nach dem Synchronzeichen eine ausreichend lange Pause ist, funktioniert alles normal.

Wenn aber mehrere Datensätze schnell nacheinander ankommen, werden die Synchronzeichen dazwischen ignoriert und alle Daten in einem Rutsch ausgegeben. Da auch der Busy-Ausgang zwischen den Datensätzen nicht mehr auf LOW zurückgeht, werden natürlich auch keine Daten in die nachfolgenden Bausteine übernommen, so dass die gesamte Auswertung nicht mehr funktioniert. Wenn man im Run-Modus mit der Maus auf den String-Ausgang geht, ist eindeutig zu sehen, dass alle Datensätze mit einem Mal ausgegeben werden.
Wenn die Anzahl der Datensätze zu groß wird, oder wenn die Datensätze zu lang werden, wird dann sogar nur ein willkürlicher Teil der Gesamtdaten ausgegeben.

Auf dem einen Bild ist die mit einer älteren Version compilierte Anwendung zu sehen, wo alles normal funktioniert. Jeder Datensatz wird in die Tabelle in eine eigene Zeile geschrieben.
Auf dem anderen Bild die *.prj-Datei im Run-Modus mit der aktuellen PL-Version. Die einzelnen Datensätze werden nicht mehr getrennt und erscheinen alle in einer Tabellenzeile.

Die serielle Kommunikation mit diversen, meist selbst entwickelten Geräten ist unsere Hauptanwendung für PL, deshalb bitte, bitte, bitte Abacom behebt diesen Fehler.

Viele Grüße
Jens

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: com$ Empfang nach Update defekt

Beitrag von abacom » Mittwoch 29. Juli 2015, 09:22

Die Änderung, die Sie ansprechen berücksichtigt die Tatsache,
daß es Geräte gibt bei denen die Synchronzeichenfolge nicht eindeutig ist,
d.h. die Synchronzeichenfolge auch in den Nutzdaten auftreten kann.
(z.B. Horter&Kalb I²C Interfaces) Das ist nicht schön, aber Fakt.
Um auch derartige Geräte verwenden zu können, ist nach dem Senden der Synchronzeichenfolge nun eine
minimale Wartezeit von 5ms erforderlich. Dies ist bei der Entwicklung zu berücksichtigen.
ABACOM support

JenserT
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 15. Oktober 2008, 20:06
Wohnort: Markkleeberg

Re: com$ Empfang nach Update

Beitrag von JenserT » Samstag 1. August 2015, 21:03

Hallo Abacom,

danke für die Antwort. Damit ist dieses Verhalten natürlich nachvollziehbar.

Ich habe jetzt im ersten AVR-Programm das Timing angepasst, dabei ist mir noch ein Problem aufgefallen:
Wenn mehrere Datensätze nacheinander, selbst mit 50ms Abstand, in die Schnittstelle einlaufen, der COM-Baustein aber über den CLK-Eingang noch nicht wieder empfangsbereit gemacht wurde, werden trotzdem mehrere Datensätze auf einmal ausgegeben. Damit ist auch die Pufferung des Bausteins nicht mehr nutzbar.
Ich habe nun noch die CLK-Ansteuerung umgebaut (der Clk-Impuls wird jetzt aus dem Busy-Signal abgeleitet), und jetzt funktioniert wieder alles.

Als Anregung: Wäre es möglich, die 5ms Verzögerung über den Eigenschaftendialog des Bausteins bei Bedarf einschaltbar zu machen?

Und noch eine Bitte: Einen Hinweis auf die Verzögerung bitte in die Bauteil-Hilfe einfügen, damit dieses Verhalten nachvollziehbar bleibt.

Viele Grüße und schönen Urlaub
Jens

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: com$ Empfang nach Update

Beitrag von KAKTUS » Montag 22. August 2016, 22:49

Halo Abacom,

ich kann JenserT nur zustimmen. Auch bei mir geht jetzt nach einem Update die Funktion Com String empfangen nicht mehr ordentlich. Ich kann ihre Vorgehensweise verstehen, jedoch finde ich eine so wesentliche Änderung an einem Baustein nicht gut. Können sie mir sagen ab wann sich diese Änderung am Baustein "eingeschlichen" hat. Ich benötige dringend das Update eine Version davor. Ich kann in meinen AVR Programmen nicht einfach so 5 ms verplempern. Das hat vorher ausgezeichnet funktioniert und ich protestiere gegen diese Änderung am Baustein "Com String empfangen" heftigst.

Mein Vorschlag: Lasen sie den Baustein "COM String empfangen" in den Grundeinstellungen wie er war. Alternativ könnte man sicherlich in den Eigenschaften des Bausteins vorsehen, dass er ohne Synchronzeichen nach x ms die Daten am Ausgang zur Verfügung stellt. Damit wäre denk ich allen gedient.

Vielen Dank

Wer hat noch ältere Updates?
stachlige Grüße, Kaktus

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: com$ Empfang nach Update

Beitrag von abacom » Donnerstag 22. September 2016, 10:01

ABACOM support

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: com$ Empfang nach Update

Beitrag von KAKTUS » Donnerstag 22. September 2016, 10:12

DANKE
stachlige Grüße, Kaktus

tmm
Beiträge: 365
Registriert: Montag 23. Februar 2009, 06:38

Re: com$ Empfang nach Update

Beitrag von tmm » Donnerstag 22. September 2016, 11:55

auch von mir:

Vielen Dank


Gruß MM (nicht mehr erschüttert !)

JenserT
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 15. Oktober 2008, 20:06
Wohnort: Markkleeberg

Re: com$ Empfang nach Update

Beitrag von JenserT » Sonntag 25. September 2016, 16:49

Hallo,

jetzt funktioniert wieder alles wie früher.

Auch von mir Vielen Dank!

Viele Grüße
Jens

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: com$ Empfang nach Update

Beitrag von abacom » Montag 26. September 2016, 08:13

Danke auch für die Rückmeldungen. Sorry for the delay. ;-)
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Thema RS232“