String sortieren via UART

Antworten
ssalbach
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 14:08

String sortieren via UART

Beitrag von ssalbach » Sonntag 15. Dezember 2013, 15:31

Hallo,
bisslang hatte ich eine lange Zeichenkette gesendet und mithilfe von Trennzeichen die Ausgabe sortiert..auf Dauer scheint mir das keine gute Lösung.
Daher wollte ich nun jeden Paramter in der Form von
#1# x.xx
#2# y.yy
#3# c.cc
übergeben, also so das immer eine Indexnummer erkannt werden muss und er jeden Wert zuverlässig einem Parameter zuordnen kann..
nur mit wechlem Bauteil mache ich das?!

ssalbach
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 14:08

Re: String sortieren via UArt

Beitrag von ssalbach » Sonntag 15. Dezember 2013, 17:04

alternativ habe ich das jetzt so..
Ich frage
Paramter 1 ab und bekomme die passende Antwort.
Paramter 2 und bekomme die Antwort zu zwei..

aber wie bekomme ich das jetzt hin, das er nacheinander alle 30 Paramter anfragt und auf 30 verschienen Anzeigen die einzelnen Parameter anzeigt?

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: String sortieren via UArt

Beitrag von abacom » Montag 16. Dezember 2013, 08:46

Gegenfrage:
Warum legen Sie nicht alle Daten in EINEN Request und in EINE Antwort (String)?
Das könnte das Leben deutlich vereinfachen.
ABACOM support

ssalbach
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 14:08

Re: String sortieren via UART

Beitrag von ssalbach » Montag 16. Dezember 2013, 08:58

so hatte ich das bisslang.aber der String dann aber über 256 Zeichen lang wird, wirft das wieder neue Probleme auf...
Der String soll nicht nur vom Profilab ausgewertet werde, sonder ist Teil eines µController Systems

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: String sortieren via UART

Beitrag von abacom » Montag 16. Dezember 2013, 09:05

Das Einlesen wäre dann wohl ähnlich wie beim GPS-DEMO...
viewtopic.php?f=53&t=402
Zum Bauen und Senden der Requests ist vielleicht das hier hilfreich...
viewtopic.php?f=52&t=3041&hilit=for+NEXT
ABACOM support

Mike D
Beiträge: 514
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: String sortieren via UART

Beitrag von Mike D » Montag 16. Dezember 2013, 10:14

Hallo ssalbach,
Lösungsansatz für 1. Frage:
ssalbach hat geschrieben: #1# x.xx
#2# y.yy
#3# c.cc
String mit $Part so aufteilen, so das Kanalnummer und Messwert an verschiedenen Ausgängen erscheint.
Kanalnummer auf AD-Wandler, Ausgang AD-Wandler auf BCD-Decoder. Jetzt hast du für jeden Kanal ein digitales Triggersignal.
Messwert auf so viele Sample&Hold wie Kanäle, jeden Sample&Hold mit einem BCD-Ausgang triggern.
Fertig

2. Lösungansatz:
Gesendeten String andersherum aufbauen, z.B. : x.xx,CH1
Für jeden Kanal einen eigenen COM-Zahl-Empfangen Baustein, bei denen in der Synchronzeichenkette dann z.B. für Kanal 1 "CH1"13 stände.
Alle gemeinsam an einen CLK, fertig.

Grüße
Mike

Mike D
Beiträge: 514
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: String sortieren via UART

Beitrag von Mike D » Montag 16. Dezember 2013, 12:51

zu meinem Lösungsvorschlag 1.
Um auf 30 Kanäle zu kommen muss man dann doch ein wenig trixen.
Hier ein Beispiel für einen Analog zu 36 Kanal Decoder, man beachte die überlappenden min/max Werte der 4 AD-Wandler.

@abacom
warum werden die LED-Streifen beim Starten der Schaltung dreimal und beim Stopen sogar vielmal aufgebaut?
Dateianhänge
36Kanal.prj
(5.64 KiB) 221-mal heruntergeladen

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: String sortieren via UART

Beitrag von abacom » Montag 16. Dezember 2013, 13:50

"warum werden die LED-Streifen beim Starten der Schaltung dreimal und beim Stoppen sogar vielmal aufgebaut?"
Das liegt an "Hintergrund Transparent"-Option der LEDs. Kann man abschalten, wenn wie hier nicht benötigt.
ABACOM support

Mike D
Beiträge: 514
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: String sortieren via UART

Beitrag von Mike D » Montag 16. Dezember 2013, 15:31

@abacom
Danke, das beschleunigt ja nicht nur das Starten und Stopen enorm sondern auch das Laden und Speichern.

Antworten

Zurück zu „Thema RS232“