RS232 Maus als Sensor

Antworten
Tüftler
Beiträge: 94
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 20:58

RS232 Maus als Sensor

Beitrag von Tüftler » Donnerstag 14. Juni 2012, 18:42

Hallo
Ich möchte eine RS232 Maus als 2D Sensor verwenden.
Geht das überhaupt wenn ja wie realisiere ich dies mit Profilab? :roll:
Welche Einstellungen muss ich an meiner seriellen Schnittelle vornehmen? :oops:

Mit Freundlichen Grüßen
Tüftler

abacom
Site Admin
Beiträge: 3415
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: RS232 Maus als Sensor

Beitrag von abacom » Freitag 15. Juni 2012, 09:24

Ich schliesse mich der Frage an...
Geht das überhaupt?
ABACOM support

Giesie
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 21:17
Wohnort: Berlin

Re: RS232 Maus als Sensor

Beitrag von Giesie » Freitag 15. Juni 2012, 23:17

Hallo Tüftler,
ich glaube dass das geht. Ich mal vor vielen Jahren eine Software mit der man die Strecke, die man mit einer Maus über eine Landkarte zurückgelegt hat, messen konnte.
Hier ein Link zum Maus-Protokoll:
http://de.wikipedia.org/wiki/Maus_(EDV) ... ach_RS-232
Hier ein Link zun einer praktischen Anwendung:http://www.modellbau-horlacher.de/speedmec/index.html
Es gibt da noch eine Software mit der man messen kann welche Streche man so über den Tag mit seiner Maus zurückgelegt hat. Die Software heißt Mausometer und ist leicht zu finden.
Hier noch ein Link zu einer außergewönlichen Anwendung einer opt. Maus.http://spritesmods.com/?art=mouseeye
Mal sehen was Du daraus machst.
Gutes Gelingen wünscht Giesie!

Tüftler
Beiträge: 94
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 20:58

Re: RS232 Maus als Sensor

Beitrag von Tüftler » Samstag 16. Juni 2012, 16:40

Hallo Leute

Zuerst möchte ich mich für die Zahlreichen antworten Bedanken!
Als Zweites versuch ich noch einmal meine mein Problem ausführlich zu erläutern.
Ich möchte mit Profilab die Maus auslesen.
Nun kommt das Eigentliche Problem welche „Bauteile“ benötige ich dafür und wie müssen diese Konfiguriert werden den ich habe keinerlei Ahnung von der Seriellen Schnittstelle da ich noch nie damit gearbeitet habe .
Es ist egal in welcher vorm ich die Daten in Profilab bekomme (z.b. als Bits oder als String) eine Schaltung für dessen Auswertung ist meiner Meinung das Kleinere Problem.
Nun noch ein Paar Informationen über meine Hardware: Meine Maus ist über einen USB zu RS232 Adapter an einen PC mit Win Xp angeschlossen. Der Maustreiber ist ein Standard „Microsoft Maustreiber“.

Ich hoffe das mir jemand mit meinem Problem Weiterhelfen kann

Mir freundlichen Grüßen

Tüftler

abacom
Site Admin
Beiträge: 3415
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: RS232 Maus als Sensor

Beitrag von abacom » Montag 18. Juni 2012, 07:51

1.) KEINEN Maustreiber installieren - die Daten sollen ja nicht von Windows als Maus interpretiert werden.
2.) ProfiLab RS232-Komponenten verwenden (z.B. "Byte lesen") , auf 1200 Baud einstellen und schauen was man bekommt.

Viel Erfolg.
Maus mit serieller Schnittstelle nach RS-232 [Bearbeiten]

Für Mäuse mit serieller Schnittstelle nach RS-232 können Anschlüsse mit neun- oder 25-poligen D-Sub-Buchsen am Mauskabel verwendet werden. Die Signale Masse, RxD, TxD, RTS, DTR werden benutzt, CTS und DSR werden nicht genutzt, dürfen aber auch nicht gebrückt sein. Aus DTR und RTS wird in der Maus die positive Versorgungsspannung für die Leuchtdioden der Bewegungssensoren und zur Bedienung der Schnittstelle gewonnen, über DTR erfolgt auch ein Reset. TxD liefert die negative Spannung. Die verwendeten Signalspannungen liegen entsprechend RS232 zwischen −12 V und +12 V. Die Daten werden bei jeder Zustandsänderung (etwa Mausklick, Bewegung) über den Anschluss RxD asynchron mit 1200 bit/s von der Maus an den Computer übertragen.
Beim Microsoft-Mausprotokoll werden die Daten in drei aufeinanderfolgenden Bytes übermittelt, darin sind Start- und Stopbits, zwei Bits für die beiden Maustasten und die Werte für X- und Y-Bewegung in jeweils einem Sieben-Bit-Wert verschachtelt enthalten. Die Daten werden mit sieben Datenbits und zwei Stopbits oder acht Datenbits und einem Stopbit übertragen. Die X- und Y-Werte repräsentieren jeweils die Änderung gegenüber dem vorherigen Stand und sind keine Absolutwerte bzw. -positionen. Nach erfolgter Übertragung an den Computer werden diese Zähler zurückgesetzt.
ABACOM support

funkybaer
Beiträge: 400
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: RS232 Maus als Sensor

Beitrag von funkybaer » Freitag 22. Juni 2012, 06:14

Hallo Tüftler

Probier doch mal das - Umweg über den Aufruf einer Exe und die Datei ( Pfad richtig einstellen)
dann auslesen

Gruß Gerhard
Dateianhänge
Mousekoord.zip
(190.14 KiB) 267-mal heruntergeladen

Antworten

Zurück zu „Thema RS232“