mehrere serielle Schnittstellen (mehr als 2)

Antworten
Sensor_People
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 12:18

mehrere serielle Schnittstellen (mehr als 2)

Beitrag von Sensor_People » Dienstag 4. Oktober 2011, 14:23

mehrere serielle Schnittstellen...
Hallo Forummitglieder,
ich versuche mehrere Digitialmultimeter aus dem Haus Agilent per SCPI an zu sprechen.
Das Projekt ist eigentlich trivial, aber ich komm nicht darauf, was das Problem sein könnte.
Ich habe 6 ComPorts definiert und will diese mit dem SCPI-Befehl 'FETCH?' ansprechen, was bei den ersten beiden auch problemlos funktioniert, ein drittes Digitalmultimeter funktioniert leider nicht. Das 3.Gerät kann ich mit Docklight Scripting einem Terminalprogramm, bei dem auch scripts programmiert werden können ansprechen. Das Multimeter antwortet. Ein Verdrahtungsfehler schließe ich aus, wenn ich die Comportbausteine über Kreuz tausche dann wandert der 'Fehler' mit.

Kann jemand das Projekt mal ansehen, Danke sehr.
Dateianhänge
Agilent SCPI.prj
(18.35 KiB) 232-mal heruntergeladen

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: mehrere serielle Schnittstellen (mehr als 2)

Beitrag von compander » Dienstag 4. Oktober 2011, 14:44

Hallo.

Beim ersten Hinsehen fällt auf, das ausgerechnet im jeweiligem "3. Weg" in den Eigenschaften kein Com-Port hinterlegt ist.
(betrifft Bauteil $CS5 Senden und $CS6 Empfangen)

Herzlichen Gruß von C :shock: mpander.

Sensor_People
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 12:18

Re: mehrere serielle Schnittstellen (mehr als 2)

Beitrag von Sensor_People » Dienstag 4. Oktober 2011, 14:59

Hallo C :P mpander,

Ich Th :roll: mas habe da wohl beim Abspeichern geschlafen,
ich habe im Projekt natürlich mehr als die ersten beiden Coms aktiviert, aber es funzt einfach nicht... Dennoch herzlichen Dank, für die schnelle Antwort aus Kompetenten Mund.

Wieviele Comports können mit PLE verwaltet werden? es sind ja quasi-RS232 (Irda-USB-Adapter, welcher in der Hardwareconfig als COMn erkannt werden.

Danke und Gruß :?:

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: mehrere serielle Schnittstellen (mehr als 2)

Beitrag von compander » Dienstag 4. Oktober 2011, 15:26

Hallo Th :roll: mas.

Schade. Aber es hätte ja so sein können.......
compander hat geschrieben:Wieviele Comports können mit PLE verwaltet werden? es sind ja quasi-RS232 (Irda-USB-Adapter, welcher in der Hardwareconfig als COMn erkannt werden.
Laut der Liste in den Eigenschaften sind es 99.
Oder meinst Du wieviele im Blockschaltbild? Man kann ja auch durchaus für mehrere Com-Bausteine die gleiche Comzahl vergeben.

Ich habe einmal 6 Com-Schnittstellen gleichzeitig betrieben. 4 reale RS232 und 2 virtuelle (2 x Bluetooth ---> RS232).
Die lagen in der Liste nicht unbedingt nebeneinander. Das ging rauf bis 21. Hat super funktioniert.

Gruß von W :!: ll :!:

abacom
Site Admin
Beiträge: 3313
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: mehrere serielle Schnittstellen (mehr als 2)

Beitrag von abacom » Mittwoch 5. Oktober 2011, 07:59

@Sensor_People:
Vermutlich liegt es wirklich nur an den Konfig-Einstellungen der COM-Komponenten.
Die sind im obigen Projekt nicht korrekt! Falls erforderlich Projekt nochmal posten.
Der Verwendung mehrerer COM-Komponenten steht seitens PL nichts im Wege.
(Generell: Falls noch nicht geschehen bitte Update installieren.)
ABACOM support

Sensor_People
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 12:18

Re: mehrere serielle Schnittstellen (mehr als 2)

Beitrag von Sensor_People » Mittwoch 5. Oktober 2011, 11:04

Danke

Es war einmal wieder Error 98 (change operator). Ich habe bei den Receive-String 6,8,10,12 nur ein Terminierungszeichen eingegeben (0x13) an Stelle (0x13, 0x10)
Ich muste die nicht funktionierenden Kanäle löschen und neu ins Projekt reinnehmen, jetzt läuft alles wie von PLE zu erwarten war.

Danke an Abacom, Danke an C :lol: mpander, danke an alle die sich über mein Problem Gedanken gemacht haben.


Grüße Th :idea: mas

Antworten

Zurück zu „Thema RS232“