RS232 mehrfach

Antworten
Karsten
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 10:50

RS232 mehrfach

Beitrag von Karsten » Freitag 10. Juni 2011, 12:58

Hallo,

ich trage mich mit dem Gedanken mehrere externe Baugruppen (bis zu 60) über je eine RS232 anzusteuern und abzufragen. Hardwareseitig soll mehrfach der USB auf 16xRS232 Umsetzer ( USB-16COM-RM )
von Kolter eingesetzt werden. Ist aber nicht Bedingung.
Theoretisch kann PL 99 Stück RS232 verwalten.
Hat jemand Erfahrung mit der Verwaltung von einer relativ hohen Anzahl von RS232 Anschlüssen mit PL?
Bis zu welcher Kanalanzahl liegen Erfahrungen vor?
Danke für die Antworten.

Karsten

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von KAKTUS » Freitag 10. Juni 2011, 13:30

Bei einer so hohen Zahl bekomme ich Bauchschmerzen. Kannst du es nicht mit rs485 oder I2C lösen?
stachlige Grüße, Kaktus

HCS
Beiträge: 182
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von HCS » Freitag 10. Juni 2011, 17:00

Hallo Karsten,
was willst du für "Baugruppen" anschliessen?
Meines erachten wäre das was du vor hast nicht nur teuer und nicht zuverlässig, sondern auch murxs.

Am besten ist da immer noch der RS485. Einfache Umsetzer von RS232 auf RS485 gibts bei Rechelt für 22.-€.
Einfach beim PC anstecken... schon hast du einen Bus, der eine Leitungslänge von bis zu 1500m Leitung und haufenweise Busteilnehmer zulässt. Zu bedienen ist der dann über PL als wenns eine "normale" RS232-Schnittstelle wären.
Aber natürlich müssen deine Baugruppen da mitspielen.

Grüße
Bernd

Karsten
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 10:50

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von Karsten » Mittwoch 15. Juni 2011, 06:39

Hallo Bernd, hallo Kaktus,

die Baugruppen sind einstellbare Stromquellen mit interner Ablaufsteuerung.
Die Übertragunssicherheit per RS485 ist natürlich deutlich besser als bei RS232. Leider sind meine Baugruppen nicht bus-fähig. Jeder teilnehmer kann jederzeit eine Nachricht senden. Auch bei RS485 (oder 422) hätte ich das Problem der hohen Zahl an Schnittstellen. Und genau hier sehe ich auch das Problem. Testen ob PL in Verbindung mit WIN XP die Anzahl verwalten kann, kann ich eigentlich nur wenn ich alles realisiere. Oder viel besser auf die eventuelle Erfahrung anderer bauen kann. Deshalb meine Frage, ob jemand schon etwas ähnliches (eventuell auch mit einer geringeren Anzahl) versucht hat.
Danke für Eure Antworten.

Viele Grüße

Karsten

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von compander » Mittwoch 15. Juni 2011, 14:20

Hallo Karsten.

Am einfachsten wäre es, wenn Du die vorgesehenen Baugruppen benennst. Event. Link auf das Produkt.
Dann kann man sich das genauer vorstellen. Und vielleicht gibt es eine andere Möglichkeit der Steuerung.......

Erfahrung habe ich mit 5 RS232 gleichzeitig. Eine am Laptop, und weitere über einen PCM CIA Adapter.
Dieser erzeugt 4 virtuelle Schnittstellen. Funktioniert einwandfrei.
Wird jedoch sehr selten genutzt, da man i.d.R. mit weniger auskommt.

Gruß von C :shock: mpander.

tom_g
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 14:59

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von tom_g » Mittwoch 15. Juni 2011, 14:26

Hoi Karsten,

evt. kommt als Lösungsansatz auch ein Schnittstellenumschalter (COM-MUX) in Frage ?

Ich kenne zwar grad kein Produkt, welches die (beiden Rx/Tx, oder gar auch Handshake) Signale mehrpolig umschalten kann, könnte aber einfach selbsthergestellt werden.

Die Schalter könnten 2pol. Kleinleistungs-Einschaltrelays (Reed, evt. PhotoMOS) sein, welche nacheinander einzeln auf eine einzige COM geschaltet werden, oder auch in Gruppen zusammengefasst auf mehrere (z.B. 4) COMs sequenziert werden.

Zur Ansteuerung gibts verschiedenste Hardwarevarianten, eine naheliegende der LPT-Port mit einem Hardware-Decoder/Treiber für die vielen Relays.

Auf diese Weise "vermehrst" Du einfach physikalische Schnittstellen, während Du mit einer/wenigen COMs auskommst.

Das geht natürlich zulasten von Durchsatz, vielleicht hat Deine Anwendung aber nicht "pressant" ?

Viele Grüsse von Thomas
Curiousity makes us progress !

Mike D
Beiträge: 514
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von Mike D » Donnerstag 16. Juni 2011, 09:22

Karsten hat geschrieben:Jeder teilnehmer kann jederzeit eine Nachricht senden.
Hatte auch schon an Umschalten gedacht, geht dann aber nicht.

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von abacom » Donnerstag 16. Juni 2011, 09:36

Jeder Teilnehmer kann jederzeit eine Nachricht senden.
Wenn das dann auch noch pausenlos und mit hoher Baudrate passiert, würde ich von dem Ansatz abraten.
Sonst kann es schnell passieren, das mehr Daten reinkommen, als vom Rechner verarbeitet werden können.
"Dauerfeuer aus 60 Rohren" wäre schon im Ansatz falsch.

Wenn es sich nur um "gelegentliche" Nachrichten handelt (wie z.B. Fenster wurde geöffnet) könnte es funktionieren.
Wenn aber alle 60 Quellen permanent (ohre Pause) Messwerte übertragen, dürfte es eng werden. Dann MUSS man auf busfähige Request-Response-Kommunikation setzen.

Alternative Hardware oder andere Vorschläge kann man schwer machen, wenn die "Baugruppen" nicht benannt werden.
ABACOM support

tom_g
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 14:59

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von tom_g » Donnerstag 16. Juni 2011, 11:41

Grüezi zusammen,

tut mir leid, ich habe überlesen, dass die TN selbst aktiv senden können, und nicht durch den Master zur Antwort aufgefordert werden. Ich ziehe den Vorschlag "COM-muxing" somit zurück.

Viele Grüsse

Thomas
Curiousity makes us progress !

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von KAKTUS » Donnerstag 16. Juni 2011, 16:55

@Karsten

Hier sind ne Mege Leute mit Know How die helfen wollen.


Leider sind dein Informationen zu dünn. Um wirklich helfen zu können solltest du mal sowas wie einen Schaltplan bringen oder mehr Infos über deine Stromquellen liefern.
Wenn man wüsste was es werden soll könnte man evtl. Alternativen vorschlagen. Ich tippe mal Richtung LED /Beleuchtung.
stachlige Grüße, Kaktus

Karsten
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 10:50

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von Karsten » Mittwoch 22. Juni 2011, 07:10

Hallo in die Runde,

ich möchte mich erst mal bei allen für die Antworten bedanken.

Ich war leider einige Tage nicht erreichbar. Daher die verzögerte Antwort.

Das ganze Projekt ist zur Zeit leider gestoppt.

Hier zur Info eine kurze Beschreibung zu den angedachten Baugruppen:
1 - keine kommerziell verfügbare Baugruppen, Eigenentwicklung
2 - können für einen wählbaren konstanten Ausgangstsrom parametriert werden
3 - erzeugen den Strom für eine parametrierbare Zeit
3 - messen Strom und Spannung über der Last und senden die Werte für die Dauer der parametrierten Zeit an PC
4 - nach Ablauf der Zeit wird Ausgang abgeschaltet (hochohmig)
5 - vor dem Zeitabschnitt des konstanten Stroms wird der aktuelle Widerstand der Last überprüft und ebenfalls an den PC gesendet.
6 - in Abhängigkeit der gemessenen Werte werden einige digitale Ausgänge vor Ort gesetzt (für serielle Schnittstelle nicht relevant)

Der PC müßte also die Baugruppen parametrieren, danach starten und die einlaufenden Werte bis zur Fertigmeldung speichern.
Aber wie gesagt, das Projekt ist zur Zeit gestoppt.

Viele Grüße
Karsten

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von abacom » Mittwoch 22. Juni 2011, 08:08

Code: Alles auswählen

messen Strom und Spannung über der Last und senden die Werte für die Dauer der parametrierten Zeit an PC
Wie oft pro Sekunde wird ein Wert gesendet, Baudrate, Bytes pro Datensatz? Das ist elementar wichtig, um eine Aussage machen zu können, ob Ihr Ansatz überhaupt funktionieren kann.
ABACOM support

Karsten
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 10:50

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von Karsten » Donnerstag 23. Juni 2011, 06:29

Hallo,

die Datenmenge wäre relativ gering.
Je Kanal 6 Byte alle zwei Sekunden. Baudrate 9,6k. Also bei 60 Teinehmern im Durchschnitt lediglich 180 Byte je Sekunde. Ich hatte eher die Bedenken bzl. der Anzahl / Verwaltung der com´s an sich.

Grüße
Karsten

abacom
Site Admin
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: RS232 mehrfach

Beitrag von abacom » Donnerstag 23. Juni 2011, 07:49

Die Datenrate scheint OK. Das mit den vielen COM´s ist aber natürlich nicht sonderlich komfortabel.
Da es sich bei den Baugruppen um eine Eigenentwicklung handelt, würde ich vorschlagen das Protokoll
der Geräte so zu verändern, dass diese busfähig (RS484) werden. Also Request-Response. Das spart
jede Menge Aufwand und möglichen Ärger. Bermutlich haben die Baugruppen ja einen Controller, dessen Firmware
dann leicht angepasst werden kann.
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Thema RS232“