Hterm und andere Tools

Antworten
KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Hterm und andere Tools

Beitrag von KAKTUS » Montag 4. April 2011, 12:30

Hallo Forum,

ich möchte heute nochmal auf das Terminal Programm Hterm hinweisen, dass sicherlich mittlerweile der eine oder andere kennt. Mann kann damit wunderbar Daten über die serielle Schnittstelle analysieren und Daten in Hex oder Dez anzeigen lassen.

Bild

Zusätzlich möchte ich aber auf eine relativ neue Funktion von Hterm hinweisen, welche die meisten von euch noch nicht kennen dürften.
Es ist auch möglich häufig gesendete Strings als Befehlsliste abzuspeichern. (Bild2)
Wenn man sich z.B. für einen AVR ein Programm schreibt, oder einen extern Baustein wie USB-µPIO / GPIO18 etc. , so kann man erst mal auf einfachste weise die Kommunikation mit diesen Bausteinen über RS232 testen. Man legt sich einen Befehl an mit "New Item" gibt ihm einen aussagekräftigen Namen und gibt unten bei Sequenz den Befehl ein , also ein Kommando das dann gesendet werden soll. Wenn Type auf ASC steht dann wird "rst" in diesem Beispiel als Text gesendet. In der Regel wird der Befehl mit CR und/oder l LF abgeschlossen. Dazu muss Type umgestellt werden auf HEX.

Zur Info:
0D = CR
0A = LF

So kann man sich recht einfach ein paar Befehle zusammenstellen und die Kommunikation erst mal testen, bevor man sich an die Umsetzung in eine Profilab Anwendung oder ein eigenes Programm macht. Und sollte mal irgendwo was nicht richtig funktionieren, so kann man recht schnell überprüfen ob es an der seriellen Übertragung liegt, oder ob man Fehler in sein Programm eingebaut hat.

Viel Spaß.

Donwload: http://www.der-hammer.info/terminal/
Dateianhänge
hterm.JPG
hterm.JPG (89.87 KiB) 10119 mal betrachtet
Zuletzt geändert von KAKTUS am Montag 4. April 2011, 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
stachlige Grüße, Kaktus

tom_g
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 14:59

Re: Hterm und die serielle Schnittstelle

Beitrag von tom_g » Montag 4. April 2011, 13:00

Danke, Kaktus,

der Tip kommt mir gerade recht, auf einem meiner Rechner hat sich Hyperterminal verdünnisiert, ich finde es nicht mehr (auch nicht mit Dateisuche) ?!

Machs' gut und freundliche Grüsse:

Thomas
Curiousity makes us progress !

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Hterm und die serielle Schnittstelle

Beitrag von KAKTUS » Montag 4. April 2011, 13:04

Das habe ich auch extra wegen dir rein gestellt ;)
stachlige Grüße, Kaktus

tom_g
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 14:59

Advanced Virtual COM Port

Beitrag von tom_g » Montag 4. April 2011, 13:44

Hallo Kaktus,

loben, loben ! Da kann ich mich nicht lumpen lassen und eine Software empfehlen (Du kennst sie vielleicht bereits), welche den umgekehrten Weg, nämlich ProfiLab-Programme mit serieller Kommunikation mit Hilfe von z.B. HTerm testen lässt. Man benötigt dann geren einen oder mehrere virtuelle Comm-Ports.

Die Software ist keine Freeware, aber der Erwerb lohnt sich. Es handelt sich um Advanced Virtual COM Port (http://www.advancedvirtualcomport.com).
Die Demo zeigt die Fähigkeiten.

Bpl: PL verwendet eine Schnittstelle (COM5), man möchte testen, ob die richtigen Zeichen vom Programm gesendet werden, ohne dass das Gegengerät dran ist.
Mit Advanced Virtual COM Port macht man sich einen neuen virtuellen z.B. COM20 und brückt diesen mittels eines virtuellen Kabels mit COM5. COM20 kann nun mit HTerm geöffnet werden - PL ist jetzt auf HTerm "sichtbar" .
(Das "virtuelle Kabel" kann auch ein virtuelles Netzwerkkabel sein, d.h. serielle Daten können übers Internet an einen anderen PC mit Advanced Virtual COM Port übertragen werden.)

Wie Du schon beschrieben hast, kann HTerm auch vorbereitete Antworten zu PL senden - man kann die Reaktion von PL somit testen.

Viele Grüsse von Thomas
Curiousity makes us progress !

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Hterm und die serielle Schnittstelle

Beitrag von KAKTUS » Montag 4. April 2011, 14:34

Danke für die Retourkutsche ;)

Ich kenne diese Programme, ohne so was kann man doch heute nicht mehr entwickeln.

Ich verwende Virtual Serial Ports Emulator

http://www.eterlogic.com/Products.VSPE.html

Und das beste:
Virtual Serial Ports Emulator is a FREEWARE program on 32 bit platform and can be used absolutely free for any purpose.

Man kann damit sehr schön sehen was Profilab über die RS232 sendet, indem man zwei virtuelle Com Ports erstellt und diese miteinander verbindet.
Man sollte bei diesem Programm nur die Sprache auf Englisch lassen, denn Deutsch wurde mit der Maschine übersetzt und ist grauenhaft.

Bild

Es ist praktischer als com0com und kann einiges:

Virtual device: connector
Virtual device: data splitter
Virtual device: pair
Mapper device
User mode device: TcpServer
User mode device: TcpClient
User mode device: Serial Redirector
User mode device: UDP Manager
User mode device: Bridge
Python scripting system
x86 and x86_64 processor architecture support
VSPE API (C/C++ header and static library) for native language developers
VSPE API Python bindings for Python developers
Embedded HTTP server
Data monitoring




Und weil wir gerade bei dem Thema sind:

Da gibt es noch was Feines.

Free Serial Port Monitoring


Ein Tool um direkt die Kommunikation zweier RS232 Teilnehmer zu beobachten.

Bild

Download: http://www.serial-port-monitor.com/Down ... onitor.exe
stachlige Grüße, Kaktus

tom_g
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 14:59

Re: Hterm und andere Tools

Beitrag von tom_g » Donnerstag 7. April 2011, 09:06

Hallo Kaktus,

super Tool !
Nun verwende auch ich Virtual Serial Ports Emulator !

http://www.eterlogic.com/Products.VSPE.html

Vielen Dank und Gruss von Thomas
Curiousity makes us progress !

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Hterm und andere Tools

Beitrag von compander » Donnerstag 7. April 2011, 17:28

Hallo Kaktus.

Außergewöhnlich gute Beiträge/Beispiele zum Thema "Anbindung/Tests mittels serieller Schnittstelle".
Dafür besten Dank.

Gruß von C :shock: mpander.

Eagle
Beiträge: 59
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 19:24

Re: Hterm und andere Tools

Beitrag von Eagle » Freitag 8. April 2011, 09:16

Hallo Kaktus
Super Beitrag seitdem du mir letztes Jahr mal den Tipp mit Hterm gegeben hast verwende ich es auch nur noch in Verbindung mit VSPE da ich gerne Daten mitschneide zur Fehlererkennung oder um die vom Hersteller mitgelieferte Software Funktionen einiger USB geräte in PL zu übertragen. Ist ja nicht bei jedem Gerät ein Datenblatt mit Infos über das Protokoll bei ;)

Antworten

Zurück zu „Thema RS232“