COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Antworten
asap
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 11. März 2009, 12:38

COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Beitrag von asap » Dienstag 15. Juni 2010, 15:22

Hallo, liebe Abacom Gemeinde,

hab eine kleine frage: wie kann ich ein Com Byte Empfangen zerlegen.

z.B Com Byte Empfangen mit Ascii Display , da werden empfangene Daten Angezeigt wie kann ich diese Daten zerlegen?


lg Asap

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Beitrag von KAKTUS » Dienstag 15. Juni 2010, 18:15

Hi Asap,

sind es Messdaten oder ASCII Text?

Schau dir die String Bausteine mal genauer an. Da ist für jede Anwendung was dabei.
stachlige Grüße, Kaktus

abacom
Site Admin
Beiträge: 3414
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Beitrag von abacom » Montag 21. Juni 2010, 07:47

Was ist mit "zerlegen" genau gemeint??? Einzelne Bits lassen sich z.B. mit einem A/D-Wandler abfragen.
ABACOM support

asap
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 11. März 2009, 12:38

Re: COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Beitrag von asap » Dienstag 6. Juli 2010, 14:04

Hallo liebe ABACOM Gemeinde,

Sorry für die lange wartezeit.

also ganz kurz zu meinen Problem, warum ich ASCII zerlegen will.

hab mir eine Computer Schankanlage besorgt: damit ich Sie ansteuern kann muss ich einen
9Bit Code senden Also: K00011001 (K=Kredit, 000= Maschinen Nummer, 1= Menge, 1= Modul1, 001 = ArtikelNr.: zb. 0,3 Weizen) über Rs232 9600bps, da die Schankanlage eine Rückmeldung möchte damit ich also mein Kühles Blondes bekomme, möchte ich jetzt die 9Bit über RS232 empfangen von der Schank also das gleiche K00011001 und dann zerlegen, in einer Tabelle meine Produkte eingeben zb. Art.001 = 0,3 Weizen, 002= 0,5 Weizen usw.

und dann über zb com 2 wieder raussenden.

lg
Asap

tmm
Beiträge: 365
Registriert: Montag 23. Februar 2009, 06:38

Re: COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Beitrag von tmm » Dienstag 6. Juli 2010, 14:53

Hallo,

cooles Teil, was du da hast :roll:

So wie ich das verstehe sendest du neun Zeichen an die Anlage und nicht neun Bit.
Wenn das so ist, dann kannst du die empfangenen Zeichen mit den $String-Bausteinen zerlegen wie du es brauchst.

(ein neuen Bit Code in dem Buchstaben vorkommen gibt es nicht - würde ich mal behaupten)

Gruß MM

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Beitrag von KAKTUS » Dienstag 6. Juli 2010, 18:47

also ganz kurz zu meinen Problem
Warum kurz, besser ist es du erklärst erst einmal ordentlich mit Links auf die Schankanlage und Protokollbeschreibung dein Problem.
So wird das nix.

Wie soll einer das verstehen was du da schreibst?
K00011001 (K=Kredit, 000= Maschinen Nummer, 1= Menge,
Menge als Bit 0 oder 1 macht keinen Sinn, es wird wohl ein Byte sein. Also jetzt mal bitte ausführlicher.
stachlige Grüße, Kaktus

BKGMX
Beiträge: 132
Registriert: Montag 7. Dezember 2009, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Beitrag von BKGMX » Dienstag 6. Juli 2010, 23:03

Moin, moin,
also die RS232-Schankanlage würde mich ja auch interessieren.

Wobei, eigentlich habe ich da ja eine wesentlich bessere Lösung:

- mit Spracherkennung "Ein Pils bitte" oder "Ein Weizen bitte"
- bringt immer die größte verfügbare Maßeinheit
- mit vollautomatischer "Bier ist alle" - Erkennung
- zuzüglich selbstständiger Neukauf-Schaltung
- seit 15 Jahren störungs- und wartungsfrei

PS: Meine Frau ist aber leider unverkäuflich, da Liebhaberstück. :roll:

asap
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 11. März 2009, 12:38

Re: COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Beitrag von asap » Mittwoch 7. Juli 2010, 13:42

Hallo Kaktus,

also es ist nicht leicht von Hersteller (Walla-Masterx8) Infos bzw Ansteuerungspläne zu bekommen da diese Schankanlage nicht mehr Prod. wird.

Hab über einen Techniker einige Infos bekommen können. Walla gibt keine Infos aus.

Es handelt sich um ein E-Protokoll im Debit , Kredit bzw Mix Mode (Beides)

Die Informationen mit dem K00011001 sind bzw werden in Hyperterminal angezeigt, und die Schankanlage kann auch über Hyperterminal gestartet werden in dem man K00011001 an die Schank sendet.

Hab dies natürlich Probiert und es Funktioniert K00011001 = 1.Ventil , K000111002 = 2.Ventil
Nur weil die Schankanlage im MIX Mode steht- Sendet die Schankanlage automatisch D00011001 bis D00011008 immer an´s Hyperterminal, und fragt mit diesem Code ,ob ein Artikel der normalerweise in einer Kassa gebucht wird vorhanden ist oder nicht - ist dieser vorhanden dann sendet die Kassa K00011001 an die Schankanlage und das 1.Ventil wird freigegeben.

Leider mehr infos hab ich auch nicht, ich möchte gerne in PL die eingehenden Daten zerlegen in eine Datei schreiben, und wenn ich dann einen taster bsp. Bier drücke dann diesen K00011001 raussenden damit das Ventil 1 freigegeben wird.

mfg
ASAP

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: COM Byte Empfangen mit Ascii Display zerlegen

Beitrag von KAKTUS » Mittwoch 7. Juli 2010, 16:24

Hi Asap,

ein paar Daten sind jetzt also bekannt. Warum fängst du jetzt nicht einfach mal an und bringst dein Wissen in ein PL Projekt?

Du hast sogar schon mit Hyperterminal gesendet und es geht. Dann ist es jetzt in PL kein Problem mehr.

Com String senden , Com String empfangen, auf gehts.....
stachlige Grüße, Kaktus

Antworten

Zurück zu „Thema RS232“