Eingangserweiterung

Dieser Bereich dient dem Austausch über geplante oder bereits realisierte Projekte - von Anwender zu Anwender.
Antworten
Josef
Beiträge: 22
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 17:09

Eingangserweiterung

Beitrag von Josef » Sonntag 25. März 2018, 16:46

Hallo zusammen,
Ich habe eine Steuerung mit zwei Entwicklungsboards AVR-Net-IO von Pollin aufgebaut: Leider habe ich zuwenig Digitale Eingänge. Wer kann mir einen Tipp geben wo ich ein preiswerte Erweiterung um mindestens 8 Eingänge (auch mit eigener IP) herbekomme (Typ Fabrikat) das auch noch in der Bibliothek von ProfiLab Expert sein sollte.
Gruß
Josef

IKT
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: Eingangserweiterung

Beitrag von IKT » Sonntag 25. März 2018, 22:18

Eine für alles:
Programmierbare GPIO-Logic PoKeys57E, erhältlich bei: Pollin, ca. € 90.00
In PL-E über: Modbus/TCP ansprechbar.

Die beiden AVR-NET-IO waren wohl eine Fehlinvestition (es sei denn, man lernt etwas daraus: zuerst planen, dann kaufen!).
++++++
Gruss/regards IKT

Josef
Beiträge: 22
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 17:09

Re: Eingangserweiterung

Beitrag von Josef » Montag 26. März 2018, 07:52

Hallo IKT, vielen Dank für den Hinweis. Leider finde ich diesen Baustein nicht in der Bibliothek von Profilab Expert und daher für mich nicht brauchbar ist, da ich keine Programmiersprache beherrsche.
Gruß Josef

IKT
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: Eingangserweiterung

Beitrag von IKT » Montag 26. März 2018, 12:45

... daher für mich nicht brauchbar ist, da ich keine Programmiersprache beherrsche.
Braucht es ja auch nicht, da ein *Modbus Client* in PL-E vorhanden ist (auch noch: die älteren, Modbus module).
Leider finde ich diesen Baustein nicht in der Bibliothek von Profilab ...
Die sind wie erwartet, unter: Hardware zu finden, Modbus/RTU (seriell) oder Modbus/TCP (der richtige, für LAN).
++++++
Gruss/regards IKT

hrathke
Beiträge: 156
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 21:10

Re: Eingangserweiterung

Beitrag von hrathke » Montag 26. März 2018, 18:39

Hallo Josef,

nimm doch einfach ein drittes AVR Board und verwende die analogen Eingänge als digitale - dann hast Du 8 zusätzliche Eingänge!

Gruß
HR

Josef
Beiträge: 22
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 17:09

Re: Eingangserweiterung

Beitrag von Josef » Dienstag 27. März 2018, 07:39

Hallo,
vielen Dank an beide für die Hilfe. das mit dem zweiten AVR ist eine gute Idee.... danke
Gruß Josef

Josef
Beiträge: 22
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 17:09

Re: Eingangserweiterung

Beitrag von Josef » Mittwoch 9. Mai 2018, 14:00

Hallo , das mit dem PoKeys57E von Pollin wäre ja schon eine gute Idee , aber wie verbinde ich das mit dem Modbus und welsche Bausteine aus dem Abcom rufe ich da auf , wie werden die dann verschaltet.
Gruß Josef

IKT
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: Eingangserweiterung

Beitrag von IKT » Donnerstag 10. Mai 2018, 14:19

Wie wäre es denn, sich zuerst einmal, die mitgelieferten Beispiele (Modbus/TCP) anzuschauen?
++++++
Gruss/regards IKT

Josef
Beiträge: 22
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 17:09

Re: Eingangserweiterung

Beitrag von Josef » Donnerstag 10. Mai 2018, 16:18

Hallo, Ist ja schön und gut aber ich finde kein Beispiel für den Modbus/TCP-.Anschluss. aber selbst wenn ich den Anschluss hätte finde ich nicht im ProfiLAb die Hardware des Programmierbare GPIO-Logic PoKeys57E .
Gruß Josef

IKT
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: Eingangserweiterung

Beitrag von IKT » Freitag 11. Mai 2018, 01:26

Josef hat geschrieben:... ProfiLAb die Hardware des Programmierbare GPIO-Logic PoKeys57E ...
Die wirst Du auch nie finden, da dazu der Modbus-Client, von PL-E eingesetzt wird.
(Hat übrigens, eine eigene .CHM Beschreibungs-Datei.)
Josef hat geschrieben:... aber ich finde kein Beispiel für den Modbus/TCP-.Anschluss
Schau mal unter: Beispiele/Hardware/Modbus_TCP/PoLabs nach (oder auch LabJack T7).
Also, alle Schaltungen mit Modbus, unabhängig vom End-Gerät (solange es Modbus unterstützt).
Davon gibt es, zumindest einige, hier im Forum: ProfiLab » PROFILAB HARDWARE Support » Thema Modbus usw.

Die Programmierung des PoKeys57E selber, muss den Handbüchern des Lieferanten, entnommen werden. (Möglicherweise, ist auch eine mitgelieferte SW, vorhanden.)
++++++
Gruss/regards IKT

Antworten

Zurück zu „PROFILAB Kundenprojekte und Aufgabenstellungen“