Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Dieser Bereich ist für den Austausch FERTIGER Makros und allgemein nützlicher Schaltungen vorgesehen.
Antworten
komoloko
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 16:56
Wohnort: Bremen

Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von komoloko » Samstag 9. Januar 2010, 18:45

Hallo!

Ich habe mir die FB für den PC von Pollin gekauft, und versuche nun damit PL zu steuern.

http://www.pollin.de/shop/dt/MDI2ODcyOT ... g_X10.html

Jetzt versuche ich diese mit PL zu verbinden, und zwar kann man mit der Software von der Seite http://www.x10receiver.net/ Tasten der FB einem Netzwerk-Befehl zuordnen.

Leider komme ich nicht vorwärts, weil ich nicht so viel Ahnung von Netzwerken habe und nicht weiß was ich da eingeben muß.
Zur Auswahl stehen in der Software:

TCP verbinden
Socket schließen
TCP hören
TCP Nachricht senden
UDP hören
UDP Nachricht senden
UDP Nachricht broadcasten


Also man kann aussuchen, was und wohin gesendet bzw. gehört wird wenn auf der FB eine Taste gedrückt wird... mit welchen Bauteil in PL kann ich den gesendete Nachrichten empfangen? Und was muß ich da einstellen? Die IP sollte ja noch relativ klar sein, aber welchen Port nehme ich?

Vielleicht hat ja jemand mehr Ahnung oder eine Idee... hab schon ziemlich viel probiert, aber ich bekomme keine Verbindung zustande. Die Software der FB sagt immer "Port ist nicht geöffnet"

Holger
Geht nicht gibts nicht.

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von KAKTUS » Samstag 9. Januar 2010, 21:18

Hi Komolko,

in der Beschreibung steht:
* Über Tastenkombinationen lässt sich fast jedes andere Programm ebenfalls steuern.
danach müßte sich doch mit Hotkey empfangen was machen lassen? ;)
stachlige Grüße, Kaktus

komoloko
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 16:56
Wohnort: Bremen

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von komoloko » Samstag 9. Januar 2010, 21:55

Ja das mit den Tasten ist ja richtig, aber das hat bei mir irgendwie noch nie so richtig funktioniert...

Ausserdem müßte das doch übers Netzwerk auch funktionieren, oder? Und ich möchte das gerne hinbekommen! :)
Geht nicht gibts nicht.

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

[gelöst] PC Funk Fernbedienung X10 an Profilab anbinden

Beitrag von KAKTUS » Freitag 15. Januar 2010, 01:40

Hi Komoloko, hallo Forum

Ich habe mir heute die Software der Fernbedienung schnell mal installiert. Da ich keine Hardware habe, benutze ich die virtuelle Fernbedienung auf dem Bildschirm.
Die Software ist sehr universell. Die Funkfernbedienung ist bei Pollin günstig. Achtung aber beim Gutscheincode bei Pollin, der gilt nur für eine älterer Software Version von x10.Receiver.net

Lösungsweg für die Anbindung der Funkfernbedienung an Profilab.

X10.Receiver Programm downloaden http://www.x10receiver.net/ und installieren. Demo Code beantragen, oder für 8€ Lizenz kaufen.

Fernbedienungs Taste "ROT" ist bei Tastendruck folgendermaßen zu belegen:
-Öffne Com11 mit 9600 Baud
-Sende Text: taste_rot# (# Raute ist hier das Trennzeichen, CR oder LF kann man nicht eingeben)
-Schließe Com Port

Analog belegen bei den anderen Tasten

Treiber com0com runterladen und einrichten

Dieser Treiber richtet zwei virtuelle Comports ein die virtuell miteinander verbunden sind. Com Ports CNCA0 und CNCB0 umbenennen in COM10 und COM11.
An Com10 lauscht Profilab an Com11 sendet die Fernbedienung.

http://sourceforge.net/projects/com0com/files/
Lese auch hierzu viewtopic.php?f=21&t=1306&p=3253&hilit=com0com#p3253
Der Rest ist dann in PL kein Problem, String rein holen, auswerten, Led anzeigen etc.
Zuschneiden_15.jpg
Zuschneiden_15.jpg (79.42 KiB) 8516 mal betrachtet
Aus dem Programm X10.Receiver.net habe ich die Einstellungen exportiert, die findest du auch in der Zip Datei.
Diese Datei profilab.x10backup kann dann einfach in X10.Receiver.net importiert werden.Hier die Zip Datei mit Profilab Beispiel und import Datei für X10.Receiver.net
x10.Receiver.net.zip
(21.6 KiB) 334-mal heruntergeladen
Schade nur das ich zurzeit nur die virtuelle Fernbedienung auf dem Bildschirm habe und keine echte Funkfernbedienung. Mir würde auf Anhieb eine Menge Unfug damit einfallen.
Die Funkfernbedienung gibts übrigens bei Pollin http://www.pollin.de/shop/dt/MDI2ODcyOT ... g_X10.html
Dateianhänge
Zuschneiden_14.jpg
Zuschneiden_14.jpg (63.57 KiB) 8503 mal betrachtet
stachlige Grüße, Kaktus

abacom
Site Admin
Beiträge: 3335
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von abacom » Freitag 15. Januar 2010, 08:58

Sauber :!:
ABACOM support

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von compander » Freitag 15. Januar 2010, 16:31

Hallo Kaktus.

Eines der interessantesten Projekte (HW und SW) der letzten Jahre.
Gratulation.

Gruß vom C :shock: mpander.

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von KAKTUS » Donnerstag 28. Januar 2010, 12:57

Danke für die Blumen, so schwer war das doch gar nicht. Habe es gestern mit der richtigen Pollin Fernbedienung für 8 € ausprobiert, und wie zu erwarten, es funktioniert genauso wie mit der virtuellen. Man kann damit auch u.a. den VLC oder den Mediaplayer bedienen.

@komoloko

Damit dürfte doch dein Problem gelöst sein?
stachlige Grüße, Kaktus

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von compander » Donnerstag 28. Januar 2010, 23:10

Hallo Kaktus. Hallo komoloko. Hallo Freunde.

Habe Gestern die Fernbedienung installiert.
Ist ein wenig tricky. (man sollte im Gerätemanager Anfangs die "com0com"-Schnittstellen im Auge behalten. Die waren öfter mal weg. Nun ist jedoch alles gut)
Man muss sich nur genau an die Hinweise von Kaktus halten.
Nicht übersehen, dass weitere Programme nötig sind (aktuelle Version der Fernbedienung(V2), Treiber "com0com" runterladen und einrichten. Bei mir war noch "Framework" nötig).
Alle Programme kann man kostenlos runterladen.

Um es vorwegzunehmen: es funktioniert alles hervorragend !!!

1. das ist zu einem die "Fernbedienung.prj" von Kaktus, und zum anderen:
2. Steuerung des VLC-Media Players mit zahlreichen Funktionen.
(Z.B.: auf meinem Laptop sind 12 Videos, die bei einer Ausstellung gezeigt werden sollen. Da diese in der Lautstärke leider sehr unterschiedlich ausgesteuert worden sind, hätte ich die ganze Zeit dabeisitzen müssen, um an bestimmten Stellen gelegentlich die Lautstärke anzupassen. Mit der Fernbedienung geht das nun leicht auch aus 10 Metern. Super.)
3. neben den Eingabegeräten "Tastatur (Hotkey) und Maus" steht nun in PLE ein weiteres Eingabegerät: "zahlreiche Fernbedienungstasten" zur Verfügung.

Dies sind 3 besonders schicke Gegebenheiten.

Wie es meine Art so ist: es gibt immer noch etwas zu meckern.
a) der Gutscheincode für die Fernbedienung liess sich einfach installieren.
Tja. Nun funktioniert die SW 31 Tage. Danach wird definitiv eine Lizenz für 5 Euro fällig.
b) Dadurch, dass ich für die Fernbedienung 2 Anwendungen (siehe 1. und 2.) definiert habe (in X10-SW: "Modi"), stehe ich derzeit vor dem Problem, dass ich immer erst die Fernbedienungs-Applikation starten muss um nachzusehen: ist der PLE- oder der X10-Modus gerade aktiv? Sonst funktioniert anschliessend event. die gewünschte Anwendung nicht.
Hat jemand eine Lösung? Dass mit dem Start einer bestimmten Anwendung der richtige Modus ausgewählt wird?
(Fragen kostet ja nix.....)

@ komoloko: wenn bei mir nun alles funktioniert, so sollte auch bei dir die HW und SW funktionieren. Kaktus hat da echt ganze Arbeit gemacht.
Kompliment an Kaktus.

.......nur an @ Kaktus: "immer wenn der PLE-Modus eingestellt ist, funktioniert bei mir in der Küche die Dunstabzugshaube nicht." Sonst ist alles OK. Woher hast Du die IP-Adresse dieses Gerätes? Wie hast Du das gemacht? Denke, Du weisst welches Thema/Datum ich meine......... :)

Herzlichen Gruß vom C :shock: pander.

komoloko
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 16:56
Wohnort: Bremen

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von komoloko » Samstag 30. Januar 2010, 14:23

Hallo!

Ich habe noch Probleme beim virtuellen seriellen Port. Wenn ich das alles so programmiere und einrichte, erscheint beim Drücken der FB immer die Meldung "Serial Port kann nicht geöffnet werden" und das Programm wird beendet. Irgendwas ist also noch falsch.

Werde es aber nochmals probieren wenn ich wieder etwas Zeit zum Basteln habe! Danke schonmal für die großartige Unterstützung!

Viele Grüße Komoloko
Geht nicht gibts nicht.

Philipp
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 18:42

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von Philipp » Donnerstag 13. Januar 2011, 18:46

Hallo,

ich bin der Entwickler der X10Receiver.NET-Software.

Zunächst ein Tipp an compander: Im Tab "Modi" bei den "Einstellungen für den Moduswechsel" gibt es rechts oben den Button "Standards wiederherstellen". Wenn du dann noch eine zusätzliche Zuweisung ("Neuer Prozess (Ziehen)" auf den entsprechenden Modus ziehen) erstellst, die auf die .exe-Datei von Profilab reagiert, dann sollte der X10Receiver.NET ohne öffnen automatisch in den richtigen Modus wechseln.

Wenn Interesse daran besteht, kann ich versuchen, ein Profilab-Plugin zu schreiben, das direkt mit Profilab kommuniziert (und schneller eingerichtet ist als die zugegeben ziemlich ausgefuchste Lösung von Kaktus).


Viele Grüße
Philipp

compander
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von compander » Freitag 14. Januar 2011, 18:32

Hallo Philipp.

Ich nutze mit der Fernbedienung die entsprechenden Steuertasten für den VLC-Player.
Und die 4 Farbtasten.

Wenn alles eingerichtet ist, und die 2 Schnittstellen kontrolliert sind, so funktioniert Alles prima.
(ich habe noch nicht rausgefunden, wieso sich einer der möglichen Playern aus/in der Liste "verstellen" kann)
Ich werde mir nochmal das Thema "Modi" ansehen. Vielleicht funktioniert dann der seinerzeit unter b)
beschriebener Effekt. Und danke für den Tip.

Ich würde mich freuen, falls Du eine PLE-Anbindung erarbeitest.
Hau rein !
Für entsprechende Tests stehe ich auf jeden Fall zur Verfügung.

Herzlichen Gruß vom C :shock: mpander.

Philipp
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 18:42

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von Philipp » Dienstag 30. August 2011, 15:27

Also mein Abi ist jetzt rum und ich habe mir ProfiLab einmal angesehen.

Bislang nimmt so ein Fernbedienungsbefehl ja diverse Umwege:
X10-Treiber -> X10Receiver.NET -> COM -> com0com -> COM -> ProfiLab
Mit einem Plugin für ProfiLab, das X10Receiver.NET-Daten empfängt (man könnte dafür auch das Hotkey-Plugin oder das DDE-Plugin oder das TCP-Plugin missbrauchen) wäre es immer noch:
X10-Treiber -> X10Receiver.NET -> DDE/TCP/xxx -> ProfiLab

Der Vorteil wäre, dass ich natürlich mit den Lizenzen jeweils 8 Euro verdienen würde :-) und dass man auch einen Rückkanal bauen könnte:
ProfiLab -> DDE/TCP/xxx -> X10Receiver.NET -> Tu irgendwas
Da ProfiLab aber bereits einige Output-Möglichkeiten bietet, wüsste ich nicht, wofür man diesen Rückkanal sinnvoll nutzen könnte.

Insofern wäre ein direktes X10-Plugin doch sinnvoller:
X10-Treiber -> Dieses neue Plugin -> ProfiLab
Es scheint einfach zu sein, Plugins in Delphi zu entwickeln. Ein Beispiel-Plugin ist ja auch mitgeliefert. Leider kenne ich mich mit Delphi nicht aus, aber andere sicher :-) Man müsste dann nur noch über Microsofts COM (ActiveX) auf den X10-Treiber zugreifen, das ist in Delphi kein Problem. Zitat von hier: http://www.delphipraxis.net/74841-probl ... enung.html
Dem Treiber lag die Datei x10net.dll bei, diese habe ich über "ActiveX importieren..." unter Delphi 7 PE installiert. Die darauf hin hinzugefügte Komponente "X10Interface", habe ich auf das Formular gezogen. Dadurch wurden unter "uses" die Klassen "OleCtrls" und "X10_TLB" hinzugefügt. Danach habe ich unter "OnX10Command" folgendes Ereignis erstellt ....
Wenn also wirklich ein größeres Interesse an der ProfiLab-Steuerung besteht, kann ich gerne auch ein direktes X10Receiver.NET-Plugin schreiben. Die Steuerung über com0com ist aber ähnlich pfuschig und macht ein X10Receiver.NET-Plugin deshalb überflüssig (hat sogar einen Rückkanal). Viel sinnvoller wäre es, wenn jemand ein ProfiLab-X10-Plugin erstellt.

Viele Grüße
Philipp

tom_g
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 14:59

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von tom_g » Samstag 3. September 2011, 13:56

Hallo zusammen,

muss auch mal was dazu schreiben:
Aus der Distanz beobachtet:
Da geht ja wirklich was ab, hochmotivierte Forumsteilnehmer wie Kaktus uvam. machen diese Site wirklich lohnenswert, ich schätze das sehr ! Abacom hat dies erst einmal ermöglicht.

Generell im Forum:
Ich beobachte auch viele Kritiken und Forderungen gerade gegenüber Abacom - hier will ich einfach mal unterstreichen, dass der Benutzer nicht immer den Anspruch haben soll, er sei König ! Abacom hat eine solide Basis gelegt, womit man fast alles machen kann ! Also zuerst mal in sich gehen !

Diejenigen Kritiker sollen sich hier mal ein Beispiel nehmen an diesem Thread: die Lösung ist immer möglich, mag sein, dass nicht immer gradeaus, und ohne Wissen und Neugier schon grad gar nicht !

@ Philipp: wie hast Du diesen Thread gefunden, bist Du denn auch ein ProfiLabler ? Ich persönlich bin interessiert an einer Schnittstelle zu dieser Fernsteuerung zu PL.

Plug in ? Vielleicht ist die Art der Integration in PL am besten direkt mit den PL Entwicklern zu diskutieren. Denkst Du, Du kannst hierzu etwas Zeit investieren ? Wäre super.

Besten Dank und viele Grüsse an alle hier im Forum:

Thomas
Curiousity makes us progress !

Philipp
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 18:42

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von Philipp » Donnerstag 8. September 2011, 18:56

Hallo Thomas,

ich kenne mich mit ProfiLab überhaupt nicht aus - ehrlich gesagt weiß ich gar nicht genau, wofür die Software gut ist. Ich wurde lediglich gebeten, ein direktes Plugin zu schreiben, bzw. mir das einmal anzusehen, und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass diese Aufgabe bei jemandem, der sich mit ProfiLab wirklich auskennt, besser aufgehoben ist. Ich kann gerne bei der Anbindung direkt an den X10-Treiber oder an den X10Receiver.NET helfen, das ist kein Hexenwerk, aber die ProfiLab-Anbindung ist mir zu fremd, um etwas brauchbares verwirklichen zu können.


Viele Grüße
Philipp

Sensor_People
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 12:18

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von Sensor_People » Freitag 9. September 2011, 16:45

Mega... Super Projekt, Kompliment

Eine Frage, gibt es für serielle Schnittstellen auch als Sync-Zeichen Wildcards ;-)

Meine Problem ist dass ich ein ungeframtes Protokoll fahren muss (USS-Protokoll) und ich würde gerne auf alle möglichen Antworten synchronisieren, oder ist es möglich die selbe Schnittstelle 'virtuell' mehrmals zu öffnen und auf unetrschiedliche Zeichen zu triggern ?

Danke Thomas

tom_g
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 14:59

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von tom_g » Dienstag 13. September 2011, 07:55

Guten Tag Philipp,

welche Schnittstelle hat der X10-USB-Receivertreiber denn (API) ? Hast Du eine Beschreibung ?
Für eine mögliche schlanke Anbindung der X10-Fernbedienung an PL sollte nicht der Umweg über dot net nötig sein. Das Ziel sollte nur das Erfassen der Tastencodes und deren Ereignis in PL sein.

Danke für Deine Antwort und
viele Grüsse von Thomas
Curiousity makes us progress !

Philipp
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 18:42

Re: Fernbedienung X10 PC über Netzwerk verbinden

Beitrag von Philipp » Dienstag 13. September 2011, 09:50

Hallo Thomas,

da bin ich genau deiner Meinung. Es ist eine (Microsoft) COM-Schnittstelle die in der Datei %Program Files%\Common Files\X10\Common\x10net.dll liegt (manchmal ist der Pfad leicht abgewandelt). Die X10Control-Klasse darin hat ein einziges Ereignis (oder zumindest nur eines, das Sinn macht). Da kommen direkt der Kanal der FB, der Name der Taste, eine numerische ID für die Taste und der Status der Taste rein. Die Anbindung an COM/ActiveX ist in den verschiedenen Programmiersprachen unterschiedlich. In .NET fügt man einen Verweis hinzu. Ich bin mir sicher, dass es z.B. in Delphi, Pascal und C++ auch geht, weiß aber nicht, wie. Möglicherweise findest du über Office-Steuerelemente die Lösung, die sind nämlich oft auch als ActiveX verfügbar (beim alten Office). http://www.vbarchiv.net/tipps/details.php?id=838


Viele Grüße
Philipp

Antworten

Zurück zu „Makros & Schaltungen“